Sprache auswählen

Themen
Anschluss für Verbrauchszähler aller Hersteller: M-Bus

Der M-Bus – von Haus aus ein kostenoptimierter Feldbus.

Das auf einem Master-Slave-Verfahren basierendes M-Bus-System lässt sich als Linien-, Stern- und als Baumtopologie betreiben. Der Master versorgt den seriellen Bus mit Strom und verarbeitet die Daten der M-Bus-Slaves (Messgeräte).

M-Bus zusammengefasst:

M-Bus einfach erklärt

Der M-Bus (Meter-Bus) ist ein kostenoptimierter Feldbus zur Übertragung von Energieverbrauchsdaten. Ein zentraler Master – im einfachsten Fall ein WAGO-Controller mit nachgeschaltetem Pegelwandler – kommuniziert über einen Zweidrahtbus mit den Busteilnehmern (pro Segment bis max. 250 Slaves), wie Wärme-, Wasser-, Elektro-, Gaszähler etc. sowie mit Sensoren und Aktoren jeglicher Art.

Verwendung von M-Bus

Der M-Bus wird für das Auslesen von Energieverbrauchsdaten von Stromzählern, Wärmezählern, Gaszählern, Wasserzählern und verschiedenen Sensoren und Aktoren unterschiedlicher Hersteller verwendet. Als effizientes Messtechniksystem zur Verbrauchsdatenerfassung kommt der Meter-Bus oft im Bereich der Gebäudeleittechnik zur Anwendung.

Ihre Vorteile mit dem M-Bus-Master

Systemgrafik M-Bus

m-bus_p_ur_0753_0649_000_xx_2000x2000.jpg

M-Bus-Master (753-649)

Das M-Bus-Modul (753-649) dient als M-Bus-Master und ermöglicht eine direkte Anbindung von M-Bus-Slaves an das WAGO-I/O-SYSTEM 750. Ein M-Bus (Meter-Bus) ist ein Feldbus zur Übertragung von Energieverbrauchsdaten, welche von M-Bus-Slaves wie Wärmezählern, Wasserzählern, Elektrozählern und Gaszählern sowie Sensoren und Aktoren jeglicher Art erfasst werden. Der M-Bus-Master kommuniziert mit den M-Bus-Slaves und bildet die Schnittstelle zwischen dem M-Bus und der verarbeitenden Software.

Ihr Ansprechpartner bei WAGO