Sprache auswählen
industrial-switches_852-1605_852-0603_0602_2000x2000.jpg

PROFINET-Managed-Switches für die industrielle Automation

Administration und Diagnose, Verfügbarkeit, Sicherheit, Datenübertragung und Performance: Alle Funktionen des PROFINET-Managed-Switches im Überblick.

Administration und Diagnose

Vereinfachte Inbetriebnahme und Wartung

Konfiguration und Diagnose

Mehrere Möglichkeiten:
  • Konfiguration über das Web-Based-Management
  • Konfiguration über Kommandozeile (SSH, Telnet, RS-232)
  • Netzwerkverwaltung über SNMP v1, v2c, v3
  • Unterstützung der MIB-Standards (Management Information Base)
  • Konfiguration mit Hilfe der Gerätebeschreibungsdatei

DDM (Digital Diagnostic Monitoring)

  • Automatische Erkennung des angeschlossenen SFP-Moduls
  • Detaillierte Informationen zum Modul
  • Überwachung in Echtzeit
    • Temperatur
    • Versorgungsspannung
    • Sendeleistung
    • Empfangsleistung

Überwachung und Diagnose

Vereinfachte Wartung:

  • Port Mirroring: Spiegelung des Netzwerkverkehrs
  • LLDP: Automatische Erkennung der Nachbargeräte

Verfügbarkeit

durch Redundanz in der Kommunikation

Medien-Redundanz-Manager

  • Medien-Redundanz-Manager (MRM)
  • Medien-Redundanz-Client (MRC)
  • Umschaltzeit < 300 ms
    • Einfache Konfiguration des MRC/MRM über GSD-Datei oder das Web-Based-Management
  • Azyklische PN-Diagnose bei Störung
  • Zyklische PN-Diagnose bei Störung

Medien-Redundanz-Client

  • Medien-Redundanz-Client (MRC)
  • Umschaltzeit < 300 ms
  • Einfache Konfiguration des MRC über GSD-Datei oder das Web-Based-Management
  • Azyklische PN-Diagnose bei Störung
  • Zyklische PN-Diagnose bei Störung

Sicherheit

Absolut sichere Industrienetze

Firewall – Access Control List

Befugnis nur für die erforderlichen Services

Filtern von Datenpaketen aufgrund:

  • einer Quell-MAC- oder Quell-IP-Adresse
  • einer Ziel-MAC- oder Ziel-IP-Adresse
  • einem Bereich von MAC- oder IP-Adresse
  • UDP/TCP-Quell- bzw. Zielports

Datenübertragung

Optimierte PROFINET-Netzwerke

Logische Trennung des Netzwerkes

VLAN (z. B. gemäß IEEE 802.1Q)

Segmentierung in logischen, virtuellen Netzwerken:

  • Broadcast-Begrenzung
  • Verbesserung der Sicherheit
  • Priorisierung der Datenflüsse
  • Unterteilung von z. B. Maschinen und Büronetzwerken

Performance

Optimierte ETHERNET-Netzwerke

Priorisierung und Begrenzung des Datenverkehrs

  • Schnellere Weiterleitung wichtiger Datenpakete durch den Switch
  • Priorisierung der Datenpakete gemäß IEEE 802.1 Q
  • Begrenzung der Bandbreite bzw. Anzahl Pakete pro Zeiteinheit pro Port.
  • Steigerung der Qualität der Datenübertragung

Beherrschung des Datenaufkommens

  • Stoppen von Broadcast-Stürmen
  • Sicherstellung der Verfügbarkeit des Netzwerks
  • Begrenzung von Broadcast- und Multicast-Datenflüssen (Pakete/Zeit)
Ihr Ansprechpartner bei WAGO

Weitere Serviceangebote: