Vorsicht: explosiv!
Universalgenie auch unter widrigen Bedingungen

Flexibilität hat einen Namen:
WAGO-I/O-SYSTEM 750

Über 500 I/O-Module, 60 Steuerungen und 40 Feldbuskoppler – das ist das WAGO-I/O-SYSTEM 750. Kein Automatisierungssystem ist so flexibel, bietet so viele Varianten und lässt sich so projektindividuell anpassen – und das selbst unter unterschiedlichsten Umgebungsbedingungen: Das WAGO-I/O-SYSTEM verfügt über internationale Zulassungen für die Prozess- und Schiffsindustrie, wie z. B. ATEX, IECEx und UL ANSI/ISA, für den weltweiten Einsatz auch bei verschärften Einsatzbedingungen in explosionsgefährdeten Bereichen (Staub, Gas und Bergbau). Von der Bohrinsel bis zum Kohlenflöz ist das WAGO-I/O-SYSTEM seit Jahren zuverlässig im Einsatz.

Sie haben Fragen? Sprechen Sie mit unserem Experten!

Wissenswertes

Modular, skalierbar, offen – das WAGO-Automatisierungsportfolio für die Prozessindustrie

Gemacht, um Intelligenz ins Feld zu bringen und die Feldebene einfach zu integrieren – auch den Ex-Bereich. Der Explosionsschutz von WAGO ist sowohl für die Einbindung von Ex-ia-Signalen und den Einsatz in Zone 2/22 als auch für den Untertagebau zugelassen. In Kombination mit umfangreichen Zulassungen wie DNV-GL, ABS, INMETRO ist unser Portfolio ebenfalls für den weltweiten Einsatz gerüstet.

×
+ Durchflussmessung (HART) 4 … 20 mA

Durchflussmessung (HART) 4 … 20 mA

Zone 2

Mit den AI-Modulen HART können bis zu 4 Nebenvariablen parallel eingelesen werden, wie beispielsweise die Temperatur und Viskosität neben dem Massedurchfluss.

» mehr Details
+ Berstscheibe mit Druckschalter gemäß NAMUR

Berstscheibe mit Druckschalter gemäß NAMUR

Zone 1

Ob die Rückmeldung der Berstscheibe oder die Endlagenschalter von Armaturen – mit den kompakten 8-Kanal-Eingangsmodulen gemäß NAMUR-Empfehlung liegt man bei jeder Applikation richtig.

» mehr Details
+ Levelmessung 4 … 20 mA

Levelmessung 4 … 20 mA

Zone 2

Einfach, sicher und kompakt – ob Füllstand-, Temperatur- oder Drucktransmitter: Die AI-Module (4 … 20 mA) bilden das Rückgrat des äußerst kompakten und vielseitigen Remote-I/O-Systems von WAGO.

» mehr Details
+ Regelventil 4 … 20 mA

Regelventil 4 … 20 mA

Zone 1

Sie geben die Stellung vor – einfach und komfortabel lassen sich Regelventile oder die jeweiligen I/P-Wandler über die eigensicheren Analogausgangsmodule (4 … 20 mA) ansteuern.

» mehr Details
+ Auswertung des Ovalradzählers über Zählermodul

Auswertung des Ovalradzählers über Zählermodul

Zone 1

Über die eigensicheren Zählermodule lassen sich ganz unkompliziert die Impulsausgänge von Ovalradzählern gemäß DIN EN 60947-5-6 NAMUR anschließen und auswerten.

» mehr Details
+ Stromversorgungen

Stromversorgungen

Zone 2

Die perfekte Ergänzung des Remote-I/O-Systems für den Einsatz in Zone 2/Class 1 Div. 2: die Serie EPSITRON® ECO Power in 2,5 / 5 und 10 A.

» mehr Details
+ Widerstandsthermometer Pt100

Widerstandsthermometer Pt100

Zone 2

Bei störarmen Umgebungsbedingungen sowohl Thermoelemente als auch Widerstandssensoren direkt über die eigensicheren Analogeingangsmodule einbinden und so auf den Kopftransmitter verzichten.

» mehr Details
+ Ventilanschaltung

Ventilanschaltung

Zone 1

Armaturen über eigensichere und kurzschlussfeste Digitalausgangsmodule zur Magnetventilansteuerung steuern und so von den Vorteilen moderner Feldbustechnik profitieren.

