Shape

Explosionsschutz

Explosionsschutz gehört zu den gesetzlich geforderten sicherheitsrelevanten Aufgabenbereichen von Anlagenbauern und Anlagenplanern: Nicht nur die Sicherheit von Menschen steht auf dem Spiel, sondern auch störungsfreie Produktionsprozesse und Umweltschutz sind wichtige Gründe.

Explosionsfähige Atmosphären entstehen fast überall. Nicht nur die üblichen Verdächtigen wie Chemische Industrie, Bergbau und Gas- und Ölproduktion arbeiten mit Substanzen, die mit Sauerstoff eine explosive Atmosphäre bilden. Auch in vielen anderen Branchen entstehen täglich entzündliche Verbindungen, darunter zum Beispiel die Textilindustrie oder Bereiche der regenerativen Energieerzeugung nachwachsender Rohstoffe. Die dort installierten Anlagen müssen den Anforderungen des Explosionsschutzes entsprechen. Erfahren Sie, warum Sie mit unserem Ex-Schutz Ihrem Wettbewerb einen Schritt voraus sind und ob er auch für Sie wichtig ist.

Warum Explosionsschutz von WAGO?

Die Produkte für den Ex-Schutz müssen hinsichtlich des Zündschutzes besondere Bedingungen erfüllen. Hinzu kommt noch, dass beim Thema Ex-Schutz oft Sonderlösungen zum Einsatz kommen. WAGO bietet hier genau das, was Planer und Systemintegratoren wollen. Unsere flexible Produktpalette für den Explosionsschutz lässt sich sicher und wirtschaftlich im richtigen Verhältnis zueinander kombinieren – und das mit einem einheitlichen System vom Nicht-Ex-Bereich bis in den Ex-Bereich der gesamten Produktion.

Einsatz von Explosionsschutz in der Automatisierungstechnik

Realisieren Sie mit dem WAGO-I/O-SYSTEM und den WAGO-I/O-Modulen für den Ex-Bereich effizientere und bessere Maschinen und Anlagen für explosionsfähige Atmosphäre – und das sicher, zuverlässig und wirtschaftlich, da mit unseren Ex-Komponenten für die Automatisierung Ex- und Nicht-Ex-Bereich verschmelzen. Greifen Sie auf Ex-Schutz für die Automatisierung zurück, wenn Sie beim Engineering, bei der Inbetriebnahme, Wartung und im Betrieb Kosten sparen wollen, eine flexible Lösungsmöglichkeit für zukünftige Anpassungen suchen und Explosionsschutzkomponenten für die Schiffsautomation oder den On-/Offshore-Bereich benötigen.

Vorteile von WAGO-Produkten für Explosionsschutz in der Automatisierungstechnik:

  • Einfache Installation
  • Zuverlässige Funkübertragung
  • Sichere Übertragung (verschlüsselt)
  • AFH (Adaptive Frequency Hopping)
  • Adaptive Sendeleistung
  • Verwendung des lizenzfreien 2,4GHz-Frequenzbandes

titel_0750_XTR_Knoten_017_2000x2000px.jpg
Automation

Bereit für den Ex-Bereich

Automation unter widrigsten Umwelteinflüssen? WAGO-Produkte und -Lösungen sind dafür wie gemacht.

Einsatz von Explosionsschutz in der Verbindungstechnik

Wer sich heute gegenüber den Wettbewerbern aus dem Ex-Bereich behaupten will, muss neben sicheren und qualitativ hochwertigen Produkten vor allem wirtschaftlich produzieren. Großes Einsparpotential findet sich in den Schaltschränken der Maschinen und Anlagen. Alle Durchgangsklemmen und Schutzleiterklemmen der TOPJOB®S-Reihenklemmen wie auch die speziellen Ex-Hochstromklemmen sind für den Bereich Ex e I/II geeignet. Sie sind die beste Verbindung bei anspruchsvollen Bedingungen in Umgebungen mit Gas, Staub oder im Bergbau. Auch für das X-COM®S-SYSTEM, die steckbaren Reihenklemmen bestehend aus Basisklemmen und Federleisten, gibt es Ex-Ausführungen. Sie sind für den Einsatz in Zone 2, Zündschutzart „nA“, zugelassen.

