MCS-MIDI_2000x2000px.jpg

MCS: Durchgängige Systemverdrahtung mit Leiterplatten-Steckverbindern

Das MULTI CONNECTION SYSTEM MCS von WAGO ist das vielfältige Steckverbindersystem mit überzeugenden Lösungen für Ihre Anwendungen. Das System umfasst insgesamt 7 Familien in den Rastermaßen 2,5 mm bis 10,16 mm und bietet mit dem Leiterquerschnittsbereich von 0,08 bis 25 mm2 ein großes Portfolio an Einsatzmöglichkeiten.

Ihre Vorteile:

  • Vielfältiges Steckverbindersystem für Ihre durchgängige Systemverdrahtung
  • Vereinfachte Verdrahtung in der Kabelvorkonfektionierung und auf Geräten durch zwei Betätigungsrichtungen für die CAGE CLAMP®-Varianten
  • Direktes Stecken eindrähtiger Leiter und feindrähtiger Leiter mit Aderendhülse dank Push-in CAGE CLAMP®
  • 100 % Fehlsteckschutz einfach realisierbar
  • Kompakte und vielseitige Bauformen
  • Individuelle Kodiermöglichkeiten

Produktübersicht

Entdecken Sie die Produkte der MCS-Familie

MCS-MICRO_2000x2000px.jpg

MCS MICRO

Spart Platz in Ihren Anwendungen: Der kleinste Steckverbinder MCS MICRO im Rastermaß 2,5 mm ist ideal für Anwendungen auf engstem Raum geeignet. Der Leiterquerschnittsbereich beträgt 0,08 bis 0,5 mm2.

Vorteile:

  • 100 % fehlsteckgeschützt
  • Vereinfachte Verdrahtung in der Kabelvorkonfektionierung und auf Geräten durch zwei Betätigungsrichtungen für die CAGE CLAMP®-Varianten
  • „Wire-to-Board“- und „Wire-to-Wire“-Verbindungen
  • Individuelle Kodierungsmöglichkeiten
  • Bemessungsspannung bis 320 V bereits im Raster von 2,5 mm möglich.
  • THR-(Through Hole Reflow-)Stiftleisten in Tape-and-Reel-Verpackung für die Integration in den automatisierten SMT-Prozess verfügbar.

MCS-MINI_2000x2000px.jpg

MCS MINI

Das kompakte Programm für Ihre Signale: Das kompakte Steckverbindersystem MCS MINI ist in den Rastermaßen 3,5 mm und 3,81 mm und mit einem Leiterquerschnittsbereich von 0,08 bis 1,5 mm2 verfügbar.

Vorteile:

  • 100 % fehlsteckgeschützt
  • CAGE CLAMP®-Varianten mit zwei Betätigungsrichtungen
  • Direktes Stecken eindrähtiger Leiter und feindrähtiger Leiter mit Aderendhülse dank Push-in CAGE CLAMP® mit integrierten Betätigungsdrückern
  • „Wire-to-Board“-, „Wire-to-Wire“-, „Board-to-Board“- und „Board-to-Wire“-Verbindungen
  • Individuelle Kodierungsmöglichkeiten
  • THR-(Through Hole Reflow-)Stiftleisten in Tape-and-Reel-Verpackung für die Integration in den automatisierten SMT-Prozess verfügbar.
  • Lötfrei verbinden: auch in PressIn-Technik erhältlich
MCS-MINI_SL_2000x2000px.jpg

MCS MINI SL

Ultraflach mit höchster Packungsdichte, nur 7,8 mm hoch: MCS MINI SL überzeugt durch seine geringe Bauhöhe in Verbindung mit einem Leiteranschlussquerschnitt von 0,2 mm2 bis 1,5 mm2 im Rastermaß 3,5 mm.

Vorteile:

  • Besonders flache Bauhöhe von nur 7,8 mm
  • Direktes Stecken eindrähtiger Leiter und feindrähtiger Leiter mit Aderendhülse dank Push-in CAGE CLAMP® mit integrierten Betätigungsdrückern
  • „Wire-to-Board“-Verbindung
  • Prüfen aus Leiteranschlussrichtung
  • Individuelle Kodierungsmöglichkeiten
MCS-MINI_HD_2000x2000px_1.jpg

MCS MINI HD

Hohe Packungsdichte auf kleinstem Raum: MCS MINI HD mit dem zweireihigen Aufbau ermöglicht viele I/O-Verbindungen auf kleinstem Raum. Sie erhalten es im Rastermaß 3,5 mm mit einem Leiterquerschnitt von 0,08 bis 1,5 mm2.

