Auf dieser Seite:
MM-15254_smart grid symposium_HO6A4444_2000x666.jpg

7. SMART-GRID-FACHTAGUNG

Impulsvorträge und Best-Practice-Beispiele für die Energiewirtschaft: Das erwartet Sie auf der 7. WAGO Smart-Grid-Fachtagung, am 28. und 29. September 2021, im Expowal in Hannover.

Seien Sie bei dieser bewusst hybrid geplanten Veranstaltung dabei – live vor Ort oder digital.

Hybrides Veranstaltungsformat bietet Flexibilität

Die 7. WAGO Smart-Grid-Fachtagung wird als hybrides Event stattfinden. Diese Mischung aus Präsenzveranstaltung mit entsprechendem Hygienekonzept und digitaler Teilnahme bietet Ihnen ein Maximum an Flexibilität. Denn Sie haben die Wahl, ob Sie live vor Ort dabei sind oder als digitaler Teilnehmer mit Ihren Anregungen, Anmerkungen und Fragen in die Fachtagung eingebunden werden. In jedem Fall können Sie sich schon auf Fachvorträge und den kollegialen Austausch unter anderem zu den Themenbereichen Power-to-Gas, Redispatch 2.0, Lastmanagement, dezentrale Weitbereichsregelung, EZA-Regler und Quartierslösungen freuen.

Agenda

09:30 UhrCheck-in
10:00 Uhr

WAGO Begrüßung
Dr. Heiner Lang, CEO
WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG

10:15 Uhr„Intelligent verschwenden“ – Neue Wege im Umgang mit Energie
Prof. Dipl.-Ing. Timo Leukefeld
11:00 UhrPause
11:30 Uhr

Netzbetreiberkoordination im Redispatch 2.0 - mit DA/RE kein Problem!
Nina Römer und Samson Schairer
TransnetBW und Netze BW

12:00 Uhr

Aufbau einer Weitbereichsregelung auf Netzebene 4 und 5
Nico Kasper
TEN Thüringer Energienetze GmbH & Co. KG

12:30 UhrPause
14:00 UhrLeistungsfähige Verteilnetze und die Rolle der Flexibilität
Dr. Ing. Stefan Kippelt
ef.Ruhr GmbH
14:30 Uhr

Zertifizierte Wirk- und Blindleistungsregelung von Erzeugungsanlagen (EZA-Regler)
Andreas Siegert
WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG

15:00 Uhr

Lokale Smart Grids – eine Chance zur Minderung von CO2-Emissionen
Hans-Jürgen Pfisterer
HS Osnabrück / KEA Kompetenzzentrum Elektronik & Antriebstechnik

15:30 UhrPause
16:00 UhrPodiumsdiskussion der Referenten mit Ronald Heinze
Ab 17:30 UhrGet-together vor Ort
09:00 Uhr

WAGO Begrüßung
Jürgen Köller
WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG

09:15 UhrNetzpuffer - Speicher & Kraftwerke als virtuelle Leitungen für mehr Versorgungssicherheit und EE-Integration in Nord und Süd
Prof. Dr.-Ing. Michael Sterner
IFES institut für energiespeicher GmbH
10:00 UhrPause
10:30 Uhr

Dynamisches Lastmanagement für eine zukunftssichere E-Mobilität
Markus Große-Gorgemann
energielenker

Der digitale Netzanschluß als Baustein der Netzintegration Elektromobilität
Peter Kellendonk
EEBUS

11:15 Uhr

Netzdienliches Lastmanagement via LoRaWAN
Marvin Büttner
Regionetz GmbH

11:45 UhrPause
12:45 Uhr

Redispatch 2.0, Erfahrungen und die WAGO Energiewerkstatt
Carsten Eckart
Energiewirtschaft Einfach

13:15 Uhr

Cyber-Security im Netzbetrieb – sicherer Schutz von OT-Infrastrukturen
Steffen Nicolai
Fraunhofer IOSB , Institutsteil Angewandte Systemtechnik (AST)

13:45 Uhr

Stromnetze in der digitalen Veränderung
Bernhard Rindt

14:15 Uhr

Close-up

14:30 UhrEnde der Veranstaltung

Hygienekonzept

Sichere Kontakttechnik – auch im persönlichen Austausch

Trotz der Sondersituation im Jahr 2021 möchten wir unseren Fachtagungsteilnehmern den wertvollen persönlichen Austausch ermöglichen. Daher haben wir ein Hygienekonzept entwickelt, das den derzeitigen Vorgaben entspricht und mit den behördlichen Stellen abgestimmt ist: Abgestimmte Maßnahmen zur Einhaltung der AHA-Regeln.

  • Ausreichende Möglichkeiten zum Lüften sowie Lüftungsanlage
  • Masken und Desinfektionsmöglichkeiten in ausreichender Anzahl
  • Personenleitsystem am Eingang und Ausgang
  • Feste Sitzplätze an jedem Tagungstag
  • Plexiglasscheiben zur räumlichen Trennung der Teilnehmer, wenn notwendig
  • Einzelausgabe von Speisen und Getränke

Es gilt die 3G-Regel: Teilnahme vor Ort nur mit Nachweis eines negativen Tests (max. 24 Stunden alt), Genesenennachweis oder vollständiger Impfung möglich.

Hinweis: Aufgrund der dynamischen Entwicklung können sich die Hygienemaßnahmen noch verändern – gemäß den geltenden Bestimmungen zum Zeitpunkt der Tagung.

MM-15275_GWA_SGFT_GettyImages-1216720075_2000x1125.jpg

Veranstaltungsort und Unterkunft

Veranstaltungsort

Die 7. Smart-Grid-Fachtagung wird im Expowal, auf dem Messegelände, in Hannover, stattfinden. Hier finden Sie eine detaillierte Anfahrtsbeschreibung.

Unterkunft

Wir haben für Sie ein Abrufkontingent mit speziellen Konditionen unter dem Stichwort WAGO21 eingerichtet. Die Zimmerkontingente stehen Ihnen bis zum 27.08.2021 zur Verfügung. Nach diesem Datum gilt die Tagesrate des jeweiligen Hotels.

Bitte kontaktieren Sie die Hotels persönlich für Reservierungen, Umbuchungen, Zahlungsmodalitäten und individuellen Absprachen.

Impressionen

Die 6. Smart-Grid-Fachtagung in Bild und Ton

Impressionen und Interviews

Impressionen und Interviews

  • Impressionen der 6. WAGO Smart-Grid-Fachtagung

    2:13

    Dieses Video teilen

    Link teilen

  • Das Besondere der WAGO Smart-Grid-Fachtagung

    1:49

    Dieses Video teilen

    Link teilen

  • Die digitale Ortsnetzstation als Schlüssel zum Smart Grid

    2:29

    Dieses Video teilen

    Link teilen

  • Energiewende versus Regulierung

    2:16

    Dieses Video teilen

    Link teilen

  • Batteriespeicher als Netzbetriebsmittel

    2:13

    Dieses Video teilen

    Link teilen

  • Wirtschaftlichkeit von Batteriespeicher

    4:7

    Dieses Video teilen

    Link teilen

  • Kommunikationsstandards im Smart Grid

    1:47

    Dieses Video teilen

    Link teilen

  • Weitbereichsregelung – vom Wunsch zur Wirklichkeit?

    1:38

    Dieses Video teilen

    Link teilen

  • Standardisierte Batterielösungen

    1:46

    Dieses Video teilen

    Link teilen

Anmeldung zur Smart-Grid-Fachtagung

Kontaktformular ausfüllen und digital oder vor Ort an der Fachtagung teilnehmen.