Sprache auswählen

marine_schlepper_seil_2000x2000.jpg

Deckhandling und Kräne

Ob hoher Seegang oder Umweltzonen – Schlepper von heute müssen immer größere Schiffe sicher ans Ziel bringen. Hier ist Zeit im wahrsten Sinne des Wortes Geld.

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Ventilansteuerung aus dem WAGO-I/O-SYSTEM
  • Reglerbibliothek für CoDeSys
  • Parametrierung von Proportionalventilen mittels WAGO-I/O-CHECK

WAGO in der Marine

Lösungen für Deckhandling und Kräne

Unsere Lösungen im Bereich Deckhandling und Kräne bewähren sich auf allen Weltmeeren und unter schwierigsten Bedingungen.

Alle Luken dicht und die Ladung fest am Haken

Wettbewerbsvorteile ergeben sich vor allem für diejenigen, die ihre Leistungen nahezu „rund um die Uhr“ anbieten können. Ein höherer Automatisierungsgrad von Winden und anderen Deckmaschinen erlaubt hier größtmöglichen Schutz für die Seemänner. Gleiches gilt natürlich auch für Verladevorgänge mit Kränen und Übertrittssystemen an Offshore-Windparks oder Ölbohrplattformen. Ein Highlight ist hier die Direktansteuerung von Proportionalventilen – kostenintensive Ventilverstärker und proprietäre Lösungen gehören der Vergangenheit an. Die Parametrierung rückt in die Automation, wo die Toolkette sowieso zur Verfügung steht.

Unser WAGO-I/O-SYSTEM 750 setzt neue Maßstäbe:

  • durch die Einbindung in medienredundante oder hochverfügbare ETHERNET-Netzwerke mit SIL-konformen Modulen oder ganz einfach das klassische I/O-System 750
  • durch Spezialmodule für die direkte Ansteuerung von Proportionalventilen und alle weiteren Module der Produktpalette – für jede Anwendung die kompakteste Lösung!

Unsere Lösungen in der Anwendung

WAGO hat im Bereich Deckhandling und Kräne schon viele spannende Projekte umgesetzt. Lesen Sie hier von den aktuellsten.

Ihre Liste ist leer.

Zu Ihren Filtern gibt es leider keine passenden Ergebnisse. Sie können Ihre Filterkriterien ändern oder komplett zurücksetzen.

27. Mai 2020
Referenz

Seepex setzt auf das MTP mit WAGO: So kommen Anlagenmodule einfacher in die Prozesstechnik

Hochviskose Medien und abrasive Produkte: Die Exzenterschneckenpumpe ist ein Spezialist. Wenn sonst nichts anderes mehr geht, schlägt die Stunde der Pumpen von Seepex. Das Unternehmen aus Bottrop genießt in der Prozesstechnik den Ruf des internationalen Technologieführers. Mit MTP – dem „Module Type Package“ von WAGO – will Seepex seine Lösungen künftig direkt in das Leitsystem beziehungsweise die Prozessführungsebene der Kunden bringen. Die Pumpe wird damit ohne zeitraubende Schnittstellenarbeit oder komplexe SCADA-Programmierung zum intelligenten Teilnehmer der Gesamtautomation. Das spart Zeit und Kosten.

14. April 2020
Interview

Fünf Fragen an ...

Hans-Georg Rethmann, technischer Leiter der Elektro Herkenhoff GmbH & Co. KG

14. April 2020
Referenz

Effizienter Bauen mit steckbarer Elektroinstallation

Anfang 2019 hat Dissen am Teutoburger Wald den Bau einer neuen Kinderkrippe und eines Kindergartens beauftragt. Die Herausforderung: Bereits im Frühsommer sollten die ersten zwei Gruppen starten. Für die Bauzeit von nur 12 Wochen setzten die Elektrotechniker dabei auf das zeiteffiziente Steckverbindersystem WINSTA® von WAGO.

3. April 2020
Interview

NACHGEFRAGT

Stefan Wagner, Head of PM Power Supplies bei WAGO, im Expertengespräch

10. März 2020
Referenz

Grüne Wende im Blu Hotel

Die Radisson Hotel Group unterzieht ihre Häusern in Deutschland einem umfangreichen Umbau- und Modernisierungsprogramm.

Interview

„Bei der Cyber-Security noch zu schwach aufgestellt“

Norbert Pohlmann ist Informatikprofessor für verteilte Systeme und Informationssicherheit und Leiter des Instituts für Cyber-Security an der Westfälischen Hochschule Gelsenkirchen.