Sprache auswählen
Art.-Nr. 767-1201

I/O-System ‒ Serie 767 Feldbuskoppler PROFINET IO; 8DI DC 24 V; lichtgrau

Abgekündigt
Kurzbeschreibung:

PROFINET IO ist der ETHERNET-basierte, herstellerunabhängige und offene Feldbusstandard von PROFIBUS & PROFINET International (PI). Dieser Standard erlaubt, Lösungen für die Fertigungs- und Prozessautomatisierung, sicherheitsgerichtete Anwendungen und das gesamte Spektrum der Antriebstechnik bis hin zu taktsynchronen Anwendungen für Motion Control zu realisieren.

Der Feldbuskoppler dient der Anbindung der WAGO-SPEEDWAY-767-I/O-Module an PROFINET IO. Er erstellt das Eingangs- und Ausgangsprozessabbild in Abhängigkeit vom Modulausbau sowie den vom Controller übermittelten Konfigurationsdaten. Weiterhin versorgt er die angeschalteten I/O-Module mit den vom Controller übermittelten Parametrierungsdaten, die über die Gerätebeschreibung (GSDML-Datei) bereitgestellt werden. Das Gerät meldet anstehende Modul- und Kanalfehler in Form von Diagnosealarmen.

Merkmale:

- Conformance Class B

- Shared Device Unterstützung

- Integrierter Switch

- 8 digitale Eingänge DC 24 V inklusive

- Modular erweiterbar um bis zu 64 I/O-Module (über Systembusanschluss)

- Parametrierung und Systemupdate wahlweise über den Feldbus oder das USB-Interface

- Parametrierung über GSDML oder FDT/ DTM (inkl. Diagnose u. Simulation)

- Versiegelbares Bedienfeld (Betriebsarten- und Adressschalter)

Lieferumfang inkl.:
  • Modulbeschriftungsschild WMB, gelb (1 Stk.)
  • Kanalbeschriftungsstreifen (1 Stk.)
  • M8-Schutzkappen (2 Stk.)