Vorteile von WAGO-Produkten für den Explosionsschutz in der Verbindungstechnik:

  • Wirtschaftlicher Anlagenbetrieb
  • Kurze Inbetriebnahme-/Servicezeiten durch modulare Konzepte
  • Reduzierung von Betriebskosten durch wartungsfreie und vibrationsfeste Verbindungstechnik
  • Anpassungen schnell realisierbar durch optimalen Formfaktor und Vielfältigkeit
  • Durch weltweite Schiffszulassungen optimal für den On-/Offshore-Bereich geeignet
durchgangsklemmen_2000x2000px.jpg
Verbindungstechnik

Explosionsschutz inklusive

Für den Ex-Bereich zugelassen: WAGO-Produkte, die unter extremsten Bedingungen zuverlässig verbinden.

WAGO in der Praxis

Themen und Lösungen für heute und morgen

Ihre Liste ist leer.

Zu Ihren Filtern gibt es leider keine passenden Ergebnisse. Sie können Ihre Filterkriterien ändern oder komplett zurücksetzen.

Referenz

Auf Ex – Explosives sicher abfüllen

Überspiegel, Unterspundloch, Unterspiegel – so klingt es, wenn Fachleute über das Befüllen von Fässern sprechen. Die Feige FILLING GmbH aus Bad Oldesloe zählt international zu den Marktführern beim Abfüllen aller fließfähigen Medien. Weil Anlagen von Feige FILLING vor allem in explosionsgefährdeten Bereichen betrieben werden, konzipieren die Schleswig Holsteiner zugelassene Ex-Lösungen für die ATEX-Kategorie 1. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, setzt Feige FILLING auf der I/O-Ebene das universelle WAGO-I/O-SYSTEM 750 ein.
Themen

Geschaffen für Outdooranwendungen

Das WAGO-I/O-SYSTEM 750 XTR wurde speziell für anspruchsvolle Outdooranwendungen entwickelt: Selbst unter extremer thermischer, mechanischer und elektromagnetischer Belastung wie auf Schiffen, in Raffinerien oder in Mittelspannungsanlagen sichert die Serie 750 XTR eine hohe Verfügbarkeit.
Referenz

Widrigstem Wetter gewachsen

Wind, Wellen und salziges Wasser: Die Umgebungsbedingungen auf See sind rau – für Menschen und Maschinen gleichermaßen. Nicht von ungefähr stellt die Schiffsbranche besondere Anforderungen an die technische Ausrüstung von Schiffen. Um sich überhaupt im Einsatz behaupten zu können, muss sie sowohl über eine Schiffszulassung verfügen als auch für den Ex-Bereich zertifiziert sein. So, wie das I/O-SYSTEM von WAGO.

Themen

Intelligente und effiziente Anlagensteuerung

In abwassertechnischen Anlagen sind Ex- und Nicht-Ex-Bereiche zu finden. Das WAGO-I/O-SYSTEM 750 ermöglicht die effiziente Anlagensteuerung beider Bereiche.

Referenz

Explosionsschutz unter Extrembedingungen

Um kundenindividuelle Lösungen anbieten zu können und mit dem Automatisierungstrend der Öl- und Gasindustrie Schritt zu halten, wollte das russische Unternehmen OOO SSTEnergomontazh seine elektrischen Begleitheizanlagen für Pipelines deutlich stärker automatisieren. Mit den explosionsgeschützten Komponenten von WAGO ist das auf einfache wie ökonomische Art und Weise gelungen.
Referenz

Auch unter Grenzbelastung zuverlässig im Betrieb

Heute kommen im Tunnelbau moderne Maschinen und Geräte zum Einsatz. Die Firma Demostene + Partner AG hat für die „Société Suisse des Explosifs (SSE)“ die neue Steuerung des Mischladesystems „Module de Repompage et de Sensibilisation d’Emulsion (Morse)“ vom Konzept bis zur Montage realisiert. Gesteuert wird das technische Wunderwerk mit dem WAGO-I/O-SYSTEM 750, das neu mit der Erweiterung XTR auch unter extremen Bedingungen überzeugt.

Lösungen für den Explosionsschutz von WAGO:

Ihre Fragen beantworten wir gern.

Ihr Warenkorb

In den Warenkorb gelegt.
Zum Warenkorb Angebot anfordern Weiter einkaufen

Sind Sie sicher?

Produkte direkt hinzufügen

Bitte geben Sie eine exakte Artikelnummer ein und bestätigen Sie Ihre Eingabe mit der „Enter“-Taste. Zum Navigieren zwischen den Zeilen benutzen Sie die „Tab“-Taste.
VPE (UVPE)
Change Country

You are leaving the currently selected country website and will be logged out. Your user account only applies to one country. Your newly selected country website has other contacts and may have different content and functions.

Nach unten
Zum Seitenanfang