Sprache auswählen

Railway_FINAL_V7_2000x1125.jpg

Bahntechnik

Wartungsfreie Verbindungen im Nah- und Fernverkehr haben wir mit der Federklemmtechnik möglich gemacht. Heute bieten wir weitere umfangreiche Lösungen.
WAGO in der Bahntechnik

Lösungen für Ihre Aufgaben

Ob Bahnfahrzeuge, Signaltechnik oder Bahnhöfe – fast überall dort, wo im Bahnbereich Strom fließt sowie Signale übertragen und gewandelt werden, können Produkte von WAGO genutzt werden. Nicht ohne Grund setzen Betreiber, Hersteller und Zulieferer von Bahn- und Signaltechnik auf WAGO. In der elektrischen Verbindungstechnik leisten wir seit 1977 Pionierarbeit: weg von der Schraube – hin zur Federanschlusstechnik – und setzten damit Standards in der Bahntechnik.

railway_bahnhof_zug_bahnsteig_fotolia_65801186_2000x1125.jpg

Infrastruktur in Bahnhöfen

Bahnhöfe als Bahnanlagen und Empfangsgebäude bestehen aus verschiedenen Anlagen und Systemen, die elektrisch betrieben werden und deren Funktionalität überwacht werden muss. Dazu gehören zum Beispiel Beleuchtungssteuerungen, Evakuierungssysteme und Niederspannungsschaltanlagen, die den Komfort und die Sicherheit der Passagiere gewährleisten. WAGO sorgt auch in Bahnhöfen für ausfallsichere Stromversorgungen und Datenerfassung verschiedenster analoger und digitaler Signale.

railway_zug_bahn_ice_2000x1125.jpg

WAGO-Technik in Bahnfahrzeugen

Die schnell und einfach zu handhabende, bedienerunabhängige, hohe Kontaktqualität der elektrischen Verbindungstechnik von WAGO sind nur ein paar Gründe dafür, dass diese rüttelsichere Federtechnik seit 40 Jahren in Elektro- und Diesellokomotiven, Reisezugwagen und Doppelstockfahrzeugen, in Triebfahrzeugen für Regional-, Nah- und Hochgeschwindigkeitszüge sowie Straßen- und U-Bahnen im Einsatz ist.

railway_zug_bahn_ice_schienen_panthermedia_b61824945_2000x1125.jpg

Anwendungen im Zug

Durch die riesige Produktpalette der Verbindungs-, Interface- und Automatisierungstechnik von WAGO finden wir eine passende, schnell und einfach zu installierende, zuverlässige Lösung für alle Anwendungen – von den engen Platzverhältnissen im Führerstand, Türen und Beleuchtung, Klimatechnik bis hin zu Langlebigkeit fordernden Antrieben und Umrichtern, Schalt- und Sicherungstafeln, Batterieladegeräte, Toiletten und Anschlusskästen.

railway_zug_bahn_schienen_ampel_2000x1125.jpg

Weichenstellsysteme

Funktionierende Weichenstellsysteme – unabhängig davon ob elektrisch oder hydraulisch betrieben – sind elementar, um Zugausfälle zu verhindern. Betreiber setzen deshalb auf Predictive Maintenance – das Erkennen von möglichen Defekten, bevor sie eintreten. Das WAGO-I/O-SYSTEM sammelt die Daten, die von Sensoren an den Weichen gemessen werden, und stellt sie der Leitzentrale zur Verfügung. Kleinste Abweichungen können so direkt ausgewertet und Reparaturen eingeleitet werden.

railway_bahnuebergang_zug_2000x1125.jpg

Signaltechnik an Bahnübergängen

Zuverlässige und wartungsfreie elektrische Verbindungen sind in der Signaltechnik an Bahnübergängen, aber auch im Bahnhof oder an Weichen essenziell. Besonders bei Kabelkästen, Bahnübergangssystemen, Weichenstellsystemen und Stellwerke kommt die Verbindungstechnik von WAGO in vielen Facetten zum Einsatz. Seit den 1970er-Jahren wird die WAGO-Verbindungstechnik in der Bahn eingesetzt, hat entsprechende Zulassungen und sich im Feld bewährt.

Video

Unser WAGO-I/O-SYSTEM ist die ideale Ergänzung zur sicherheitsgerichteten Steuerung unserer Kunden, um eine präventive Wartung umzusetzen. Durch die Erfüllung der DIN EN 50121-4, EN 50121-5 und DIN EN 50155 gibt es keine Einschränkung für Einsatzgebiete – unabhängig davon ob am Gleis oder Stellwerk – unsere Produkte erfüllen die Anforderungen.

Vorteile:

  • Die schraubenlose Anschlusstechnik garantiert höchste Kontaktsicherheit.
  • Die als Isolierstoff verwendeten Kunststoffe für Reihenklemmen erfüllen uneingeschränkt die Anforderungen der EN 45545.

Ihre Liste ist leer.

Zu Ihren Filtern gibt es leider keine passenden Ergebnisse. Sie können Ihre Filterkriterien ändern oder komplett zurücksetzen.

19. März 2020
Themen

Cyber-Security in der Gebäudeautomation: Effektiv vor Angriffen schützen

Gebäudeautomationssysteme werden zunehmend mit IT-Lösungen vernetzt; Prozesse, die den Fokus insgesamt auf Sicherheit gegen Netzwerkangriffe von extern und intern legen, sind bisher aber nur wenige vorhanden. Der Grund ist, dass in der Gebäudetechnik weitgehend ungeschützte Systeme auf eine komplexe IT-Welt treffen.

19. März 2020
News

Neues WAGO I/O System Field in IP67 für die zukunftssichere Automatisierung modularer Maschinen

19. März 2020
News

Power kommuniziert jetzt

WAGO's new line of Pro 2 Power Supplies sets new industry communication and parameterization benchmarks. The Pro 2 Series includes six units ranging from 120–960 W, providing an energy conversion efficiency of up to 96%. These new power supplies permit fieldbus connection via snap-on type communication modules and feature WAGO’s exclusive high-performance TopBoost and PowerBoost capabilities for maximum system uptime and lower hardware costs. Another key advantage is that these units can be tailored to any application requirement, allowing parameters such as output voltage and overload behavior to be easily configured via software.

17. März 2020
News

UPDATE: Auswirkungen des Coronavirus für WAGO

Sehr geehrte Geschäftspartner,

10. März 2020
Referenz

Grüne Wende im Blu Hotel

Die Radisson Hotel Group unterzieht ihre Häusern in Deutschland einem umfangreichen Umbau- und Modernisierungsprogramm.

Interview

„Bei der Cyber-Security noch zu schwach aufgestellt“

Norbert Pohlmann ist Informatikprofessor für verteilte Systeme und Informationssicherheit und Leiter des Instituts für Cyber-Security an der Westfälischen Hochschule Gelsenkirchen.

WAGO in der Praxis

Referenzen aus dem Bereich Bahntechnik

Ihr Ansprechpartner bei WAGO

Market Management Industry Process

Weitere Serviceangebote: