CLOUD-MEISTER 2017:
DER WAGO-IDEENWETTBEWERB

Gewinnen Sie mit Ihrer smarten Cloud-Lösung

Die Verlagerung von Steuerungsprozessen in die Cloud steht erst am Anfang, dennoch ist das Potential dieser Virtualisierung gewaltig. Doch erst konkrete Ideen machen aus Möglichkeiten Wirklichkeit. Und wir suchen die besten Ansätze.

Machen Sie mit: Zeigen Sie uns Ihren Vorschlag für eine smarte Automatisierungsanwendung mit den cloud-fähigen WAGO-Controllern PFC100 oder PFC200. Realisieren Sie Ihre Ideen und werden Sie Cloud-Meister 2017!

Die drei besten Umsetzungen gewinnen attraktive Preisgelder und haben die Chance, sich mit WAGO im Umfeld der SPS/IPC/Drives 2017 zu präsentieren.

Inspirationen für die Cloud

Predictive Maintenance

Voice-Steuerung

Dashboards

Wartungsplanung mit Datenmodellen

Ein Controller sammelt die Daten der Applikation ein und sendet diese an eine Asset-Management-Cloud. Aus dem Vergleich der Werte lassen sich frühzeitig Abweichungen und Wartungsbedarfe der Anlagen erkennen.

Freie Hand für Sprachbefehle

Eine Spracherkennung in der Cloud verwandelt Sprachanweisungen in Befehle, die via MQTT an den Controller weitergegeben werden. So lassen sich Maschinen mit der Stimme steuern und stoppen.

Die Anlage jederzeit im Griff

Maschinen- und Anlagendaten von überall mobil aufrufen: Mit der Anbindung an einen Cloud-Service werden Daten über ein zentrales Dashboard visualisiert. Der Status und zentrale Steuerungsfunktionen der Anlagen sind jederzeit einsehbar und möglich.

Gemeinsam die Cloud erobern

WAGO gestaltet schon heute mit seinen Kunden moderne Automatisierungslösungen. Seien Sie dabei und entwickeln Sie mit uns und weiteren starken Partnern, wie Amazon, IBM und Microsoft, die Zukunft vernetzter Automatisierungstechnik.

Der Wettbewerb bietet Ihnen Zugang zu unseren Produktentwicklern, Innovations- und Marktverantwortlichen, die als Jury die eingereichten Ideen bewerten und die besten in der Umsetzung unterstützen.

Wir freuen uns auf Ihre Ideen!

Von der Idee zum Produkt: So läuft der Wettbewerb

Sie haben eine gute Idee, wie man mit den Controllern PFC100 oder PFC200 und der Cloud-Anbindung ein Anwenderproblem löst?

Dann bewerben Sie sich bis zum 29. September 2017.

Noch unsicher?

Fragen Sie sich:

  • Löst Ihr Ansatz ein konkretes Problem des Maschinenbaus, der Prozessautomatisierung, der Gebäudeautomatisierung oder des Energiemanagements?
  • Bietet Ihre Idee einen echten Nutzen für den Anwender?
  • Lässt sich die Idee bis zum Ideen-Pitch am 27. Oktober 2017 umsetzen?

Wenn die Antwort 3 x „Ja“ lautet, freuen wir uns, von Ihnen zu hören. Benutzen Sie einfach das unten stehende Formular für die Bewerbung.

Auswahlprozess

Ideen-Pitch

Siegprämien

Potentiale bewerten

Eine hochkarätige WAGO-Jury prüft und bewertet alle Bewerbungen.

Die Jury besteht aus:

  • Produktentwicklern
  • Innovationsverantwortlichen
  • Marktspezialisten

Die besten Einreichungen erhalten für die Umsetzung ein wertvolles IoT-Starterkit, mit dem Sie Ihre Idee zum Prototypen entwickeln können.


Das Starterkit besteht aus:

  • Einem PFC100
  • Der Software für MQTT-Schnittstelle
  • Einer Lizenz für Engineering-Software e!Cockpit von WAGO
  • Einem Voucher für einen Cloud-Dienst Ihrer Wahl (AWS, IBM, Microsoft, WAGO Cloud Data Control – nach Verfügbarkeit)

Umsetzung präsentieren

Alle ausgewählten Bewerber werden am 27. Oktober 2017 zu WAGO nach Minden zum Pitching-Day eingeladen. Hier erhalten sie die Möglichkeit, ihre entwickelten Prototypen vorzustellen und mit unseren Experten zu diskutieren. Am Ende des Tages werden die Sieger gekürt.

Erfolge feiern

Die drei besten Prototypen werden mit Geldpreisen ausgezeichnet

1. Platz: 3.000 EURO
2. Platz: 2.000 EURO
3. Platz: 1.000 EURO

Ausgewählte Teilnehmer haben außerdem die Chance, sich mit WAGO im Umfeld der SPS/IPC/Drives 2017 zu präsentieren.

Doch ganz gleich, ob auf der Siegertreppe oder nur dabei: Alle Teilnehmer des Pitching-Days erhalten:

  • Eine Führung durch die WAGO-Produktion
  • Austausch mit unseren Topentwicklern und Managern vor Ort und
  • die Gelegenheit zum Fachsimpeln und Netzwerken bei einem entspannten Tagesausklang

Eine einzigartige Chance, bei der jeder gewinnt!

