Referenz 20. Februar 2019
Pollerleuchte anschließen – schnell, einfach, komfortabel

Eine äußerst effiziente Verbindung sind die beiden Unternehmen BEGA und WAGO eingegangen – und das im wahrsten Sinne des Wortes. Denn die bei Elektroinstallateuren bekannte WAGO Compact-Verbindungsklemmen der Serie 221 hat den Leuchtenhersteller BEGA zur Entwicklung eines Anschlusskastens inspiriert, der die Inbetriebnahme von Pollerleuchten bis 6 mm2 Leiterquerschnitt jetzt noch komfortabler, schneller und sicherer macht.

Ein leuchtendes Beispiel:

  • In partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit dem Verbindungsspezialisten WAGO hat der Leuchtenhersteller BEGA einen neuen Anschlusskasten entwickelt, durch den der Leuchtenanschluss nun bedeutend schneller, einfacher und sicherer erfolgt.

Produktüberschrift

Funktionales Gehäuse für ausgeklügelte Technik

Der BEGA-Anschlusskasten mit den WAGO Compact-Verbindungsklemmen der Serie 221 ist technisch durchdacht im Sinne der Nutzer: Glasfaserverstärktes Material sorgt für die Robustheit und die Funktionalität, die man von BEGA-Leuchten kennt und erwartet. Die transparente Gehäuseabdeckung kann innerhalb der Leuchten leicht demontiert werden, um ein komfortables Arbeiten zu ermöglichen. Zudem verfügt sie über eine zusätzliche Sicherheitsfunktion: Der Kasten ist nicht zu verschließen, wenn auch nur eine der WAGO Verbindungsklemmen nicht geschlossen ist.

Hebel auf, Leiter rein, Hebel zu: Mit dem neuen Anschlusskasten des Leuchtenherstellers BEGA sind die Verbindungsklemmen der Serie 221 von WAGO verbaut. So gelingt der Leuchtenanschluss im Handumdrehen.

Komfortable Zeitersparnis von etwa 30 Prozent

Die Klemmenanordnung auf den Tragschienen ermöglicht dem Installateur, die Drähte von der Vorderseite aus stecken. Die Verdrahtung funktioniert selbst auf kleinstem Raum schneller und leichter, als die Leiter konventionell zu verschrauben. Ein Vergleichstest von BEGA-Werksinstallateuren hat ein Zeitplus von durchschnittlich 30 Prozent pro Leuchtenanschluss ergeben. Der Anschlusskasten ist serienreif. Es gibt ihn in der Standardversion oder mit integriertem Überspannungsschutz (Schutzart IP54).

Kein zeitaufwändiges Verschrauben mehr: Die neuen Anschlusskästen des Leuchtenherstellers BEGA sind mit den Compact-Verbindungsklemmen der Serie 221 des Verbindungsspezialisten WAGO ausgestattet. So erfolgt der Außenleuchtenanschluss werkzeuglos und mit einem Zeitplus von durchschnittlich 30 Prozent pro Leuchtenanschluss.

Produktentwicklung selbst vorantreiben

Produktentwicklungen wie diese werden bei BEGA von der Service-Abteilung „Anwendungstechnik“ vorangetrieben. Dafür sucht Abteilungsleiter Markus Schnitker mit seinen Kollegen immer wieder Ansatzpunkte für Produktverbesserungen in der Anwendung von BEGA-Leuchten. Der Grund dafür: „Wir möchten nicht nur unsere Produkte kontinuierlich verbessern, sondern auch ihre Handhabung. Entsprechende Entwicklungen am Markt dauern für uns aber häufig zu lange, sodass wir schneller sind, wenn wir diese Entwicklungen selbst in Angriff nehmen“, sagt Schnitker. Entstanden ist eine neue Generation von Klemmkästen zu einem marktakzeptierten Preis. Hinzu kommt: „Die WAGO Klemme der Serie 221 ist extrem einfach und intuitiv zu bedienen. So gut wie jeder Installateur kennt und schätzt sie“, erklären Schnitker und Andreas Brettschneider, 221-Produktmanager bei der WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG.

Die transparente Gehäuseabdeckung des Anschlusskastens kann innerhalb der Leuchten leicht demontiert werden, um ein komfortables Arbeiten zu ermöglichen. Zudem verfügt sie über eine zusätzliche Sicherheitsfunktion: Der Kasten ist nicht zu verschließen, wenn auch nur eine der WAGO Verbindungsklemmen der Serie 221 nicht geschlossen ist.