Vorteile:

  • 100 % fehlsteckgeschützt
  • CAGE CLAMP®: Universalanschluss für alle Leiterarten mit der außenliegenden Betätigungsöffnung immer ideal erreichbar.
  • Zweireihige Polanordnung: Hohe Packungsdichte an Wire-to-Board-Verbindungen auf kleinstem Raum
  • Optionale Verriegelungen zum Schutz vor unbeabsichtigtem Trennen verfügbar
  • Individuelle Kodierungsmöglichkeiten
  • Mittig montierbare Zugentlastungsplatten für optimale Handhabung
  • THR-(Through Hole Reflow-)Stiftleisten in Tape-and-Reel-Verpackung für die Integration in den automatisierten SMT-Prozess verfügbar.
MCS-MIDI_Classic_2000x2000px.jpg

MCS MIDI Classic

Die klassische Variante für Ihren Geräteanschluss: Das vielseitigste MCS-Programm MCS MIDI Classic ist in den Rastermaßen 5 mm, 5,08 mm, 7,5 mm und 7,62 mm verfügbar. Der universelle CAGE CLAMP®-Anschluss ist für alle Leiterarten von 0,08 bis 2,5 mm2 geeignet. Er ermöglicht unter anderem die Verriegelung der Steckverbindung zum Schutz gegen unbeabsichtigtes Trennen durch seitliche Klinken oder Verschraubungen.

Vorteile:

  • Vereinfachte Verdrahtung in der Kabelvorkonfektionierung und auf Geräten durch zwei Betätigungsrichtungen für die CAGE CLAMP®-Varianten
  • Direktes Stecken eindrähtiger Leiter und feindrähtiger Leiter mit Aderendhülse dank Push-in CAGE CLAMP® mit und ohne integrierte Betätigungsdrücker
  • Mögliche Gruppenbildung mehrerer Federleisten in einer Stiftleiste ohne Polverlust
  • „Wire-to-Board“-, „Wire-to-Wire“-, „Board-to-Board“- und „Board-to-Wire“-Verbindungen
  • Individuelle Kodierungsmöglichkeiten
  • Lange Anschlussstifte zur Kontaktierung in Reihenklemmen
  • Abfangen der Leitungen durch optional erhältliche Zugentlastungsplatten oder -gehäuse möglich.
  • THR-(Through Hole Reflow-)Stiftleisten in Tape-and-Reel-Verpackung für die Integration in den automatisierten SMT-Prozess verfügbar
MCS-MIDI_2000x2000px.jpg

MCS MIDI

Das vielseitige Programm mit dem Extra an Sicherheit: Das vielseitige Steckverbindersystem MCS MIDI in den Rastermaßen 5 mm und 7,5 mm bietet Ihnen noch mehr Sicherheit beim Steckvorgang. Nur polzahlgleiche Stift- und Federleisten sind miteinander kombinierbar. In Verbindung mit der individuellen Kodierung wird ein 100%-iger Fehlsteckschutz erreicht. Zudem lässt sich durch die Auswahl verschiedener Polzahlen ein Fehlstecken sicher vermeiden. Alle Leiterarten sind in einem Querschnittsbereich von 0,08 bis 2,5 mm2 anschließbar.

Vorteile:

  • 100 % fehlsteckgeschützt
  • CAGE CLAMP®-Varianten mit zwei Betätigungsrichtungen
  • Direktes Stecken eindrähtiger Leiter und feindrähtiger Leiter mit Aderendhülse dank Push-in CAGE CLAMP® mit integrierten Betätigungsdrückern
  • „Wire-to-Board“-, „Wire-to-Wire“-, „Board-to-Board“- und „Board-to-Wire“-Verbindungen
  • Individuelle Kodierungsmöglichkeiten
  • Lange Anschlussstifte zur Kontaktierung in Reihenklemmen
  • Lötfrei verbinden: auch in PressIn-Technik erhältlich
mcs-maxi_832_keyvisual_2000x2000.jpg

MCS MAXI 16

Das weltweit einzigartige Steckverbindersystem mit Hebel für Leistungselektronik: Das Steckverbindersystem MCS MAXI 16 mit innovativem Hebel ist mit einem Leiterquerschnittsbereich von 0,75 bis 25 mm2 ideal für Ihre Leistungselektronik geeignet. MCS MAXI 16 ist im Rastermaß 10,16 mm erhältlich.

Ihre Vorteile:

  • Einfaches Verdrahten in der Hand durch Hebelbedienung
  • Werkzeuglose, intuitive Betätigung durch Hebelanschluss
  • Erhöhter Anschlussbereich und erhöhte Stromtragfähigkeit
  • 100 % fehlsteckgeschützt
  • Direktes Stecken eindrähtiger Leiter und feindrähtiger Leiter mit Aderendhülse dank Push-in CAGE CLAMP®
  • „Wire-to-Board“- und „Wire-to-Wire“-Verbindungen
  • Kodierung und Verriegelung optional möglich

Die MCS-Familie von WAGO:
Ihre Fragen beantworten wir gern.

Vertrieb

Mo.-Do. 8:00-17:00 Uhr, Fr. 8:00-16:00 Uhr
Feedback