brancheneinstiege_prozess_2000x1125.jpg

Prozess- und Verfahrenstechnik

Innovative Lösungen für Anwender und Planer

WAGO in der Prozess- und Verfahrenstechnik

So unterstützt Sie WAGO

Ganz gleich, ob Energiemanagement oder Explosionsschutz, von Prozess 4.0 bis Cyber-Security: WAGO entwickelt kontinuierlich Lösungen für Anwender und Planer.

Prozessdatenerfassung und Anlagenvernetzung

Warum Sie auf WAGO setzen sollten:

  • Perfekt auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Lösungen: ganz gleich, ob für die Einbindung bestehender Assets oder für in die Anlagen-/Maschinensteuerung integrierte Lösungen
  • Unterstützung diverser Protokolle zur Maschinenvernetzung (OPC UA, MTConnect, MQTT, WS Food etc.)
  • Sichere Cloud-Integration dank umfangreicher IT-Security-Mechanismen

Wenn wir wüssten, was wir wissen! Bringen Sie Licht ins Dunkel und optimieren Sie Ihre Prozesse. Ganz gleich, ob lokal oder in der Cloud – bedienen Sie sich aus einem umfangreichen Baukasten weltweit führender Standards und Protokolle und entwickeln Sie gemeinsam mit uns die optimalste Lösung für Ihre Aufgabenstellung. Ganz gleich, ob beispielsweise für das Energiemanagement, die vorausschauende Wartung oder zur Effizienzanalyse Ihrer Anlagen und Maschinen – behalten Sie Ihr Wissen im Blick.

Feldgeräteintegration

Warum Sie auf WAGO setzen sollten:

  • Anpassungsfähige Konzepte zur Einbindung von Sensoren und Aktoren
  • Herstellerunabhängige Vernetzung von Teilanlagen
  • Wireless-Lösungen für abgesetzte Anlagen
  • Push-in CAGE CLAMP® – die wartungsfreie Verbindung für Ihre Verteilerdosen
  • SPS für den Einsatz in Zone 2
  • DIMA – das Konzept für modulare Anlagenautomatisierung

Seit unserer Gründung im Jahre 1951 stehen wir für die Entwicklung innovativer Produkte. Angefangen bei den wartungsfreien CAGECLAMP®-Leiteranschlüssen, die eine hohe Anlagenverfügbarkeit sicherstellen, bis zu dem zukunftsweisenden Konzept zur Automatisierung modularer Anlagen – kurz DIMA. WAGO unterstützt Sie bei der Lösungsfindung und stellt sich gemeinsam mit Ihnen den zukünftigen Herausforderungen.

Anbindung an die Leittechnik

Warum Sie auf WAGO setzen sollten:

  • Jahrelange Erfahrung mit der Integration in unterschiedlichste PLT-Systeme
  • Umfangreiches Portfolio vom RIO bis zur vorkonfektionierten Verdrahtung
  • Hochkompakte Rangierklemmen/19“-Rangierwaben für Ihre Rangierverteiler
  • Breites Spektrum an Komponenten zur optimalen Schirmung Ihrer Prozessführungsebene

Themen und Lösungen für heute und morgen

Ihre Liste ist leer.

Zu Ihren Filtern gibt es leider keine passenden Ergebnisse. Sie können Ihre Filterkriterien ändern oder komplett zurücksetzen.

18. Oktober 2019
Referenz

Wasser 4.0 – Fit für die Zukunft

Neues Prozessleitsystem für das Kanalnetz Stuttgart von ME-Automation Projects mit WAGO Fernwirklösung
18. September 2019
Referenz

Die Verzinker

Neue Verfahren entwickeln mit Schmelztauchsimulatoren/I/O-System von WAGO als zentrale Kommunikation.

Zink, das ist der Stoff, der für ein langes Mindesthaltbarkeitsdatum sorgt. Zink schützt Stahl sicher vor Korrosion. Verzinkte Bauteile rosten nicht. Dafür gehen die Elemente Zink und Eisen eine untrennbare Verbindung ein – die gemeinsame Ferro-Zink-Legierung. Bei diesem Verfahren herrschen hohe Temperaturen in einer Atmosphäre aus potentiell explosiven und giftigen Gasen. Entsprechend anspruchsvoll gestaltet sich die sichere Prozessführung. Diese immer weiter zu verfeinern, ist Aufgabe der Surtec-Research-Schmelztauchsimulatoren, für die die Falk Steuerungssysteme GmbH das platzsparende, hochintegrierte WAGO I/O System 750 einsetzt.

17. Juli 2019
Referenz

Zahlreiche Protokolle und eine simple Lösung für alles

Bei dem Unternehmen Patterson-UTI benötigten die Ingenieure verschiedene Systeme für ihre landbasierten Bohranlagen, um untereinander kommunizieren zu können und sie gleichzeitig voneinander getrennt zu halten. Das stellte sie vor eine große Herausforderung.
11. Juli 2019
Referenz

Mit offenen Schnittstellen die Digitalisierung in der Prozessindustrie vorantreiben

Eine Demonstrations- und Testanlage für Industrie 4.0 im Industriepark Höchst bietet Unternehmen optimale Möglichkeiten, neue Ansätze zu testen. Denn Prozessdaten werden hier nach dem Konzept der „NAMUR Open Architecture“ über einen zweiten Kanal für Monitoring- und Optimierungsaufgaben frei zur Verfügung gestellt.
11. Juli 2019
Referenz

Einfache Integration – sichere Bedienung

In der Öl- und Gasindustrie sind die Verfahren zum Aufspulen, Abspulen und Richten von „Coiled Tubing“-Strängen (CT-Strings) alles andere als unproblematisch. Das Team von Baker Hughes GE wollte das Risiko von Ausrüstungsausfällen und kostspieligen Rohrschäden nicht länger hinnehmen. Daher entwickelte es ein Intelligentes Injektorsteuerungssystem (IIC-System).
Referenz

Lastspitzen vermeiden

Wenn Industrieunternehmen die zugesprochene Leistungsgrenze ihres Energieversorgers überschreiten, wird’s teuer. Was tun? Hysterisch „Halt, Stopp“ rufen und Anlagen anhalten? Eher nicht. Wie produzierende Unternehmen mit sogenanntem „Peak Shaving“ lästige Lastspitzen vermeiden, ihre Energiekosten senken und langfristig ein Energiemanagement etablieren können, erfahren Sie hier.

Kurz vorgestellt

Lösungen für die Prozess- und Verfahrenstechnik im Video

Ihr Ansprechpartner bei WAGO

Market Management Industry Process

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr von und über WAGO

Was uns ausmacht, was uns antreibt und welche Themen uns besonders am Herzen liegen

Feedback