» mehr Details

Referenzen

Feige Filling

OOO SSTEnergomontazh

Abwasseranlagen

Auf Ex – Explosives sicher abfüllen

Feldebene modular und standardisiert einbinden – auch aus Zone 1

Überspiegel, Unterspundloch, Unterspiegel – so klingt es, wenn Fachleute über das Befüllen von Fässern sprechen. Die Feige FILLING GmbH aus Bad Oldesloe zählt international zu den Marktführern beim Abfüllen aller fließfähigen Medien. Weil Anlagen von Feige FILLING vor allem in explosionsgefährdeten Bereichen betrieben werden, konzipieren die Schleswig Holsteiner zugelassene Ex-Lösungen für die ATEX-Kategorie 1. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, setzt Feige FILLING auf der I/O-Ebene das universelle WAGO-I/O-SYSTEM 750 ein.

Zum Referenzbericht

Das WAGO-I/O-SYSTEM verfügt über die gängigen Schiffbauzulassungen für den Offshore-Einsatz, wie DNV*GL oder ABS, und behauptet sich ebenso in explosionsgefährdeten Bereichen (Staub, Gas und Bergbau). Von der Bohrinsel bis zum Kohlenflöz ist das WAGO-I/O-SYSTEM seit Jahren zuverlässig im Einsatz.

Passt! Einfach! Da das System für den Einsatz im explosionsgefährdeten Bereich zugelassen ist lassen sich die Ex-i-Module mit den Standardmodulen ganz einfach kombinieren. Das sorgt für viel Flexibilität bei der Gestaltung des Automatisierungskonzept.

Damit nichts auf der Strecke bleibt

Neuer Level in der Automatisierung elektrischer Begleitheizsysteme für Pipelines

Um kundenindividuelle Lösungen anbieten zu können und mit dem Automatisierungstrend der Öl- und Gasindustrie Schritt zu halten, wollte das russische Unternehmen OOO SSTEnergomontazh seine elektrischen Begleitheizanlagen für Pipelines deutlich stärker automatisieren. Mit den explosionsgeschützten Komponenten von WAGO ist das auf einfache wie ökonomische Art und Weise gelungen.

Zum Referenzbericht

SmartData sorgt für einen durchgängigen Wertschöpfungsprozess

WAGO erlaubt das mit dem Produktkonfigurator SmartDesigner: Kunden greifen in ihrer gewohnten Umgebung über den Internetbrowser auf die Systeme in Minden zu, projektieren Hutschienen mit Reihenklemmen, Interfacebausteinen und Automatisierungskomponenten, übergeben diese an WAGO und erhalten neben dem vorkonfektionierten Produkt alle relevanten Produkt- und Prozessdaten zur Dokumentation.

Lernen Sie auf unserem Messestand den Produktkonfigurator SmartDesigner kennen und testen Sie selbst, wie problemlos die Datenübergabe zwischen Ihrem und unseren Systemen möglich ist.

  • Schnittstellen zu diversen Planungsprogrammen
  • Planung der Klemmleiste online in 3D
  • Bereitstellung von CAE Makros und CAD Daten
  • Automatische Plausibilitätsprüfung
  • Integrierte Dokumentation und Beschriftung

Mit dem WAGO-I/O-SYSTEM spielend die Zone wechseln

Explosionsschutz bei Abwasseranlagen

Diverse Regularien und Rahmenbedingungen machen den Bau und Betrieb einer abwassertechnischen Anlage zu einem Unterfangen, das alles andere als trivial ist. Mit der Wahl eines intelligenten Steuerungssystems, das sowohl Standard- als auch Sonderapplikationen gleichermaßen bedient, können Planer und Betreiber ihre Aufwendungen allerdings deutlich schmälern.

Zum Referenzbericht

Unser Experte

×

Grundlagen Explosionsschutz

Unser Experte berät Sie gern!
Bitte füllen Sie das Formular aus oder rufen Sie uns an.

Sie haben Fragen?
Dann rufen Sie uns gerne an!
Tel.: +49 571-887-49509

Downloads

Berechnungstool Verifikation/Nachweis der Eigensicherheit
Download (XLSM, 4.2 MB)
WAGOdirect process 1/2016
Download (PDF)
Ex-Broschüre
Download (PDF)
Broschüre Prozess- und Verfahrenstechnik
Download (PDF)
Ex-Poster
Download (PDF)