Ihr Zugang zu WAGO Deutschland

Sie sind noch nicht registriert?

Jetzt registrieren!

Information

Datenschutzerklärung

Für die Verarbeitung unserer Daten im Rahmen unserer Onlinesysteme und zur Kontaktaufnahme mittels Kontaktformularen sowie E-Mail-Newslettern

I. Grundsätzliche Angaben zur Datenverarbeitung

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Der vorrangige Schutz Ihrer personenbezogenen Daten liegt uns sehr am Herzen. Wir wollen Sie daher umfassend darüber informieren, welche Informationen wir auf unseren Webseiten erheben, für welchen Zweck wir sie verwenden, wem wir sie gegebenenfalls zur Verfügung stellen und welche Rechte Sie haben (Art. 12 und Art. 13 DSGVO.)

Wir orientieren uns an der ab dem 25.05.2018 geltenden Datenschutzgrundverordnung (DSGVO, VO EU 2016/679) und dem neuen Bundesdatenschutzgesetz (BDSG). Mit dem einfachen Klammerzitat einer Regelung wollen wir zum Ausdruck bringen, aufgrund welcher Norm die Datenverarbeitung gerechtfertigt wird, sollten bei dem jeweiligen Vorgang personenbezogene Daten verarbeitet werden.

Verantwortlicher im Sinne des Datenschutzrechtes:

WAGO Kontakttechnik GmbH (nach Schweizer Recht) & Co. KG
Hansastr. 27
32423 Minden
Telefon: 0571/887-0
Fax: 0571/887-169
E-Mail: [email protected]

Den unternehmensinternen Datenschutz nehmen wir sehr ernst. Unsere Mitarbeiter und die von uns beauftragten Auftragsverarbeiter (Dienstleistungsunternehmen) sind von uns vertraglich zur Verschwiegenheit und zur Einhaltung der IT-/Sicherheitsbestimmungen und der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen verpflichtet worden.

Wir sowie unsere Vertragspartner schützen Ihre persönlichen Daten vor unerlaubten Zugriff, Verlust, Verwendung oder Veröffentlichung und tragen Sorge dafür, dass Ihre persönlichen Informationen sich in einer gesetzlich geforderten, kontrollierten sicheren Umgebung befinden, in der unerlaubte Zugriffe sowie Verlust oder Veröffentlichung verhindert werden.

Erfolgt eine Verarbeitung im unserem Auftrag, so arbeiten wir nur mit Auftragsverarbeitern, die hinreichend Garantien dafür bieten, dass geeignete technische und organisatorische Maßnahmen so durchgeführt werden, dass die Verarbeitung im Einklang mit den Anforderungen des Art. 28 DSGVO erfolgt und den Schutz Ihrer Rechte gewährleistet.

Legen wir mit einem oder mehreren Vertragspartnern gemeinsam die Zwecke der und die Mittel zur Verarbeitung fest, so bezeichnen wir uns gemäß Art. 26 DSGVO als gemeinsam Verantwortliche. Zu diesem Zweck legen wir gemeinschaftlich in einer Vereinbarung fest, welcher Vertragspartner welche Verpflichtung gemäß der DSGVO zu erfüllen hat.

In unserem Unternehmen wurden technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, um die gesetzlichen Anforderungen des BDSG sowie der DSGVO durch unser Unternehmen sicherzustellen und Ihre Daten gegen Beschädigung, Zerstörung, Verfälschung, Manipulation und unberechtigten Zugriff zu schützen.

Zur Vermeidung unnötiger Datenmengen erheben, verarbeiten und nutzen wir Ihre personenbezogenen Daten nur, soweit dies im Rahmen unseres Leistungsangebotes erforderlich ist.

Sie erhalten ohne Angabe von Gründen kostenfrei Auskunft, ob Sie betreffende personenbezogenen Daten verarbeitet werden. Sie haben gemäß Art. 15 DSGVO, § 34 BDSG das Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten sowie weitere Informationen über die Verarbeitung Ihrer bei uns gespeicherten Daten.

Sie können im Rahmen Ihrer gesetzlichen Ansprüche gemäß Art. 16, Art. 17 DSGVO, §35 BDSG Ihre bei uns gespeicherten Daten sperren, berichtigen oder löschen lassen.

Eine Löschung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt, wenn gesetzliche Aufbewahrungspflichten dem nicht entgegenstehen und wenn Sie in Schrift- oder Textform einen Löschungsanspruch geltend machen.

Weiterhin haben Sie das Recht, unvollständige Daten vervollständigen zu lassen sowie in den gesetzlich geregelten Fällen gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn die Richtigkeit der personenbezogenen Daten nicht gegeben ist.

Sie haben gemäß Art. 20 DSGVO ferner ein Recht auf Datenübertragbarkeit soweit wir in dieser Erklärung als Grundlage der Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 a) oder b) DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 a) DSGVO genannt haben. Bei der Ausübung des Rechts auf Datenübertragbarkeit haben Sie das Recht, zu fordern, dass die personenbezogenen Daten direkt von der verantwortlichen Stelle an eine andere verantwortliche Stelle übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist.

Ferner haben Sie das Recht, gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen.

Gegenstand des Datenschutzes sind personenbezogene Daten. Personenbezogene Daten sind nach dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) alle Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Die DSGVO definiert „personenbezogene Daten“ darüber hinaus als alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten oder zu einer Onlinekennung ausgemacht werden kann.

Soweit in diesem Dokument oder aus sonstigen Umständen nicht erkennbar, sehen wir uns nicht in der Lage, Sie zu identifizieren.

II. Zweck, Rechtsgrundlage und Datenkategorien

Im Allgemeinen ist es für den Besuch unserer Website nicht erforderlich, dass Sie personenbezogene Daten angeben. Technisch wird allerdings die von Ihrem System übertragene IP-Adresse benötigt, um die Daten unserer Website zu Ihnen zu übertragen. Über den frei zugänglichen Bereich unserer Website hinaus, z. B. im Rahmen Ihrer Registrierung, benötigen wir ggf. Ihre personenbezogenen Daten, um auf Sie persönlich eingehen zu können.

