Sprache auswählen
Art.-Nr. 750-1515/040-000

8-Kanal-Digitalausgang; DC 24 V; 0,5 A; 2-Leiter-Anschluss; Extrem; dunkelgrau

Lagerartikel
Bitte warten...
Listenpreis pro Stück*
Auf Anfrage
Preis und Verfügbarkeit nach Anmeldung
Ihr Preis pro Stück*
Auf Anfrage
VPE (UVPE): 1 Stück
Ihr eingegebener Wert wurde gerundet.
Nicht unter UVPE bestellbar!
Der Artikel ist bereits von Ihnen erfasst und wird nicht erneut hinzugefügt. Bitte passen Sie bei Bedarf die Menge direkt am Artikel an.
Ungültige Eingabe
1

Das Digitalausgangsmodul verfügt bei nur 12 mm Baubreite über 8 Kanäle in 2-Leiter-Anschlusstechnik.

Es gibt binäre Steuersignale aus dem Automatisierungsgerät an die angeschlossenen Aktoren (z. B. Magnetventile, Schütze, Geber, Relais oder andere elektrische Lasten) aus.

Das Modul besitzt Push-in CAGE CLAMP®-Anschlüsse und ermöglicht so das direkte Stecken von eindrähtigen Leitern.

Der Signalzustand jedes Kanals wird mit einer grünen Status-LED angezeigt.

Feld- und Systemebene sind galvanisch voneinander getrennt.

Zum Öffnen der Push-in CAGE CLAMP®-Anschlüsse wird ein Betätigungswerkzeug mit 2,5mm-Klinge benötigt (210-719).

Das Gerät ist für den Einsatz unter erschwerten Umgebungsbedingungen geeignet:

  • stark erweiterter Temperaturbereich
  • höhere Spannungsfestigkeit und EMV-Beständigkeit
  • höhere Vibrations- und Schockfestigkeit

