Referenz 29. April 2022
Wechselrichter anschließen – per Hebel einfach, schnell und sicher

Viele Dächer von Eigenheimen schmücken sie schon – Photovoltaikanlagen. Doch damit der aus Sonnenkraft erzeugte Strom auch seinen Weg in die eigenen Steckdosen findet, braucht es einen Wechselrichter. Um dessen Anschluss für den zuständigen Installateur so schnell, einfach und sicher wie möglich zu machen, setzt das Unternehmen Fronius bei seiner Wechselrichtergeneration GEN24 Plus auf die WAGO Hebelanschlusstechnologie – und ist derzeit damit einzigartig am Markt für Solarwechselrichter.

German Design Award, Intersolar Award, Red Dot Design Award, der Plus X Award – das sind unter anderem die Auszeichnungen, die der Wechselrichterhersteller Fronius für seinen Hybridwechselrichter GEN24 Plus erhalten hat. Würde es einen Preis für die einfachste Installation von Wechselrichtern geben, dann würde wohl auch dieser Preis an Fronius gehen – auch dank der eingesetzten Kombination aus Push-in Federzuganschlusstechnologie und der weltweit selbsterklärenden WAGO Hebeltechnologie. Denn sie macht bei der Installation dieses Wechselrichters Aderendhülsen genauso überflüssig wie Werkzeug – und das ist derzeit einzigartig am weltweiten Wechselrichter-Markt.

WAGO Leiterplatten-Steckverbinder mit Hebel:

  • Intuitiv und schnell: Werkzeuglose Verdrahtung durch Hebeltechnologie

  • Fest und sicher: Stabiler Sitz des Leiterplatten-Steckverbinders

  • Bequem und einfach: Verdrahten in der Hand an schwer zugänglichen Stellen

Höchster Komfort gepaart mit höchster Qualität

Möglich machen diese innovative Anschlusstechnik WAGO Leiterplatten-Steckverbinder, konkret das WAGO MULTI CONNECTION SYSTEM MCS MAXI 6 der Serie 831. „Diese werkzeuglose Verdrahtung aller Leiterarten per Hebel ist weltweit intuitiv handhabbar, spart dem Installateur vor Ort viel Zeit und gibt ihm Sicherheit“, sagt Ulrich Winter, Vertriebsleiter bei Fronius Deutschland. Das erleichtert nicht nur die Installation dieses langlebigen Hybridwechselrichters für den Gleich- und Wechselstromanschluss, sondern auch seinen Service. Neben der Hebelbetätigung halten die qualitativ hochwertigen WAGO Leiterplatten-Steckverbinder mit Hebel unterschiedlichsten Umweltbedingungen im Feld stand – von der Wüste bis auf 4000 Metern Höhe, wo auch immer die Fronius Wechselrichter installiert werden.

Was einfach klingt, ist das Ergebnis von knapp vier Jahren gemeinsamer Entwicklungsarbeit. So umfasst die eingesetzte WAGO Lösung neben den Steckverbindern der Serie 831 weitere Modifikationen wie beispielsweise eine werksseitige Codierung der Klemmstellen, um Fehlsteckungen auszuschließen und eine werksseitige Bedruckung, um den Komfort des Feldanschlusses weiter zu erhöhen.

» Ein Blick, ein Klick! «

Leiterplatten-Anschlusstechnik: Kleiner Hebel, große Wirkung!

Entdecken Sie jetzt alle Vorteile und Anwendungsmöglichkeiten!

Maximale Sicherheit bei minimalem Platzbedarf

Hinzu kommt, dass für diesen Fronius-Wechselrichter eine besondere Mittenverriegelung entwickelt wurde, um die Leiterplatten-Steckverbinder vor unbeabsichtigtem Trennen zu schützen – besonders, weil besonders platzsparend „Um unseren GEN24 Plus so kompakt wie möglich zu halten, durfte die Verriegelung keinen zusätzlichen Platz beanspruchen“, sagt Ulrich Winter. So ist die WAGO Mittenverriegelung entstanden. Sie bietet maximale Sicherheit bei minimalem Platzbedarf und ist damit besonders für Applikationen geeignet, bei denen Steckverbinder direkt nebeneinander auf einer Gerätefront platziert werden, wie es beim Fronius GEN24 Plus der Fall ist. Denn sie verriegelt kompakt – und zwar ohne zusätzliche Rasterbreite.