Für die Verarbeitung Ihrer Daten benötigen wir eine Rechtsgrundlage. Eine nichtabschließende Auflistung von Rechtsgrundlagen befindet sich in Art. 6 DSGVO. Nach Art. 6 DSGVO ist die Verarbeitung erlaubt, wenn:

  • Sie uns Ihre Einwilligung zu der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke gegeben haben (Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO);
  • die Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrags dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich wird. Dies gilt auch bei vorvertraglichen Maßnahmen, die auf Anfrage der betroffenen Personen erfolgen (Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO);
  • die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der wir unterliegen, erforderlich ist (Art. 6 Abs. 1 c) DSGVO):
  • die Verarbeitung zum Schutz lebenswichtiger Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person erforderlich ist. Dies kann dann ein seltener Fall sein, wenn sich eine betroffene Person schwer verletzt und daher dessen personenbezogene Daten z.B. an einen Arzt weitergegeben werden (Art. 6 Abs. 1 d) DSGVO);
  • die Verarbeitung zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich ist, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen (Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO). Auf dieser Rechtsgrundlage basieren Verarbeitungsvorgänge, die von keiner der vorgenannten Rechtsgrundlagen erfasst werden, wenn die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich ist, sofern die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht überwiegen. Solche Verarbeitungsvorgänge sind uns insbesondere deshalb gestattet, weil sie durch den Europäischen Gesetzgeber besonders erwähnt wurden. Er vertrat insoweit die Auffassung, dass ein berechtigtes Interesse anzunehmen sein könnte, wenn die betroffene Person ein Kunde des Verantwortlichen ist (Erwägungsgrund 47 Satz 2 DSGVO).

III. Erhebung, Speicherung von Nutzungsdaten beim Besuch unserer Website ohne Registrierung, Verwendung von Cookies

Wenn Sie unsere Website besuchen, erhalten wir von Ihrer EDV Ihre vollständige IP-Adresse. Nur mit dieser IP-Adresse können wir Ihnen die Daten unserer Website übertragen, damit die Website Ihnen angezeigt wird (Art. 6 Abs. 1 b) und f) DSGVO). Über die Verarbeitung zum Übertragen der abgerufenen Daten hinaus, wird die vollständige IP-Adresse nur für zwei Tage gespeichert, um bei Angriffen auf unsere IT Abwehrmaßnahmen, z. B. eine Sperre von IP-Adressen, sowie ggfs. eine Strafverfolgung einleiten zu können (Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO).

Wir speichern Datum und Uhrzeit des Seitenaufrufs und die Seite, von der Sie unsere Seite aufgerufen haben. Weitere personenbezogene Daten speichern wir nicht, solange Sie sich nicht einloggen.

Soweit die Programmierung unserer Website Ihren Browser veranlasst, Daten von Servern zu laden, die von Dritten betrieben werden, sind wir selbst an diesen Datenübertragungen nicht beteiligt. Unsere Drittanbieter haben uns gebeten, Sie wie folgt zu informieren:

Wir nutzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Ireland Limited (Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland; „Google“). Google Analytics verwendet die in unserer Cookie-Richtlinie dargestellten Cookies, die eine Analyse Ihrer Benutzung unserer Webseiten und Onlinedienste ermöglichen. Die erzeugten Informationen, einschließlich Informationen zu Geräteereignissen wie Abstürze, Systemaktivität, Hardwareeinstellungen, Browsertyp, Browserversion, Browsersprache, installierte Add-ins, Bildschirmauflösung, Gerätetyp, Datum und Uhrzeit Ihrer Anfrage und Referral-URL, über Ihre Benutzung dieser Webseiten und Onlineangebote werden in unserem Auftrag an einen Server von Google in den USA übertragen und auf unbestimmte Zeit gespeichert. Wir verwenden Google Analytics nur mit der aktivierten IP-Anonymisierungserweiterung „_anonymizeIp()“. Das bedeutet, dass die an Google übertragenen IP-Adressen vorher von Google auf Server, die in der EU stehen, gekürzt und weiterverarbeitet werden, um eine direkte Personenbeziehbarkeit über die IP-Adresse in den USA auszuschließen. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und erst dort gekürzt.

Wir nutzen diese Informationen, um Besuche der Website auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten für uns zusammenzustellen, damit wir besser verstehen, wie unsere Seite genutzt wird und wo wir diese verbessern können (Art. 6 Abs. 1 b) und f) DSGVO). Dabei können aus den verarbeiteten Daten pseudonyme Nutzungsprofile erstellt werden. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen.

Weitere Informationen zur Datennutzung zu Werbezwecken durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten erfahren Sie auf den Webseiten von Google: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/partners/ („Datennutzung durch Google bei Ihrer Nutzung von Websites oder Apps unserer Partner“), http://www.google.com/policies/technologies/ads („Datennutzung zu Werbezwecken“), http://www.google.de/settings/ads („Informationen verwalten, die Google verwendet, um Ihnen Werbung einzublenden“) und http://www.google.com/ads/preferences/ („Bestimmen Sie, welche Werbung Google Ihnen zeigt“).

Sie haben ein Recht auf Widerspruch und Sie können die Installation und Speicherung des Cookies für Google Analytics durch eine entsprechende Einstellung in Ihrem Browser verhindern. Details dazu finden Sie in der Hilfe Ihres Browsers. Sie können darüber hinaus der Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung des Onlineangebots bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter folgendem Link verfügbare Browser-Plug-in von Google http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de herunterladen und installieren.

Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert. Der Datenerhebung und -speicherung für Google Analytics kann mit diesem Browser-Plug-in auch jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden.

Wir nutzen ferner Google Optimize. Google Optimize ist eine Dienstleistung der Google Ireland Limited (Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland; „Google“). Wir nutzen den Dienst Google Optimize, um die Attraktivität, den Inhalt und die Funktionalität unserer Webseite zu erhöhen, indem wir neue Funktionen und Inhalte einem prozentualen Anteil unserer Nutzer ausspielen und die Nutzungsänderung statistisch auswerten. Google Optimize ist ein Unterdienst von Google Analytics (siehe Abschnitt Google Analytics). Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten – insbesondere Ihrer IP-Adresse – sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter folgendem Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: www.tools.google.com

Wir nutzen als AdWords-Kunde ferner das „Google Conversion Tracking“, einen Analysedienst der Google Ireland Limited (Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland; „Google“). Dabei wird von Google Adwords ein Cookie auf Ihrem Rechner gesetzt („Conversion Cookie“), sofern Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Website gelangt sind. Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung. Besuchen Sie bestimmte Seiten von uns und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können wir und Google erkennen, dass jemand auf die Anzeige geklickt hat und so zu unserer Seite weitergeleitet wurde. Jeder AdWords-Kunde erhält ein anderes Cookie. Cookies können somit nicht dazu eingesetzt werden, um Sie oder Ihren Weg im Internet auf hintereinanderfolgenden Besuchen bei verschiedenen Webseiten zu identifizieren. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für AdWords-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Wir erhalten somit Nutzungsstatistiken über diejenigen Nutzer, die über eine Google-Anzeige auf unsere Website gelangen und können damit nachvollziehen, welche unserer Werbeanzeigen wie erfolgreich sind und für Sie zu Ihrem Suchthema gepasst haben (Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO).

Wir als AdWords-Kunde erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf unsere Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Wir erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen. Wenn Sie nicht an dem Tracking-Verfahren teilnehmen möchten, können Sie das hierfür erforderliche Setzen eines Cookies ablehnen – etwa per Browsereinstellung, die das automatische Setzen von Cookies generell deaktiviert. Sie haben ein Recht auf Widerspruch und können hierfür die Installation des Cookies für Google AdWords (unter der Domain „googleadservices.com“) durch eine Einstellung in Ihrem Browser verhindern, sodass Cookies von der Domain „googleadservices.com“ blockiert werden. Details dazu finden Sie in der Hilfe Ihres Browsers. Die entsprechenden Cookie-Namen finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie .

Hier finden Sie die Datenschutzerklärung von Google (http://www.google.com/intl/de/policies/privacy/).

Wir nutzen die Remarketing-Technologie der Google Ireland Limited (Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland; „Google“). Durch diese Technologie werden Nutzer, die unsere Internetseiten und Onlinedienste bereits besucht und sich für das Angebot interessiert haben, durch zielgerichtete Werbung auf den Seiten des Google-Partner-Netzwerks erneut angesprochen. Die Einblendung der Werbung erfolgt durch den Einsatz von Cookies, die eine Zahl enthalten. Cookies sind kleine Textdateien, die auf dem Computer des Nutzers gespeichert werden. Über diese Zahl werden die Besuche der Webseite sowie anonymisierte Daten über die Nutzung der Webseite erfasst. Diese Daten werden von Google dienst- und geräteübergreifend zusammengeführt. Auf Basis der Informationen, die aus der Nutzung der Geräte abgeleitet werden, kann Ihnen Werbung angezeigt werden. Nach eigenen Angaben erhebt und speichert Google bei diesem Vorgang keine personenbezogenen Daten der Besucher der Webseite. Besuchen Sie nachfolgend eine andere Webseite im Google Display-Netzwerk werden Ihnen Werbeeinblendungen angezeigt, die mit hoher Wahrscheinlichkeit zuvor aufgerufene Produkt- und Informationsbereiche berücksichtigen. Mit Hilfe der Textdateien kann das Nutzerverhalten beim Besuch der Webseite analysiert und anschließend für gezielte Produktempfehlungen zu WAGO-Produkten und interessenbasierte Werbung für WAGO Produkte genutzt werden (Anzeige von Werbeeinblendungen passend zu zuvor besuchten WAGO Webseiten) (Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO).

Wenn Sie keine interessenbasierte Werbung erhalten möchten (Widerspruch), können Sie die Verwendung von Cookies durch Google für diese Zwecke grundsätzlich deaktivieren, indem sie die Seite https://www.google.de/settings/ads aufrufen und entsprechende Einstellungen vornehmen. Alternativ können Nutzer die Verwendung von Cookies von Drittanbietern deaktivieren, indem sie die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative aufrufen. http://www.networkadvertising.org/managing/opt_out.asp Cookies für Google Remarketing können Sie auch durch eine Einstellung in Ihrem Browser verhindern. Details dazu finden Sie in der Hilfe Ihres Browsers. Die entsprechenden Cookie-Namen finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie.

Die Datenschutzerklärung von Google können Sie einsehen unter http://www.google.com/privacy/ads/.

Diese Website benutzt den „Google Tag Manager“. „Google Tag Manager“ ist eine Lösung der Google Ireland Limited (Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland; „Google“), mit der Vermarkter Website-Tags über eine Oberfläche verwalten können. Das Tool „Tag Manager“ selbst (das die Tags implementiert) ist eine cookielose Domain und erfasst keine personenbezogenen Daten. Das Tool sorgt nur für die Weiterleitung von Daten und Auslösung anderer Tags, die ihrerseits unter Umständen Daten erfassen können. „Google Tag Manager“ greift nicht auf diese Daten zu. Wenn auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen wurde, bleibt diese für alle Tracking-Tags bestehen, die mit „Google Tag Manager“ implementiert werden.

Wir nutzen auf der Website Karten von Google Maps, um Ihnen die Orientierung zu erleichtern. Google Maps ist ein Dienst der Google Ireland Limited (Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland; „Google“). Beim Aufruf der Kontaktseiten wird Ihr Webbrowser angewiesen, die dazu notwendigen Funktionen und Kartendaten direkt vom Server von Google zu laden. Diese Server können in den USA oder anderen Ländern der Welt stehen. Wir haben hierzu keine Steuerungsmöglichkeiten und erhalten keine Informationen von Google, ob Sie beim Besuch unserer Seite entsprechende Karteninformationen ausgetauscht haben. Uns ist nicht bekannt, ob Google Ihnen nur die technisch notwendigen Informationen ausliefert oder weitere Daten über Sie oder Ihr System, wie z. B. IP-Adressen, Informationen über Ihren Browser o. ä. speichert und auswertet. Die Google-Datenschutzerklärung (https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/index.html) gilt auch für Google Maps. Wir weisen hierauf insbesondere darauf hin, dass Google folgende Kategorien von Daten verarbeitet: gerätebezogene Informationen, IP-Adresse, Hardwareeinstellungen, Browsertyp, Browsersprache, Datum und Uhrzeit Ihrer Anfrage und Referral-URL, Cookies (in den Browsereinstellungen durch Sie blockierbar, siehe auch oben), standortbezogene Informationen. Google kann die Daten mit anderen Daten von Ihnen verknüpfen und nutzt die im Rahmen der Dienste erhobenen Daten zur Bereitstellung, zur Wartung, zum Schutz und zur Verbesserung der Google-Dienste, zur Entwicklung neuer Dienste sowie zum Schutz von Google und deren Nutzern. Google verwendet diese Daten außerdem, um Ihnen maßgeschneiderte Inhalte anzubieten – beispielsweise, um Ihnen relevantere Suchergebnisse und Werbung zur Verfügung zu stellen. Mithilfe von Daten, die über Cookies und andere Technologien wie beispielsweise Pixel-Tags erfasst werden, verbessert Google Ihre Nutzererfahrung und die Qualität der Google-Dienste insgesamt. Beispielsweise ermöglicht Google die Speicherung Ihrer bevorzugten Spracheinstellung, um Dienste in der von Ihnen bevorzugten Sprache anzuzeigen. Bevor Google Informationen zu anderen als den in der Google-Datenschutzerklärung von Google aufgeführten Zwecken nutzt, wird Google Sie um Ihre Einwilligung bitten. Mit Ihrer Einwilligung, für Auftragsdatenverarbeitungsvorgänge und aus rechtlichen Gründen, gibt Google auch Daten an Dritte weiter. Sie können zudem datenschutzrelevante Einstellungen bei Google ändern, wenn Sie sich dort einloggen. Google hält darüber hinaus mehrere Selbstregulierungsverpflichtungen ein, einschließlich des EU-US-Privacy-Shield-Abkommens und bearbeitet Beschwerden.