Produktdetails

Details
Technische Daten
Anzahl der digitalen Ausgänge 8
Anzahl der Kanäle insgesamt (Modul) 8
Signalart Spannung
Signalart Spannung DC 24 V
Aktoranschluss 8 x (2 Leiter)
Ausgangscharakteristik positivschaltend
Ausgangsstrom je Kanal 0,5 A
Ausgangstrom kurzschlussfest
Schaltfrequenz max. 1 kHz
Lastart ohmsch, induktiv, Lampenlast
Datenbreite Ausgangsdaten (intern) max. 8 Bit
Versorgungsspannung System DC 5 V; über Datenkontakte
Stromaufnahme Systemversorgung (5 V) 20 mA
Versorgungsspannung Feld DC 24 V (-25 … +30 %); über Leistungskontakte (Einspeisung über Messerkontakt; Weiterleitung über Federkontakt); Derating ist zu beachten!
Stromaufnahme Feldversorgung (Modul ohne externe Last) 15 mA
Spannungsfestigkeit AC 510 V/DC 775 V; gemäß EN 60870-2-1
Rückwirkungsfrei zur Sicherheitsfunktion ja
Bemessungsstoßspannung 1 kV
Anzeigeelemente LED (1-8) grün: Status DO 1 … DO 8
Anzahl Leistungskontakte eingehend 2
Anzahl Leistungskontakte ausgehend 2
Stromtragfähigkeit der Leistungskontakte 10 A
Derating Derating Versorgungsspannung: Umgebungstemperaturen unter Laborbedingungen: (-25 … +30 %); für −40 … +55 °C: 24 V (−25 … +20 %); für +55 … +70 °C: 24 V (−25 … +10 %); Untergrenze in allen Temperaturbereichen: −27,5 % (inklusive 15 % Restwelligkeit)
Anschlussdaten
Anschlusstechnik: Ein-/Ausgänge 16 x Push-in CAGE CLAMP®
Anschlusstyp 1 Ein-/Ausgänge
Eindrähtiger Leiter 0,25 … 1,5 mm² / 24 … 16 AWG
Feindrähtiger Leiter 0,25 … 1,5 mm² / 24 … 16 AWG
Abisolierlänge 8 … 9 mm / 0.31 … 0.35 inch
Geometrische Daten
Breite 12 mm / 0.472 inch
Höhe 100 mm / 3.937 inch
Tiefe 69 mm / 2.717 inch
Tiefe ab Oberkante Tragschiene 61,8 mm / 2.433 inch
Mechanische Daten
Montageart Tragschiene 35
Verdrahtungsebene fest
Werkstoffdaten
Farbe dunkelgrau
Gehäusewerkstoff Polycarbonat, Polyamid 6.6
Gewicht 48 g
Konformitätskennzeichnung CE
Umgebungsbedingungen
Umgebungstemperatur (Betrieb) -40 … 70 °C
Umgebungstemperatur (Lagerung) -40 … 85 °C
Schutzart IP20
Verschmutzungsgrad (5) 2 gemäß IEC 61131-2
Betriebshöhe ohne Temperatur-Derating: 0 … 2000 m; mit Temperatur-Derating: 2000 … 5000 m (0,5 K/100 m); max: 5000 m
Einbaulage horizontal stehend/liegend; vertikal
Relative Feuchte (ohne Betauung) 95 %
Relative Feuchte (mit Betauung) kurzzeitige Betauung gemäß Klasse 3K7/ IEC EN 60721-3-3 unter Anwendung der E-DIN 40046-721-3 (außer windgetriebener Niederschlag, Wasser und Eisbildung)
Vibrationsfestigkeit gemäß IEC 60068-2-6 (Beschleunigung: 5g), EN 60870-2-2, IEC 60721-3-1, -3, EN 50155, EN 61373
Schockfestigkeit gemäß IEC 60068-2-27 (15g/11 ms/Halbsinus/1.000 Schocks; 25g/6 ms/1.000 Schocks), EN 50155, EN 61373
EMV-Störfestigkeit gemäß EN 61000-6-1, -2, EN 61131-2, Schiffbereich, EN 50121-3-2, EN 50121-4, -5, EN 60255-26, EN 60870-2-1, EN 61850-3, IEC 61000-6-5, IEEE 1613, VDEW: 1994
EMV-Störaussendung gemäß EN 61000-6-3, -4, EN 61131-2, EN 60255-26, Schiffbereich, EN 60870-2-1, EN 61850-3, EN 50121-3-2, EN 50121-4, -5
Beanspruchung durch Schadstoffe gemäß IEC 60068-2-42 und IEC 60068-2-43
Zulässige Schadstoffkonzentration H2S bei einer relativen Feuchte 75 % 10 ppm
Zulässige Schadstoffkonzentration SO2 bei einer relativen Feuchte 75 % 25 ppm
Kaufmännische Daten
Produktgruppe 15 (I/O-System)
eCl@ss 10.0 27-24-26-04
eCl@ss 9.0 27-24-26-04
ETIM 7.0 EC001599
ETIM 6.0 EC001599
Verpackungsart Karton
Ursprungsland DE
GTIN 4050821460237
Zolltarifnummer 85371098990
Zulassungen / Zertifikate
Ex-Zulassungen
Zulassung
Norm
Zertifikatsname
Sprache
Zulassung: ATEX
TUEV Nord Cert GmbH
Norm EN 60079-0
Zertifikatsname: TUEV 17 ATEX 193969X
Zulassung: CCCEx
CQST/CNEx
Norm CNCA-C23-01
Zertifikatsname: 2020312310000214
Zulassung: IECEx
TUEV Nord Cert GmbH
Norm IEC 60079-0
Zertifikatsname: IECEx TUN 16.0046X
Zulassung: UL
Underwriters Laboratories Inc. (HAZARDOUS LOCATIONS)
Norm UL 121201
Zertifikatsname: E198726 Sec.1
Länderspezifische Zulassungen
Zulassung
Norm
Zertifikatsname
Sprache
Zulassung: KC
National Radio Research Agency
Norm Article 58-2, Clause 3
Zertifikatsname: MSIP-REM-W43-DOM750
Schiff Zulassungen
Zulassung
Norm
Zertifikatsname
Sprache
Zulassung: ABS
American Bureau of Shipping
Norm -
Zertifikatsname: 18-HG1778162-PDA
Zulassung: DNV GL
Det Norske Veritas, Germanischer Lloyd
Norm -
Zertifikatsname: TAA00000Y7
Zulassung: LR
Lloyds Register
Norm -
Zertifikatsname: 17/20073 LR
Zulassung: PRS
Polski Rejestr Statków
Norm -
Zertifikatsname: TE/2215/880590/18
UL-Zulassungen
Zulassung
Norm
Zertifikatsname
Sprache
Zulassung: UL
UL International Netherlands B.V. (ORDINARY LOCATIONS)
Norm UL 508
Zertifikatsname: E175199 Sec.1
Passende Produkte
Produktfamilie
I/O-System ‒ Serie 750 XTR
I/O-System 750 XTR: Dort automatisieren, wo jedes andere System an seine Grenzen stößt – und das zuverlässig und wirtschaftlich! XTR – dieses Kürzel im Systemnamen steht für extremen Schutz vor klimatischen Einflüssen, Schwingungen, Erschütterungen und Überspannungen.