» Die WAGO Klemme der Serie 221 ist extrem einfach und intuitiv zu bedienen. So gut wie jeder Installateur kennt und schätzt sie. «

Markus Schnitker und Andreas Brettschneider, 221-Produktmanager bei der WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG

Mit Mut, Vertrauen und Überzeugung zur Innovation

Doch wie ist es zu dieser Zusammenarbeit von BEGA und dem Anschlussspezialisten WAGO gekommen? Es war ein Gespräch zwischen langjährigen Partnerunternehmen über Projekte, Probleme und Herausforderungen, aber auch neue Entwicklungen, die man derzeit vorantreibt. „Ort und Zeitpunkt passten einfach perfekt“, sagt Schnitker rückblickend. Andreas Brettschneider fügt hinzu: „Danach war es die Summe aus schnellen Entscheidungen auf beiden Seiten und der Mut, gemeinsam zu sagen ‚Wir machen das jetzt einfach.‘“ Das setzte auch Vertrauen voraus. Denn die gesamte Entwicklungsarbeit basierte auf dem Austausch von Prototypen. „Wir haben die Probe aufs Exempel gemacht“, sagt Markus Schnitker. „Das interne Echo sowohl von Konstrukteuren als auch Werkselektroinstallateuren war sehr gut.“

Einfache Anwendung verstärkt Produktakzeptanz

Neben langjährigen Partnerschaften mit zuverlässigen und vertrauensvollen Lieferanten von Anschlusskästen, die von der Neuentwicklung unberührt bleiben, ist der neue Klemmkasten für BEGA ein zusätzliches Produkt, das die hochwertige Qualität der Leuchten auch in ihrer Installation nochmals unterstreiche und hervorhebe. „Installateure nehmen häufig eine Ratgeberfunktion für Planer und Endkunden ein. Und wenn der Handwerker die Leuchten sowohl komfortabler als auch zügiger anschließen kann, dann ist das ein Gewinn für alle Beteiligten“, fassen Schnitker und Brettschneider die Zusammenarbeit von WAGO und BEGA zusammen. Weitere Informationen zu den neuen Anschlusskästen und Leuchten von BEGA sowie zu den WAGO Produkten siehe: www.bega.com und www.wago.com

Text: Linda Bögelein
Fotos: BEGA Gantenbrink-Leuchten KG

Der Anschlusskasten ist aus glasfaserverstärktem Material gefertigt und sorgt für die Robustheit und die Funktionalität, die man von BEGA Leuchten kennt und erwartet.

Ihr Ansprechpartner bei WAGO

Vertrieb

Mo.-Do. 8:00-17:00 Uhr
Fr. 8:00-16:00 Uhr

Das könnte Sie auch interessieren

Passende Themen und Produkte zu unseren Installationsklemmen

Leuchtenklemmen

Leuchtenklemmen von WAGO stehen für die ideale Verbindung zwischen eindrähtigen und feindrähtigen Leitern. Aufgrund der Zulassung als selbstständiges Betriebsmittel gemäß EN 60998 können unsere Leuchtenklemmen für nahezu alle elektrischen Verbindungen zwischen eindrähtigen und feindrähtigen Leitern für Haushalt und ähnliche Zwecke im Gebäude eingesetzt werden.

Verbindungsdosenklemmen

Unser Produktportfolio bildet einen großen Querschnittsbereich ab: Die MICRO-Verbindungsdosenklemmen der Serie 243 sind insbesondere für kleine Durchmesser ausgelegt (z. B. für Schwachstrominstallationen). Die Serie 2273 verbindet eindrähtige Leiter bis maximal 2,5 mm2 die Serie 773 hingegen bis 4 mm2/6mm2.

Automatisierungstechnik

Messen, Steuern, Regeln: Mit der Automatisierungstechnik und der passenden Software von WAGO sind Sie auf der zukunftssicheren und zeitsparenden Seite. Unsere I/O-Systeme, Controller, Displays und Panels zeichnen sich durch höchste Zuverlässigkeit aus – auch unter extremen Bedingungen.

Interface-Elektronik

Bedienkomfort bei maximaler Anlagenverfügbarkeit: Die Interface-Module von WAGO erfüllen höchste Ansprüche. Planen und lösen Sie Ihre Aufgaben zuverlässig mit unseren Messumformern, Relais- und Optokopplermodulen, Stromwandlern und Stromversorgungen sowie Übergabemodulen und Systemverkabelungen.