Diese Website verwendet die Marketing-Funktion „LinkedIn Insight-Tag“ der LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland („LinkedIn“). Bei jedem Abruf einer unserer Seiten, die Funktionen von LinkedIn enthält, wird eine Verbindung zu Servern von LinkedIn aufbaut. LinkedIn wird darüber informiert, dass Sie unsere Internetseiten mit Ihrer IP-Adresse besucht haben. Die aktive Programmfunktion (JavaScript) dient dazu, die Handlungen von Besuchern dieser Webseite in anonymisierter Form zu verstehen, die Effektivität der Werbung zu messen und im Rahmen des Besuchs des sozialen Netzwerkes LinkedIn sowie anderer Webseiten interessenbezogene Werbeanzeigen („LinkedIn-Ads“) zu präsentieren. Hierzu ist das LinkedIn Insight-Tag auf dieser Webseite eingebunden, wodurch eine Verbindung zum LinkedIn-Server hergestellt wird, sofern Sie diese Webseite besuchen und parallel in Ihrem LinkedIn-Account eingeloggt sind. Die Zuordnung versucht geräteübergreifend zu funktionieren, sodass ebenfalls ausgewertet wird, wie sich Besucher geräteübergreifend verhalten. Die Grundlage der Nutzung ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. In der Datenschutzrichtlinie von LinkedIn unter https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy finden Sie weitere Informationen zur Datenerhebung und Datennutzung sowie die Möglichkeiten und Rechte zum Schutz Ihrer Privatsphäre. Wenn Sie bei LinkedIn eingeloggt sind, können die Datenerhebung jederzeit unter folgendem Link deaktivieren: https://www.linkedin.com/psettings/enhanced-advertising.

Klicken Sie bitte diesen Link, um die Erfassung durch Facebook innerhalb dieser Website zukünftig zu verhindern (das Opt-Out funktioniert nur in diesem Browser und nur für diese Domain) und hiermit Ihr Widerspruchsrecht auszuüben. Dabei wird ein Opt-Out-Cookie auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie Ihre Cookies in diesem Browser, müssen Sie diesen Link erneut klicken.

Diese Website verwendet die Marketing-Funktion „LinkedIn Insight-Tag“ der LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland („LinkedIn“). Bei jedem Abruf einer unserer Seiten, die Funktionen von LinkedIn enthält, wird eine Verbindung zu Servern von LinkedIn aufbaut. LinkedIn wird darüber informiert, dass Sie unsere Internetseiten mit Ihrer IP-Adresse besucht haben. Die aktive Programmfunktion (JavaScript) dient dazu, die Handlungen von Besuchern dieser Webseite in anonymisierter Form zu verstehen, die Effektivität der Werbung zu messen und im Rahmen des Besuchs des sozialen Netzwerkes LinkedIn sowie anderer Webseiten interessenbezogene Werbeanzeigen („LinkedIn-Ads“) zu präsentieren. Hierzu ist das LinkedIn Insight-Tag auf dieser Webseite eingebunden, wodurch eine Verbindung zum LinkedIn-Server hergestellt wird, sofern Sie diese Webseite besuchen und parallel in Ihrem LinkedIn-Account eingeloggt sind. Die Zuordnung versucht geräteübergreifend zu funktionieren, sodass ebenfalls ausgewertet wird, wie sich Besucher geräteübergreifend verhalten. Die Grundlage der Nutzung ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. In der Datenschutzrichtlinie von LinkedIn unter https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy finden Sie weitere Informationen zur Datenerhebung und Datennutzung sowie die Möglichkeiten und Rechte zum Schutz Ihrer Privatsphäre. Wenn Sie bei LinkedIn eingeloggt sind, können die Datenerhebung jederzeit unter folgendem Link deaktivieren: https://www.linkedin.com/psettings/enhanced-advertising.

Klicken Sie bitte diesen Link, um die Erfassung durch LinkedIn innerhalb dieser Website zukünftig zu verhindern (das Opt-Out funktioniert nur in diesem Browser und nur für diese Domain) und hiermit Ihr Widerspruchsrecht auszuüben. Dabei wird ein Opt-Out-Cookie auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie Ihre Cookies in diesem Browser, müssen Sie diesen Link erneut klicken.

Wir nutzen den Webanalysedienst der Crazy Egg, Inc. (16220 E. Ridgeview Lane, La Mirada, CA 90638). Zur Erbringung des CrazyEgg-Diensts kann Crazy Egg Informationen (zuvor aufgerufene Webseite, Land, Gerätetyp, Betriebssystem, Browser, Browserfenstergröße, Datum, Klickzeiten, Klickpunkte und Scrolltiefe, neu und wiederkehrend) unter Verwendung von Cookies zur Analyse und Beobachtung erfassen. Durch eine direkte Kommunikation zwischen Ihrem Browser und den Servern der Crazy Egg werden diese Informationen unter Nutzung Ihrer IP-Adresse übermittelt. Die Daten werden dazu verwendet, das Benutzerverhalten in Gruppen, niemals einzeln, auf unserer Internetseite zu analysieren, um daraus Optimierungspotentiale ableiten zu können. Die Auswertung der Daten erfolgt in unregelmäßigen Abständen manuell, maximal 1 Jahr in die Vergangenheit. Benutzer werden zufällig ausgewählt und nicht persönlich identifiziert. Laut Aussage von Crazy Egg werden durch den Einsatz von Crazy Egg und der Verwendung von Cookies keine personenbezogenen Daten von Ihnen erhoben, verarbeitet oder genutzt. Es werden lediglich Nutzungsprofile bei Verwendung von Pseudonymen erstellt. Die unter einem Pseudonym erhobenen Daten werden nicht mit realen Daten von Ihnen zusammengeführt. Die Daten werden erfasst, um die Häufigkeit von aufgerufenen Seiten und die Klicks visuell darzustellen und können Folgendes umfassen: Browserinformation, genutztes Endgerät, IP-Adresse, Dauer des Besuchs, Standort. Die daraus resultierenden Ergebnisse werden in Berichten verarbeitet, die wir zur Websiteoptimierung verwenden.