Der Installateur im Feld profitiert so neben dem werkzeuglosen Anschluss per Hebel zusätzlich. Denn die Mittenverriegelung ist intuitiv und einhändig bedienbar und bietet eine schnelle und einfache Betätigung – dank eindeutiger Farbgestaltung der Verriegelungen sowie der werkzeuglosen, automatischen Verrastung inklusive akustischem und haptischem Signal beim Stecken. Diese einfache und sichere Bedienbarkeit bzw. Haptik ist eng mit Fronius abgestimmt und nach ihren Wünschen gestaltet worden. „Mein und unser Ziel bei Fronius ist es, die Kundennähe noch mehr in den Mittelpunkt zu stellen und den Installateuren praxisorientierte und maßgeschneiderte Lösungen anzubieten”, sagt Ulrich Winter.

Die Verkabelung des GEN24 Plus Hybridwechselrichters von Fronius geht schnell. Dabei ist der elektrische Leiteranschluss gleichermaßen einfach und sicher – dank Push-in CAGE CLAMP©-Anschlusstechnik und Hebeltechnologie von WAGO.

Beim Hybridwechselrichter GEN24 Plus von Fronius erlauben die Leiterplatten-Steckverbinder des WAGO MULTI CONNECTION SYSTEM MCS MAXI 6 der Serie 831 die komfortabler Verdrahtung in der Hand.

MM-301582 new website page Reference Fronius_02_2000x1125.jpg

Sicherheit, die man sieht – dank Hebel! Ein kurzer Blick und der Installateur des Hybridwechselrichters GEN24 Plus von Fronius weiß, ob die Klemmstelle offen oder geschlossen ist – ganz gleich, ob beim Primo GEN24 Plus (links) oder dem Symo GEN24 Plus (rechts).

MM-301582 new website page Reference Fronius_04_2000x1125.jpg

Intuitiv zum Leiteranschluss – und das weltweit! Die Push-in CAGE CLAMP®-Anschlusstechnik und Hebeltechnologie der WAGO Leiterplatten-Steckverbinder machen es möglich – ganz gleich, ob beim Primo GEN24 Plus (links) oder dem Symo GEN24 Plus (rechts).

MM-301582 new website page Reference Fronius_05_2000x1125.jpg

Gemeinsames Mindset führt zu bestem Ergebnis

„In vier Jahren gemeinsamer Entwicklungsarbeit hat uns das Engagement von WAGO beeindruckt. Uns vereint, dass wir familiengeführte Unternehmen sind, sowie die Zuverlässigkeit und das hohe Qualitätsversprechen unserer Produkte“, beschreibt Ulrich Winter die Zusammenarbeit. Auch deshalb ist der Fronius GEN24 Plus im Ergebnis ein vielseitiger Hybridwechselrichter. Mit integriertem Notstrom bietet er die beste, flexible Lösung der solaren Energieversorgung – ganz gleich, ob Photovoltaik, Speicher, Notstrom, Wärme oder E-Mobilität. Er überzeugt als All-in-one Hybridwechselrichter durch bewährte Features, ergänzt durch smarte Neuerungen – sowie die bewährte WAGO Push-in-Federanschlusstechnologie und Hebeltechnologie.

Warum Leiteranschluss mit Hebel?

Werkzeugloser Leiteranschluss

Sicherer Leiteranschluss

Intuitiver Leiteranschluss

Leiterplattenklemmen und -Steckverbinder mit Hebel

Entdecken Sie jetzt alle Vorteile und Anwendungsmöglichkeiten!

Produktübersicht

Hebelanschlusstechnik auf der Leiterplatte

WAGO bietet ein breites Portfolio von besonders kompakten Leiterplattenklemmen und -Steckverbindern mit Hebeln bis hin zu Produkten für Leistungselektronik.

MM-272731_website-update_Product-Page_PCB-Terminal-Blocks-and-Pluggable-PCB-Connectors_2000x1125.jpg

MCS: Durchgängige Systemverdrahtung mit Leiterplatten-Steckverbindern

Das MULTI CONNECTION SYSTEM MCS von WAGO ist das vielfältige Steckverbindersystem mit überzeugenden Lösungen für Ihre Anwendungen.

MCS-MIDI_2000x2000px.jpg

WAGO in der Praxis

Passende Referenzen zum Thema

Energietechnik – Referenzen

Sie sind in der Energiebranche tätig, wollen Ihre Projekte zum Erfolg führen und suchen nach Lösungen? Dann lassen Sie sich hier inspirieren und erfahren Sie mehr über unsere Kunden und die Projekte, bei denen wir sie unterstützt haben.

MM-209999_GWA_Reference_Finder_Utilities_GettyImages-162747580_2000x1125.jpg

Industry & Key Account Management

Team Utilities

Weitere Serviceangebote: