Power mit Kommunikation für Industrie 4.0

Die WAGO Stromversorgung Pro 2 ist so gebaut, dass wichtige Betriebsstatus entweder direkt an der Front abgelesen werden oder per Controller weitere wertvolle Daten abgerufen werden können. Nur wer Echtzeitstatus erhält, kann auch in Echtzeit Situationen einschätzen und überlegt handeln. Genau dafür verfügt die WAGO Stromversorgung Pro 2 über verschiedene Funktionen und Komponenten, die den Anwender informieren.

In Bezug auf Datenerfassung und Auslesen von Statusinformationen kann an die Stromversorgung Pro 2 jederzeit ein dezidiertes Kommunikationsmodul angeschlossen und so das gewünschte Protokoll für die Kopplung an die Automatisierungs- und Leitebene gewählt werden.

Der LED-Bargraph an der Front zeigt zuverlässig die aktuelle Ausgangsleistung sowie Überlastungen bzw. Lastreserven an. Außerdem zeigen die LEDs den ausgewählten Betriebsmodus sowie im Fall eines Falles auch Warnungen und Fehler an.

Das neue aufrastbare Kommunikationsmodul Modbus RTU verbindet die Stromversorgungen Pro 2 mit einem Modbus-RTU-Master und darüber mit einer SPS, einem Leitsystem oder einem IoT-Controller.

Jetzt auch über Ethernet kommunizieren

Pro 2 unterstützt Modbus TCP vollumfänglich

Die WAGO Stromversorgungen Pro 2 kommunizieren außer über IO-Link und Modbus RTU ab sofort auch über Ethernet. Das neue Kommunikationsmodul 2789-9052 unterstützt die Ethernet-Protokolle Modbus TCP und Modbus UDP, außerdem verfügt es über einen integrierten Webserver. Ein Wartungsteam durch die Fertigungshalle schicken war gestern, heute kann bequem per Browser der aktuelle Zustand eingesehen werden. Es kann auch nachträglich auf bestehende WAGO Stromversorgungen Pro 2 gesteckt werden und bietet eine schnelle Übertragung auch sehr großer Datenmengen.

Ob Ausgangsspannung, Ausgangsstrom, Boost- und Überlastverhalten, Einschaltverhalten, Signalisierung, Warnschwellen und vieles mehr, alles lässt sich binnen Millisekunden und unabhängig von Personalqualifikation und Personalmotivation einstellen oder monitoren. Auch die Einbindung ins Leitsystem über OPC kann dank der Protokollunterstützung Modbus TCP und Modbus UDP leicht vorgenommen werden. Das alles spart Kosten bei Inbetriebnahme, Wartung sowie im Betrieb, und es erhöht mit der Zuverlässigkeit auch die Verfügbarkeit.

Ihre Vorteile:

  • Kommunikationsmodul; auch nachträglich steckbar und somit zukunftssicher
  • Schnelle und zuverlässige Kommunikation über gängige ETHERNET-Protokolle
  • Onlineparametrierung zur raschen Reaktion auf Änderungen in der Applikation, Monitoring
  • Alle Features der WAGO Stromversorgung Pro 2 im direkten Zugriff

MM-15986_GWA_Communication_module_Modbus_TCP_2789-9052_PS_V2_L_2000x1125.jpg

» Das optional steckbare Kommunikationsinterface, die IO-Link-Schnittstelle und die Konfigurations-
möglichkeiten der neuen WAGO Stromversorgung Pro 2 können den Anwender schon heute ins digitale Zeitalter bringen. «

Jürgen Pfeifer, IoT & Cloud Partnermanager/Industry Manager Factory Automation

WAGO Stromversorgung Pro 2

Mehr entdecken

Ihr Ansprechpartner bei WAGO

Vertrieb

Mo.-Do. 8:00-17:00 Uhr
Fr. 8:00-16:00 Uhr

Weitere Serviceangebote: