Auf dieser Seite:

Interview 11. Dezember 2020
Application Management

Christoph Höke

Wir versuchen die Bedürfnisse unserer Kollegen sowie unserer Kunden zusammenzuführen und scheuen uns dabei nicht, auch neue Technologien und Wege zu gehen.

Das „Application Management“ (auch Anwendungsmanagement) sorgt für die Funktionstüchtigkeit der Systeme, damit alle WAGO -Mitarbeiter sowohl in den Deutschland als auch in den verschiedenen Gesellschaften weltweit einfach und erfolgreich miteinander arbeiten können.

Als Leitung des Bereichs "Application Management" betreut Christoph Höke verschiedene SAP-Anwendungen und das Dokumentenmanagementsystem ELO weltweit.

Was sind Ihre Aufgaben als Leitung des Bereichs „Application Management“?

„Application Management“ ist eine Kombination aus der Weiterentwicklung und Betreuung von Anwendungssoftware über deren gesamten Lebenszyklus. Im Wesentlichen betreut der Bereich „Application Management“ verschiedene SAP-Anwendungen sowie das Dokumentenmanagementsystem ELO für alle Fachbereiche und alle Gesellschaften in der gesamten WAGO Welt. Der Bereich „Application Management“ wird dabei von SAP-Teams in Polen und China unterstützt –damit agieren wir als Team international.

Folgende Aufgaben stehen dabei im Fokus:

  • der tägliche Support und die Sicherstellung der Funktionstüchtigkeit der Systeme,
  • die Weiterentwicklung und Optimierung der Prozesse im Rahmen von Demands; hier werden zusammen mit Key-Usern, Prozesseignern und weiteren Spezialisten neue Möglichkeiten zur Optimierung erarbeitet, Realisierungskonzepte erstellt, umgesetzt und für den produktiven Einsatz freigegeben.
  • Projekte wie z. B. die SAP-Rollouts in die ausländischen WAGO Gesellschaften, bzw. zukünftig die Konvertierung zu S/4 Hana.

Mein Bereich ist noch einmal in die Unterteams Order & Finance, Marketing & Sales, Produktion sowie Logistic Solutions unterteilt. Das Team Applications Order & Finance betreut in erster Linie das „SAP Enterprise Resource Planning“, kurz ERP-System in den Modulen SD (Auftragsmanagement, Preisfindung) sowie Finance and Controlling, das Team Applications Marketing & Sales ist Ansprechpartner für den Vertrieb, Solution & Support und Marketing. Der Bereich Applications Production umfasst die Bereiche Produktion, Instandhaltung und Materialstammdaten und betreut und optimiert so die Geschäftsprozesse in der Produktion im Rahmen des ERP-Systems (Modul PP). Das Team IT Logistics Solutions betreut dagegen die Themengebiete Lagermanagement, Intralogistik und Versand. Die betreffenden Geschäftsprozesse sind in den Modulen Material Management (MM), Warehouse Management (WM) und Logistic Execution (LE) im SAP- ERP-System abgebildet.

» Ein besonderes Highlight für mich ist es, dass jedes Jahr zur Weihnachtszeit der Firmengründer Wolfgang Hohorst durch das Unternehmen geht und jeder Mitarbeiterin und jedem Mitarbeiter für die geleistete Arbeit dankt. Das ist für mich immer ein sehr motivierender Moment. «

Welche Möglichkeiten haben Sie und Ihre Kollegen bei WAGO, um Ihren Arbeitstag flexibel zu gestalten?

Durch die Verantwortung für die unternehmensweit wichtigen Systeme muss unser Bereich einen täglichen Service-Zeitraum von 7 bis 17 Uhr abdecken, um auf auftretende Probleme zeitnah reagieren zu können. Die einzelnen Teams klären dabei die Anwesenheit untereinander, um im Rahmen ihrer flexiblen Arbeitszeiten diesen Zeitraum optimal abdecken zu können. Durch das Arbeitszeitmodell bei WAGO haben die Kollegen dabei die Möglichkeit, ihre Arbeitszeit nach ihren Bedürfnissen zu gestalten, – natürlich wird diese Arbeitszeitgestaltung im Team abgestimmt.

Zur flexiblen Tagesgestaltung gehören aber noch weitere Möglichkeiten, die WAGO anbietet. Hier ist aus meiner Sicht das WAGO Plus Programm zu nennen, das bei der Vereinbarkeit zwischen Familie und Beruf unterstützt. Für mich persönlich ist zusätzlich noch der Pakadoo Point – eine echte Vereinfachung, durch die mir WAGO ermöglicht, private Pakete zu empfangen, sodass dadurch lästige Wege zu Postfilialen oder Paketshops entfallen.

Was war bisher Ihr absolutes Highlight bei WAGO?

In den 8 Jahren, die ich nun bei WAGO tätig bin, gab es einige Highlights. Für mich persönlich war es sicherlich die Produktivsetzung des neuen SAP-Systems am 01.01.2015, da eine Umstellung des zentralen Systems in so einer Größenordnung sich wie eine Herzoperation verhält, d. h. hier müssen alle Beteiligten Hand in Hand arbeiten, um die Umstellung erfolgreich zu meistern – und hier haben wir gemeinsam als Team toll agiert.

Neben diesen erfolgreichen Großprojekten gibt es viele weitere Highlights bei WAGO. Für mich gehört ebenfalls der familiäre Kontakt dazu. ,So geht jedes Jahr zur Weihnachtszeit beispielsweise der Firmengründer Wolfgang Hohorst durch das Unternehmen und dankt jeder Mitarbeiterin und jedem Mitarbeiter für die geleistete Arbeit dankt. Das ist für mich immer ein sehr motivierender Moment.

WAGO als Arbeitgeber

Ihre Karriere bei WAGO

Spannende Perspektiven

Sie sind auf der Suche nach einer passenden Stelle, in der Sie Ihr Know-How anwenden und mit einem motivierten Team zusammenarbeiten können? Dann bietet WAGO Ihnen die richtige Perspektive.

karriere_professionals_2000x1125.jpg

Unsere Mitarbeiter stellen sich vor

Sie möchten gern mehr über das Arbeiten bei WAGO erfahren? Unsere Mitarbeiter stellen ihre verschiedenen Berufe vor.

GettyImages-540237638.jpg