Fragen und Antworten

FrageAntwort
Was ist die WAGO Cloud Data Control? Die WAGO Cloud Data Control verwaltet und überwacht alle WAGO-Controller PFC sowie deren Applikationen und Daten. Ein Webportal dient dem Anwender als Benutzeroberfläche für den Cloud-Dienst, der bei Microsoft Azure gehostet wird. Weitere Informationen finden Sie hier .
Wie binde ich die WAGO Cloud Data Control an meine Idee an? Ihre Anfrage zur REST-Schnittstelle wird im Einzelfall geprüft und Ihnen direkt zugeschickt. Bitte senden Sie Ihre Anfrage an info@mm-software.com
Was, wenn meine Idee nicht aus der Automatisierung kommt? Manchmal entstehen brilliante Ideen nicht auf geraden Pfaden. Reichen Sie Ihre Idee trotzdem ein, vielleicht kommen Sie gemeinsam mit unseren Experten auf ein anwendbares Szenario.
Welche Möglichkeiten habe ich, die Funktionalität des Geräts zu erweitern? Applikationen werden üblicherweise gemäß IEC61131-3 mit e!Cockpit programmiert und auf das Gerät geladen.
Firmwareanpassungen können mit unserem Board-Support-Package (BSP) realisiert werden.
Wie erfolgt der Zugriff auf die Prozessdaten in einer Applikation, die nicht gemäß IEC61131 geschrieben ist? Die Prozessdaten können z.B. über Modbus TCP oder Ethernet TCP/IP ausgelesen werden.
Wie mache ich meinen WAGO-PFC IoT-fähig? Mit nur wenigen Handgriffen werden die WAGO-Controller PFC100 und PFC200 zum IoT-Device – durch eine Firmwareerweiterung und die Programmierung einer IEC-Applikation mit der entsprechenden Bibliothek. Weitere Informationen finden Sie hier .

Gut zu wissen: die Teilnahmebedingungen

Wettbewerbs- und Teilnahmebedingungen WAGO -Cloud-Meister 2017

Durchführung und Abwicklung

(1) Eine hochkarätige WAGO-Jury prüft und bewertet alle Bewerbungen, die bis zum 29. September 2017 eingegangen sind. Die Jury besteht aus: Produktentwicklern, Innovationsverantwortlichen und Marktspezialisten. Die besten Einreichungen erhalten für die Umsetzung ein IoT-Starterkit, mit dem die eingereichte Idee zum Prototypen entwickelt wird. Das Starterkit besteht aus einem PFC100, der Software für MQTT (Downloadlink), einer e!COCKPIT-Lizenz sowie einem Voucher für Cloud-Dienste (AWS, IBM, Microsoft, WAGO Cloud Data Control – nach Wunsch und Verfügbarkeit)

(2) Der Wettbewerb endet am 27. Oktober 2017 mit dem Produkt-Pitch am Hauptsitz der WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG in Minden.

(3) Die Gewinner werden anlässlich des Produkt-Pitches am 27. Oktober 2017 von einer von WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG bestimmten Jury festgelegt.

(4) Bitte beachten Sie: Sofern Ihre Bewerbung durch die Jury nach der Prüfung als geeignet bewertet wird und Sie ggf. ein Starterkit erhalten haben, muss Ihre Umsetzung, die durch Sie auf einem WAGO-Controller PFC realisiert wurde, bis spätestens zum 27.10.2017 bei uns eingegangen sein, damit diese im weiteren Verfahren und bei der Preisverleihung berücksichtigt werden kann.

(5) Das geistige Eigentum verbleibt allein beim Teilnehmer. Der Teilnehmer überträgt jedoch bereits jetzt sämtlich Nutzungsrechte an der Idee unentgeltlich, vollständig und unwiderruflich auf die WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG, soweit dies rechtlich möglich ist. Darüber hinaus ist der Teilnehmer im Falle eines Gewinnes, damit einverstanden, durch WAGO namentlich im Rahmen von Promotionszwecken öffentlich genannt zu werden..

Teilnehmer

(1) Teilnahmeberechtigt sind Personen ab dem 18. Lebensjahr.

(2) Ausgeschlossen sind Mitarbeiter und ehemalige Mitarbeiter der WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG und der mit ihr verbundenen Unternehmen.

Preis

(1) Die von der Jury festgelegten Plätze 1-3 erhalten eine Geldprämie.

(2) Platz 1: 3.000,- €; Platz 2: 2.000,- € ; Platz 3: 1.000,- €

Datenschutz

(1) Die durch den Teilnehmer angegebenen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Die Teilnehmer sind jedoch damit einverstanden, dass Sie im Falle eines Gewinns öffentlich im Rahmen von Promotionszwecken namentlich genannt werden.

(2) Der Teilnehmer ist damit einverstanden, dass er unter Verwendung der von ihm angegebenen Daten durch die WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG zu Werbezwecken kontaktiert wird.

(3) Die vorstehende Einwilligung ist frei widerruflich.

Ausschluss des Rechtsweges

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Cloud-Meister 2017
Sie sind auf die Siegerideen der Cloud-Meister gespannt? Folgen Sie uns und verpassen Sie nichts.