Sprache auswählen

Referenz
Der Dreh zum Kompaktkraftwerk

Mit der g-box erschließt die 2G Energy AG eine Vielzahl von Einsatzgebieten für Blockheizkraftwerke. Die kompakten Anlagen sind mit ihrem elektrischen Leistungsbereich von 20 bis 50 kW als profitable Kleinkraftwerke zum Beispiel für den Einsatz in kleineren Hotels, Industriebetrieben oder Mehrfamilienhäusern zugeschnitten. Die BHKW-Spezialisten aus dem westlichen Münsterland haben das anschlussfertige und flüsterleise Modul zur Kraft-Wärme-Kopplung besonders schlank konzipiert. Für die Anschlusselektronik kommen dabei fertig bestückte Hutschienen von WAGO zum Einsatz.
Zwei Leistungen, hoher thermischer Wirkungsgrad dank Brennwerttechnologie und lange Laufzeiten ohne nennenswerten Wartungsaufwand: Die anschlussfertige g-box ist als kompaktes Serienmodell für den Breitenmarkt gebaut. Folglich hat sich der BHKW-Hersteller 2G bei der Entwicklung des Kleinkraftwerks nicht nur über technologische Details und konstruktive Kniffe Gedanken gemacht. Denn in größerer Serie wirtschaftlich zu produzieren setzt schlussendlich auch voraus, bereits während des Engineerings über eine schlanke und zeitsparende Montage nachzudenken. Für die Elektronik im Schaltschrank der BHKW-Serien nutzt 2G daher fertig konfektionierte Hutschienen von WAGO.

Vorkonfektionierte Baugruppen – so unterstützt Sie WAGO:

  • TOPJOB® S bietet schier grenzenlose Kombinatorik, Beschriftung und Einbindung weiterer Komponenten.

  • Vorkonfektionierung reduziert nicht nur den Aufwand für Lagerung und EDV-Dokumentation enorm.

  • Zudem sinkt das Fehlerrisiko, was zu höherer Anlagenverfügbarkeit führt.

Vielseitig und vorkonfektioniert

„Indem wir die bereits konfektionierten Hutschienen von WAGO beziehen, sparen wir vor allem Zeit und Lagerkosten“, bringt Stefan Liesner, Business Development International bei 2G, knapp auf den Punkt. Würde sein Unternehmen die Elektronik selber zusammenstellen, „müssten wir jedes Bauteil einzeln verpackt einlagern“.

Damit 2G trotzdem eine Hutschiene zur Verfügung hat, die exakt zu ihren Anforderungen passt, haben 2G und WAGO im Rahmen einer engen Engineering-Kooperation erarbeitet, mit welchen elektronischen Produkten die Standardhutschienen bestückt sein sollen. Dabei sind insbesondere die TOPJOB®S-Reihenklemmen von WAGO zum Einsatz gekommen. Ihr Vorteil: Der Lösungsraum des TOPJOB®S-Reihenklemmenprogramms ist durch die unterschiedliche Kombinatorik, Beschriftungsmöglichkeiten oder Einbindung von weiteren Elektronikkomponenten wie zum Beispiel Messumformer schier grenzenlos.

Indem wir die bereits konfektionierten Hutschienen von WAGO beziehen, sparen wir vor allem Zeit und Lagerkosten.

Stefan Liesner, Business Development International bei der 2G Energy AG

Diese Komponentenvielfalt bietet 2G zwar die Möglichkeit, die optimale Konfiguration für ihre g-box zu finden, würde bei einer eigenen Bevorratung jedoch dazu führen, dass 2G extrem viele Einzelkomponenten selbst im Lager vorhalten müsste – und das inklusive der kompletten Dokumentation und Stammdatenverwaltung im ERP-System. Exakt aus diesem Grund hat sich 2G dazu entschieden, komplette Hutschieneneinheiten von WAGO zu beziehen. Die vorkonfektionierten Hutschienen sind so aufgebaut, dass an fest definierten Stellen ausreichend Platz für weitere Elektronikbauteile vorgesehen ist. Diese zusätzlichen Bauteile werden – je nach Anforderung – in der Montage von 2G hinzugefügt. „Mit dieser Lösung erhalten wir uns die Freiheit, Leistungen und Funktionen nach den Wünschen unserer Kunden anzupassen“, erklärt Stefan Liesner.

Schneller und flexibler produzieren

Abgesehen davon, dass sich mit der Vorkonfektionierung der Aufwand für Lagerung und EDV-Dokumentation dramatisch reduziert, können die Münsterländer überdies deutlich schneller reagieren, wenn sich auf dem Markt plötzliche Nachfrageschübe ergeben. Boomt die Branche, sind knappe Bestellfristen einzuhalten. Dann zahlt sich für 2G aus, dass die Anschlusselektronik bei WAGO von mit nur einer einzelnen Artikelnummer geordert werden kann: „WAGO weiß mittlerweile, wie wir hier arbeiten. Treten Spitzen auf, informieren wir unsere Lieferanten frühzeitig“, beschreibt Konstruktionsleiter Jörg Schmiemann die eng verflochtene Lieferkette.

Aus seiner Sicht bieten vorkonfektionierte Schaltschrankbaugruppen noch weitere Vorteile: sinkendes Fehlerrisiko und damit höhere Qualität und Anlagenverfügbarkeit. „Unsere Kunden wollen zunächst Energiekosten einsparen – und das mit möglichst wenig Aufwand. Weil die Anlagen sehr effizient arbeiten, sind die Amortisationszeiten für die Investition in ein BHKW recht kurz“, erläutert Schmiemann die Vorteile der BHKW von 2G. Die Anlagen wandeln Gas dank spezieller Feinabstimmungen zu 42 Prozent in elektrische Energie um. „Ein normaler Motor erreicht 38 Prozent“.

Die Spezialität von 2G bestehe darin, gerade hier zu optimieren, erläutert Jörg Schmiemann. „Wir optimieren unsere Anlagen sogar entsprechend unterschiedlicher Gasarten, weil Klärgas, Biogas oder Erdgas zum Beispiel andere Klopfgrenzen haben“, erklärt Stefan Liesner und ergänzt, dass 2G ebenfalls eigene Zündkerzen und Zylinderköpfe entwickelt. „Wir haben mit einem Wirkungsgrad von 38,7 Prozent angefangen und sind heute bei 42,5 Prozent.“ Was nach einer moderaten Steigerung klingt, spart in dieser Motorenklasse Gaskosten von mehreren zehntausend Euro im Jahr – bei einer Anlagenlaufzeit von zehn oder mehr Jahren kann dies sogar einen Großteil der Gesamtinvestition ausmachen.

energy_referenz_bhkw-bau_s_ur_2002_2201_001_xx_2000x1500.jpg

Platzsparend: Mit WAGO-Komponenten lassen sich Schaltschränke schnell und schlank montieren.

Wir haben unseren Qualitätsanspruch sehr hoch gesetzt. WAGO hat schon einiges für uns möglich gemacht.

Jörg Schmiemann, Konstruktionsleiter bei der 2G Energy AG

Individuelle und zuverlässige Lösungen

Damit die Rechnungen der Betreiber aufgehen, setzt 2G ausschließlich Komponenten ein, die verlässlich sind. „Wir haben unseren Qualitätsanspruch schon sehr hoch gesetzt“, berichtet Schmiemann, der mit Produkten von WAGO durchweg gute Erfahrungen gemacht hat. „Wir pflegen eine sehr lange Geschäftsbeziehung. Und in dieser Zeit sind immer wieder neue Produkte entstanden, die wir sehr gut einsetzen können. WAGO hat schon einiges für uns möglich gemacht“, fasst der Elektrotechniker zusammen.

Beispielsweise auch in Sachen Zulassungen: „Weil der Gaspreis in den USA so niedrig ist und die Stromnetze dort weniger zuverlässig sind, sind die USA für uns aktuell der wichtigste Auslandsmarkt.“ Damit die Anlagen auf dem Markt eine Chance haben, unterstützt WAGO sämtliche Zertifizierungen hinsichtlich des Sicherheitsprüfzeichens UL in den USA. Und auch bei der Zertifizierung gemäß deutscher Hausgerätenorm sei WAGO behilflich gewesen. „Die Hausgerätenorm spielt für elektronische Produkte, die in der Industrie zum Einsatz kommen, zwar keine Rolle“, räumt Liesner ein, „die Kompakt-BHKW der g-box-Reihe sehen wir jedoch auch für den Einsatz in Wohngebäuden vor.“

Text: Andreas Grabosch | WAGO

Foto: Thorsten Sienk

Empfehlungen zum Weiterlesen

Smarte Produkte und Lösungen für die Verbindungstechnik

Projektieren, verbinden, beschriften: Bei WAGO bekommen Sie alles aus einer Hand.
Wir sind Ihr Partner, der Sie mit Know-how und Innovationsgeist auch individuell unterstützt.

Reihenklemmen für alle Aufgaben

Mit den Reihenklemmensystemen von WAGO schaffen Sie jede Herausforderung. Das ebenso vollständige wie leistungsstarke Produktportfolio bietet Ihnen die Basis für Ihre Lösung!

buehne_reihenklemmensystem_2000x2000.jpg

Projektierung mit Smart Designer

Kostenlose und installationsfreie 3D-Projektierung inklusive aller relevanten Produkt- und Prozessdaten sowie Export von intelligenten CAD-Daten und Bestellmöglichkeit.

smartdesigner_2000x1125px.jpg

Beschriftung für mehr Übersicht im Schaltschrank

Mit perfekt aufeinander abgestimmter Hard- und Software bietet WAGO leistungsstarke, individuelle Beschriftungslösungen.

buehne_beschriftung_2000x2000.jpg