Klicken Sie bitte diesen Link, um die Erfassung durch Crazy Egg innerhalb dieser Website zukünftig zu verhindern (das Opt-Out funktioniert nur in diesem Browser und nur für diese Domain) und hiermit Ihr Widerspruchsrecht auszuüben. Dabei wird ein Opt-Out-Cookie auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie Ihre Cookies in diesem Browser, müssen Sie diesen Link erneut klicken.

Die Datenschutzerklärung von Crazy Egg finden Sie unter https://www.crazyegg.com/privacy.

Unsere Website nutzt das Conversion-Tracking von Microsoft (Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA). Dabei wird von Microsoft Bing Ads ein Cookie auf Ihrem Rechner gesetzt, sofern Sie über eine Microsoft-Bing-Anzeige auf unsere Website gelangt sind. Microsoft Bing und wir können auf diese Weise erkennen, dass jemand auf eine Anzeige geklickt hat, zu unserer Website weitergeleitet wurde und eine vorher bestimmte Zielseite (Conversion-Seite) erreicht hat. Wir erfahren dabei nur die Gesamtzahl der Nutzer, die auf eine Bing-Anzeige geklickt haben und dann zur Conversion-Seite weitergeleitet wurden. Es werden keine persönlichen Informationen zur Identität des Nutzers mitgeteilt. Wenn Sie nicht an dem Tracking-Verfahren teilnehmen möchten, können Sie auch das hierfür erforderliche Setzen eines Cookies ablehnen – etwa per Browsereinstellung, die das automatische Setzen von Cookies generell deaktiviert. Weitere Informationen zum Datenschutz und zu den eingesetzten Cookies bei Microsoft Bing finden Sie auf der Website von Microsoft (https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement).

Klicken Sie bitte diesen Link, um die Erfassung durch Microsoft Bing Ads innerhalb dieser Website zukünftig zu verhindern (das Opt-Out funktioniert nur in diesem Browser und nur für diese Domain) und hiermit Ihr Widerspruchsrecht auszuüben. Dabei wird ein Opt-Out-Cookie auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie Ihre Cookies in diesem Browser, müssen Sie diesen Link erneut klicken.

Auf unserer Website werden mittels Dienstleistungen der AppDynamics Inc. („AppDynamics“), ein Unternehmen nach dem Gesellschaftsrecht von Delaware, mit Sitz in 303 Second Street, North Tower, 8th Floor, San Francisco, CA 94107, USA, Daten in anonymisierter Form zur Analyse und zur fortlaufenden Verbesserung unseres Webangebotes erhoben und weiterverarbeitet. Dies geschieht durch Nutzung von Cookies. Mittels Analyse der gesammelten und übertragenen Daten kann AppDynamics performance-relevante Schwachstellen unserer Website aufdecken und darstellen. Die Darstellung bezieht sich insbesondere auf die Analyse systeminterner Probleme, sodass diese frühzeitig erkannt und behoben werden können und die Stabilität unserer Website gewährleistet werden kann.

AppDynamics ist durch uns so konfiguriert, dass im Standard keine personenbezogenen Daten (auch keine anonymisierte IP-Adressen) erfasst und gespeichert werden. Für die Prüfung performance-relevanter Schwachstellen werden durch WAGO nur Daten verwendet, die keine personenbezogenen Daten enthalten.

Für Zwecke von Onlineumfragen nutzen wir die Dienste des Anbieters Netigate Deutschland GmbH, Untermainkai 27-28, 60329 Frankfurt am Main. Wir haben diesen Anbieter sorgsam ausgesucht und gemäß Artikel 28 DSGVO beauftragt.

Die Teilnahme an Befragungen geschieht auf rein freiwilliger Basis. Netigate verarbeitet die Angaben der Nutzer alleine zu Zwecken der Umfragenauswertung in unserem Auftrag und speichert, sofern keine personenbezogenen Daten, wie z.B. Namen oder E-Mailadressen, abgefragt werden, anonymisiert, d.h. insbesondere ohne die IP-Adresse der Nutzer.

Somit werden bei anonymen Befragungen keine Informationen gespeichert, die Rückschlüsse auf die Teilnehmer der Befragung zulassen. Nur das Datum und die Zeit Ihrer Teilnahme werden gespeichert.

Jede persönliche Information, die Sie während der Beantwortung angeben, wird als freiwillig angegeben angesehen und nach den Richtlinien der örtlichen Gesetzgebung gespeichert. Personenbezogene Daten werden nicht an Dritte weitergegeben, insofern dies nicht explizit in der Beschreibung der Umfrage angegeben wurde oder Sie nicht Ihre ausdrückliche Genehmigung dafür gegeben haben. Sofern im Rahmen der Umfrage über das Thema der Umfrage hinaus auch persönliche Daten abgefragt werden (z.B. Name, Anschrift, Firma etc.), weisen wir im Rahmen der Umfrage gesondert darauf hin, dass es sich um zusätzliche, freiwillige Angaben handelt, die wir erheben und nutzen.

Bei Umfragen, in denen personenbezogene Daten als wesentliche Bestandteile der Umfrage abgefragt werden, so insbesondere bei Kundenzufriedenheitsumfragen und individualisierten Umfragen und Befragungen, werden aufgrund unserer berechtigten Interessen an der Schnelligkeit sowie Optimierung unseres Onlineangebotes und Kundenservices die dort aufgeführten Informationen an uns übermittelt und gespeichert (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO). Soweit Sie bereits unser Kunde sind oder in Zukunft werden, dürfen wir die Daten zur Begründung, Durchführung oder Beendigung des Vertragsverhältnisses erheben, speichern, verändern und übermitteln, ohne dass es Ihrer Einwilligung bedarf und solange uns dies das Gesetz erlaubt (Art. 6 Abs. 1 b DSGVO).

In anderen Fällen, also auch, solange das Vertragsverhältnis noch nicht zustande gekommen ist, speichern wir Ihre Daten nicht länger als zwei (2) Jahre, oder länger, wenn es das Gesetz von uns verlangt. Es steht Ihnen ein Recht auf Widerspruch bezüglich der uns über die Befragung übermittelten Daten mit Wirkung für die Zukunft zu. Ihr Widerrufsrecht üben Sie durch Mitteilung an uns aus.