Produktdetails

Details
Technische Daten
Kommunikation PROFINET IO
ETHERNET-Protokolle DCP
LLDP
SNMP
Anzahl erweiterbarer Module 64
Anzahl der digitalen Eingänge 8
Anzahl der Kanäle insgesamt (Modul) 8
Signalart Spannung
Sensoranschluss 8 x (2 Leiter, 3 Leiter)
Eingangscharakteristik positivschaltend
Eingangskennlinie Typ 1, gemäß IEC 61131-2
Eingangsfilter (digital) 0,1 ms
0,5 ms
3 ms
15 ms
20 ms
Eingangsstrom je Kanal bei Signal (1) typ. 2,8 mA
Spannungsbereich für Signal (0) DC −3 … +5 V
Spannungsbereich für Signal (1) DC 15 … 30 V
Übertragungsrate -
Übertragungsmedium 100Base-TX, verdrillte Kupferleitungen
Parametrierbare Funktionen Diagnose-I/O (modulweise): Kurzschluss/Überlast der Geberversorgung; Unterspannung (ULS + UA)
Online-Simulation (modulweise): Diagnose
Online-Simulation (kanalweise): Sperren/Freigeben; Simulationswert: 0/1
Eingangsfilter (kanalweise): 0,1/ 0,5/ 3 /15 /20 ms/ Filter "Aus"
Invertierung (kanalweise): Ein/Aus
Schutzfunktion Verpolungsschutz für ULS + UA; Kurzschlussschutz der Sensorversorgung
Ein- und Ausgangsprozessabbild (Feldbus) max. 1024 Byte/1024 Byte
Versorgungsspannung System )
Versorgungsspannung System und Sensor DC 24 V(-25 … +30 %); Logik und Sensorik (ULS)
Stromaufnahme System und Sensor 125 mA
Stromaufnahme System und Sensor Hinweis + Sensorik (max. 400 mA)
Versorgungsspannung Feld DC 24 V (-25 … +30 %); Aktorik (UA), nur zur Weiterleitung
Stromaufnahme Feldversorgung (Modul ohne externe Last) 5 mA
Potentialtrennung 500 V Versorgung/Systembus/Feldbus
Anzeigeelemente LED (BF, DIA, F) rot: Busfehler, Diagnose Feldbus, Fehlerstatus Eingänge; LED (SBM, CS) grün/rot: Status Systembus-Master, Feldbuskoppler; LED (ACT/LNK 1, ACT/LNK 2, ULS, UA) grün: Netzwerkanbindung Feldbus, Status Versorgung; LED (0 … 7) gelb: Status DI 1 … DI 8; Anzeigen nichtspeichernd
Stromtragfähigkeit der Versorgungsanschlüsse 8 A
Anschlussdaten
Anschlusstechnik: Kommunikation/Feldbus PROFINET IO: 2 x Buchse M12; 4-polig; D-kodiert
Anschlusstechnik: Ein-/Ausgänge 8 x Buchse M8; 3-polig
Anschlusstechnik: Feldversorgung 1 x Stecker M12, 4-polig, A-kodiert; 1 x Buchse M12, 4-polig, A-kodiert
Anschlusstechnik: Systemversorgung 1 x Buchse M12; 4-polig; A-kodiert; 1 x Stecker M12, 4-polig, A-kodiert
Anschlusstechnik: Systembus 1 x Buchse M12, 5-polig, B-kodiert, geschirmt
Anschlusstechnik: Gerätekonfiguration 1 x Buchse M8; 4-polig (USB-Standard 1.1)
Anschlussanforderung zulässige Leitungslänge 30 m
Anschlussanforderung zulässiger Leitungstyp Digitaleingänge: ungeschirmt
Geometrische Daten
Breite 75 mm / 2.953 inch
Höhe 35,7 mm / 1.406 inch
Tiefe 117 mm / 4.606 inch
Werkstoffdaten
Farbe lichtgrau
Gehäusewerkstoff Polyamid (PA), Makrolon (Adressschalterdeckel), Brennbarkeit nach UL94-V0, halogen-, silikonfrei
Gewicht 377,1 g
Konformitätskennzeichnung CE
Verguss Polyurethan (PUR), halogen-, silikonfrei
Umgebungsbedingungen
Umgebungstemperatur (Betrieb) -25 … 60 °C
Umgebungstemperatur (Lagerung) -40 … 85 °C
Schutzart IP67
Schutzklasse III
Betriebshöhe -1000 … 2000 m; Luftdruck 1080 … 795 hPa
Relative Feuchte (ohne Betauung) 95 %
Vibrationsfestigkeit 5g gemäß IEC 60068-2-6
Schockfestigkeit kurzzeitig: 50g/11 ms/Halbsinus gemäß IEC 60068-2-27; dauerhaft: 30g/6 ms/Halbsinus gemäß IEC 60068-2-29
EMV-Störfestigkeit gemäß EN 61000-6-2
EMV-Störaussendung gemäß EN 61000-6-4
Zulässige Schadstoffkonzentration H2S bei einer relativen Feuchte 75 % 0,1 ppm
Zulässige Schadstoffkonzentration SO2 bei einer relativen Feuchte 75 % 0,5 ppm
Kaufmännische Daten
Produktgruppe 15 (I/O-System)
eCl@ss 10.0 27-24-26-07
eCl@ss 9.0 27-24-26-07
ETIM 6.0 EC001603
Verpackungsart Karton
Ursprungsland DE
GTIN 4045454545109
Zolltarifnummer 85176200000
Zulassungen / Zertifikate
Ex-Zulassungen
Zulassung
Norm
Zertifikatsname
Sprache
Zulassung: ATEX
DEKRA EXAM GmbH
Norm EN 60079-0
Zertifikatsname: BVS_15_ATEX_E_098_X
Zulassung: IECEx
DEKRA EXAM GmbH
Norm IEC 60079-0
Zertifikatsname: IECEx_BVS_15.0083_X
UL-Zulassungen
Zulassung
Norm
Zertifikatsname
Sprache
Zulassung: UL
UL International Germany GmbH (ORDINARY LOCATIONS)
Norm UL 508
Zertifikatsname: E175199 Sec.5
Passende Produkte
Produktfamilie
I/O-System ‒ Serie 767
Messen, Steuern, Regeln und Überwachen bei zweistelligen Minusgraden, dauerhaften Vibrationen und harten Stößen, umgeben von Schmutz, Staub und Wasser: Das IP67-I/O-System SPEEDWAY 767 ist mit Feldbuskopplern und I/O-Modulen optimal auf die robuste, schaltschranklose Automation abgestimmt.