Weiterführende Informationen zum Datenschutz bei Netigate erhalten Sie hier: https://www.netigate.net/de/impressum/#legal

V. Erhebung, Speicherung und Verwendung von Nutzungsdaten beim Besuch unserer Website mit Registrierung und nach Log-in

Ohne Ihre Registrierung mit Ihren Firmendaten können keine Onlinebestellungen abgeschlossen werden, sodass keine Verträge über das Onlinesystem geschlossen werden können. Sofern Sie zunächst auf die Onlinebestellmöglichkeit, Preisangaben u. ä. verzichten wollen, bieten wir Ihnen auch eine Registrierung mit bloßer E-Mail-Adresse und Passwort an. Zudem können Sie sich mit anderen Kommunikationsmitteln an unser Vertriebsteam wenden.

Die von Ihnen bei der vollständigen Registrierung angegeben Daten werden wir verwenden, um Ihre Bezugsberechtigung von Waren gemäß unseren Abnehmerkriterien zu prüfen. Die Daten, den Prüfzeitpunkt und das Prüfergebnis werden wir speichern, um die Freischaltung dauerhaft aufrechterhalten zu können und ggfs. Nachprüfungen durchzuführen.

Bei Nutzung des Kontaktformulars werden aufgrund unserer berechtigten Interessen an der Schnelligkeit sowie Optimierung unseres Onlineangebotes und Kundenservices die dort aufgeführten Informationen an uns übermittelt und gespeichert. Wir nutzen die Daten ausschließlich zur Beantwortung Ihrer Anfrage sowie, sollte sich die Anfrage auf ein Vertragsverhältnis beziehen oder hieraus ein Vertragsverhältnis entstehen, zur Anbahnung und Abwicklung des Vertragsverhältnisses (Art. 6 Abs. 1 a), b) und f) DSGVO). Soweit Sie bereits unser Kunde sind oder in Zukunft werden, dürfen wir die Daten zur Begründung, Durchführung oder Beendigung des Vertragsverhältnisses erheben, speichern, verändern und übermitteln, ohne dass es Ihrer Einwilligung bedarf und solange uns dies das Gesetz erlaubt.

In anderen Fällen, also auch, solange das Vertragsverhältnis noch nicht zustande gekommen ist, speichern wir Ihre Daten nicht länger als 2 Jahre, oder länger, wenn es das Gesetz von uns verlangt. Es steht Ihnen ein Recht auf Widerspruch bezüglich der uns über das Kontaktformular übermittelten Daten mit Wirkung für die Zukunft zu. Ihr Widerrufsrecht üben Sie durch Mitteilung an uns aus.

Beim Log-in werden Ihre Log-in-Daten mit den in unserer Datenbank hinterlegten Zugangsdaten verglichen. Lediglich bei fehlgeschlagenen Log-ins speichern wir dies zu Ihrem Benutzeraccount, um den Account nach fünf fehlgeschlagenen Logins in Folge zu sperren, um unberechtigte Zugriffsversuche zu unterbinden, um Sie und uns vor Betrugsversuchen zu schützen (Art. 6 Abs. 1 a), b) und f) DSGVO).

Wenn Sie Waren in den Warenkorb oder die Merkliste legen, verstehen wird dies als Aufforderung für Sie eine entsprechende Speicherung auf unseren Systemen durchzuführen. Wir werden die eingelegten Waren und Mengen zu dem Account speichern, um Ihrem Speicherwunsch nachzukommen und Ihnen bei einem erneuten Log-in den Warenkorb bzw. die Merkliste erneut zur Verfügung stellen zu können, damit wir Ihnen eine einfache Möglichkeit zur Bestellung einer Vielzahl von Waren zum richtigen Zeitpunkt bieten können (Art. 6 Abs. 1 b), f) DSGVO). Der Warenkorb bleibt bis zum Bestellabschluss, längstens 2 Jahre ab der letzten Änderung gespeichert. Die Merk- und Vergleichslisten bleiben ebenfalls maximal 2 Jahre ab der letzten Änderung gespeichert, sind aber bereits zuvor nur solange Ihrem Browser zuordenbar, bis Sie Cookies löschen oder den Browser oder das Gerät wechseln.

Soweit wir Ihnen Preise anzeigen, werden wir Ihre Daten verwenden, um für Sie individuell geltende Preise, Mindestbestellbeträge und Freihausgrenzen aus unserer Datenbank zu ermitteln, Ihnen anzuzeigen und Ihnen die Bestellung zu diesen Bedingungen zu ermöglichen (Art. 6 Abs. 1 a), b) DSGVO).

Im Rahmen des Bestellvorgangs erfolgt die Abfrage der für die Lieferung benötigten Daten, die zur Ermöglichung einer Belieferung benötigt werden (Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO). Diese Daten werden zunächst nur kurzfristig auf unseren Servern zwischengespeichert, um eine Abfolge in mehreren Schritten zu ermöglichen und nur dann langfristig gespeichert, wenn Sie die Bestellung absenden. Zudem werden wir in die Datenbank auch die von Ihnen übermittelten Daten aus Bestellungen per Fax oder Telefon einpflegen und wie Daten einer Onlinebestellung behandeln. Die Daten werden zur Bestell- und Serviceabwicklung, zur Darstellung der Auftragsverfolgung sowie einer Historie in Ihrem Account, für die Erleichterung von Folgeaufträgen sowie zur Erfüllung gesetzlicher Aufbewahrungspflichten gespeichert (Art. 6 Abs. 1 b), f )DSGVO).

Zur Abwicklung der Bestellung (Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO) kann es erforderlich sein, Ihre persönlichen Daten und Daten aus der Bestellung an Unternehmen weiterzugeben, die wir zur Vertragsabwicklung einsetzen. Dies können zum Beispiel sein: eine Bank zur Zahlungsabwicklung oder ein Logistikpartner zum Versand der Ware an Sie. Es werden nur notwendige Daten weitergegeben.

Wir bieten Ihnen einen Bewerbungsservice in Form eines Log-in-Bereichs an. Sie können sich dort anmelden und den Bewerbungsassistenten aufrufen, der Sie durch unseren Bewerbungsservice führt. Sie werden dort mindestens folgende Angaben über Ihre Person machen müssen: Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse und Benutzername. Im Übrigen können Sie alle Daten zu Ihrer Person angeben, die Ihnen für die Bewerbung nützlich erscheinen.

Wir nutzen Ihre personenbezogenen Daten, um aufgrund Ihrer Bewerbung ggf. zur Anbahnung eines möglichen Arbeitsverhältnisses die Bewerbung im Hinblick auf die Eignung zu prüfen und auch persönlich in Kontakt zu Ihnen zu treten (Art. 6 Abs. 1 a), b) DSGVO). Sollte sich die ausgeschriebene Stelle außerhalb der Europäischen Union befinden, werden wir Ihre personenbezogenen Daten ggfs. in das entsprechende Land außerhalb der EU übermitteln (Art. 49 Abs. 1 b) DSGVO, sofern für das Land kein Angemessenheitsbeschluss gemäß Art. 45 Abs. 3 DSGVO oder angemessene Garantien gemäß Art. 46 DSGVO vorliegen).

Für den Fall, dass Ihre Bewerbung im Augenblick nicht berücksichtigt werden kann, haben Sie die Möglichkeit, Ihre Bewerbungsdaten im Log-in-Bereich zu verwalten. Wir speichern und nutzen Ihre Log-in-Daten sowie die von Ihnen angegebenen Daten, um Ihnen Zugang, die Verwaltungsmöglichkeiten und Bewerbungsmöglichkeiten zu verschaffen (Art. 6 Abs. 1 a), b) DSGVO). Weiterhin werden wir bei erneuten Bewerbungen von Ihnen die Daten Ihrer früheren Bewerbung zum Abgleich heranziehen (Art. 6 Abs. 1 a), b) DSGVO). 6 Monate nach Ihrem letzten Log-in wird der Löschprozess bei uns eingeleitet. Dieser beginnt mit einer Mitteilung an Sie über die bevorstehende Löschung, wozu wir Ihre E-Mail-Adresse nutzen (Art. 6 Abs. 1 a), b) DSGVO). Ihre Einwilligung zur Speicherung und Verarbeitung Ihrer Bewerbungsdaten können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen und im Log-in-Bereich können Sie zudem jede einzelne Bewerbung verwalten.

Wenn Sie die Einwilligung zu unserem Onlinebewerbungsservice nicht erteilen wollen, können Sie sich gern und mit einer Bewerbung per E-Mail oder auf Papier zu gleichen Chancen an uns wenden. Diese Bewerbung werden wir nur einmalig prüfen (Art. 6 Abs. 1 a), b) DSGVO).

Wenn wir ein Arbeitsverhältnis mit Ihnen eingehen, werden wir Ihre Daten der Bewerbung in die Personalakte aufnehmen und über die Dauer des Arbeitsverhältnisses sowie darüberhinausgehende gesetzliche Aufbewahrungsfristen speichern (Art. 6 Abs. 1 a, b DSGVO, § 26 Abs. 1 BDSG). Wir werden Sie dann vor Abschluss des Arbeitsvertrages noch einmal über unsere konkrete Datennutzung im Arbeitsverhältnis unterrichten.

Wenn Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse für unseren Newsletter angemeldet haben, nutzen wir Ihre E-Mail-Adresse auch über die Account-Führung hinaus für die bei der Newsletter-Anmeldung näher definierten, eigene Werbezwecke, bis Sie sich vom Newsletter-Bezug abmelden (Widerspruchsmöglichkeit; Art. 6 Abs. 1 a), b) DSGVO). Sollten keine anderen Werbezwecke definiert sein, so wird unser Newsletter nur Informationen unseres Unternehmens über Produkthighlights, Produktneuheiten, Produktaktualisierungen und Dienstleistungen sowie besondere Angebote und Gewinnspiele von WAGO, aktuelle WAGO Unternehmensinformationen und Veranstaltungstermine enthalten. Indem Sie unseren Newsletter abonnieren, erklären Sie sich mit dem Empfang und den beschriebenen Verfahren einverstanden.

Als Versanddienstleister im E-Mail-Marketing nutzen wir die Softwarelösung „Evalanche“ des deutschen Anbieters SC Networks. Die Newsletter enthalten einen sog. „web-beacon“, d. h. eine pixelgroße Datei, die beim Öffnen des Newsletters von dem Server von SC Networks/Evalanche abgerufen wird. Im Rahmen dieses Abrufs werden zunächst technische Informationen, wie Informationen zum Browser und Ihrem System, dem verwendeten Endgerät und des Mail-Clients als auch Ihre IP-Adresse und Zeitpunkt des Abrufs erhoben. Diese Informationen werden zur technischen Verbesserung der Services anhand der technischen Daten oder der Zielgruppen und ihres Leseverhaltens anhand derer Abruforte (die mit Hilfe der IP-Adresse bestimmbar sind) oder der Zugriffszeiten genutzt.

Zu den statistischen Erhebungen gehört ebenfalls die Feststellung, ob die Newsletter geöffnet werden, wann sie geöffnet werden, welche Links geklickt werden und ob die Zustellung der E-Mails erfolgreich war. Darüber hinaus wird die Lesedauer erfasst, wobei dies lediglich auf Zielgruppenbasis erfolgt. Diese Informationen können aus technischen Gründen zwar den einzelnen Newsletter-Empfängern zugeordnet werden, es ist jedoch weder unser Bestreben, noch das von SC Networks/Evalanche, einzelne Nutzer zu beobachten. Die Auswertungen dienen uns vielmehr dazu, die Lesegewohnheiten unserer Nutzer zu erkennen und unsere Inhalte auf sie anzupassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den Interessen unserer Nutzer zu versenden.

Für die Dokumentation der Newsletter-Einwilligung und zur Verhinderung eines Missbrauchs Ihrer Daten verwenden wir das sog. Double-Opt-in-Verfahren. Durch dieses Verfahren stellen wir sicher, dass der Empfänger unseren Newsletter auch erhalten möchte. Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Newsletter-Anmeldung gebeten werden. Erst nach der Rückbestätigung werden wir Ihnen unseren Newsletter zusenden.

Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung sowohl des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunktes als auch der IP-Adresse. Ebenso werden Änderungen Ihrer gespeicherten Daten protokolliert.

Sie können Ihre Einwilligung zum Empfang unseres Newsletters jederzeit widerrufen. Die Abmeldung hierfür kann unter dem Link im Newsletter oder durch schriftliche Mitteilung an WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG, Abteilung Digital: Newsletter, Hansastraße 27, 32423 Minden erfolgen. Bei schriftlicher Mitteilung wird der Widerspruch innerhalb von drei Wochen nach Zugang bei uns umgesetzt.

Die Einwilligungen in den Versand der E-Mail-Adressen erfolgen auf Grundlage der Art. 6 Abs. 1 a), Art. 7 DSGVO sowie § 7 Abs. 2 Nr. 3 bzw. Abs. 3 UWG. Die Durchführung statistischer Erhebungen und Analysen sowie Protokollierung des Anmeldeverfahrens erfolgen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Unser Interesse richtet sich auf den Einsatz eines nutzerfreundlichen sowie sicheren Newsletter-Systems, das sowohl unseren geschäftlichen Interessen wie u.a. der Direktwerbung dient, als auch den Erwartungen der Nutzer entspricht.

Soweit wir Ihre personenbezogenen Daten zur Direktwerbung nutzen, können Sie dem gemäß Art. 21 DSGVO jederzeit durch Mitteilung an uns widersprechen.

Weiterhin nutzen wir Ihren Namen und die Adressdaten, um manuell, je nach Projekt, eine Bonitätsprüfung durchzuführen. Die Bonitätsprüfung erfolgt nicht auf Basis einer automatisierten Einzelentscheidung des Shopsystems, sondern erfolgt im Auftrag von WAGO vorrangig über den Verband der Vereine Creditreform e. V., Hellersbergstraße 12 D-41460 Neuss sowie in seltenen Fällen ergänzend über die Bisnode Deutschland GmbH, Robert-Bosch-Straße 11, 64293 Darmstadt. Diese Auskunfteien werden Ihre Daten nutzen, um zu überprüfen, ob Sie bereits im Datenbestand der Auskunfteien verzeichnet sind und Ihnen vorhandene Daten z. B. über frühere Zahlungsausfälle oder laufende Verträge zuzuordnen sind. Wir beziehen somit Informationen zu Ihrem bisherigen Zahlungsverhalten und Bonitätsinformationen. Wir nutzen die Informationen der Auskunfteien allein, um uns vor möglichen Zahlungsausfällen zu schützen, worin unser überwiegend berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO gegeben ist. Jedenfalls werden wir Sie auf Vorkasse oder nach Vorlage einer Bankbürgschaft oder Kreditversicherung beliefern, sofern nicht andere Gründe eine Lieferung ausschließen. Die Daten, die wir von den Auskunfteien erhalten haben, speichern wir über die Dauer der Geschäftsbeziehung, um die Abfragen bei den Auskunfteien zu reduzieren.

Wir nutzen die Daten der Registrierung gemäß Art. 6 Abs. 1 b) und f) DSGVO. Die Auskunfteien werden auf Grund von Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO in Verbindung mit § 31 BDSG tätig.

VI. smartDesigner-Projektierung

Wir bieten Ihnen online eine kostenlose Projektierungssoftware für die Konfiguration unserer Produkte an. Sie können sich dort anmelden, um eigene Projekte zu speichern und fertige Projekte zu einem späteren Zeitpunkt wieder aufzurufen. Sie werden dort mindestens folgende Angaben über Ihre Person machen müssen: Nachname, Vorname, E-Mail, Firma, Adresse (Straße, PLZ, Ort), Land, Passwort.

Die erfassten Daten werden für von Ihnen veranlasste Preisanfragen und Bestellungen von Projekten aus dem Konfigurator verwendet und bei erstellten Projektdokumentationen angezeigt (Art. 6 Abs. 1 b), f) DSGVO).

Sie können in Ihren Browsereinstellungen „keine Cookies akzeptieren“ wählen, um der Nutzung von Cookies zu widersprechen. Eine Nutzung dessmartDESIGNERs ist in diesem Fall nicht möglich.

Sollten Sie sich im smartDESIGNER darüber hinaus für unseren Newsletter angemeldet haben, nutzen wir Ihre E-Mail-Adresse auch über die Account-Führung und über die von Ihnen veranlassten Preisanfragen, Projektierungen und Bestellungen von Projekten aus dem Konfigurator hinaus. Dies jedoch nur für die bei der Newsletter-Anmeldung näher definierten, eigenen Werbezwecke, bis Sie sich vom Newsletter-Bezug abmelden (Widerspruchmöglichkeit, Art. 6 Abs. 1 a, b DSGVO). Die Regelungen der Ziffer V. „Erhebung, Speicherung und Verwendung von Nutzungsdaten beim Besuch unserer Website mit Registrierung und nach Log-in“ und dort die Nr. 5 „E-Mail-Newsletter und sonstige Direktwerbung“ gelten entsprechend.

VII. Speicherfristen

Wird bei der Erhebung (z. B. im Rahmen einer Einwilligungserklärung) keine ausdrückliche Speicherdauer angegeben, werden personenbezogene Daten gelöscht, soweit diese nicht mehr zur Erfüllung des Zweckes der Speicherung erforderlich sind, es sei denn gesetzliche Aufbewahrungspflichten (z. B. handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten) stehen einer Löschung entgegen.

VIII. Datenverarbeitung durch soziale Netzwerke

Wir unterhalten öffentlich zugängliche Profile in sozialen Netzwerken.

Soziale Netzwerke wie Facebook. können Ihr Nutzerverhalten in der Regel umfassend analysieren, wenn Sie deren Webseite oder eine Webseite mit integrierten Social-Media-Inhalten (z.B. Like-Buttons oder Werbebannern) besuchen. Durch den Besuch unserer Social-Media-Präsenzen werden zahlreiche datenschutzrelevante Verarbeitungsvorgänge ausgelöst. Im Einzelnen:

Wenn Sie in Ihrem Social-Media-Account eingeloggt sind und unsere Social-Media-Präsenz besuchen, kann der Betreiber des Social-Media-Portals diesen Besuch Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Ihre personenbezogenen Daten können unter Umständen aber auch dann erfasst werden, wenn Sie nicht eingeloggt sind oder keinen Account beim jeweiligen Social-Media-Portal besitzen. Diese Datenerfassung erfolgt in diesem Fall beispielsweise über Cookies, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden oder durch Erfassung Ihrer IP-Adresse.

Mit Hilfe der so erfassten Daten können die Betreiber der Social-Media-Portale Nutzerprofile erstellen, in denen Ihre Präferenzen und Interessen hinterlegt sind. Auf diese Weise kann Ihnen interessenbezogene Werbung in- und außerhalb der jeweiligen Social-Media-Präsenz angezeigt werden. Sofern Sie über einen Account beim jeweiligen sozialen Netzwerk verfügen, kann die interessenbezogene Werbung auf allen Geräten angezeigt werden, auf denen Sie eingeloggt sind oder eingeloggt waren.

Bitte beachten Sie außerdem, dass wir nicht alle Verarbeitungsprozesse auf den Social-Media-Portalen nachvollziehen können. Je nach Anbieter können daher ggf. weitere Verarbeitungsvorgänge von den Betreibern der Social-Media-Portale durchgeführt werden. Details hierzu entnehmen Sie den Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen der jeweiligen Social-Media-Portale.

Unsere Social-Media-Auftritte sollen eine möglichst umfassende Präsenz im Internet gewährleisten. Hierbei handelt es sich um ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Die von den sozialen Netzwerken initiierten Analyseprozesse beruhen ggf. auf abweichenden Rechtsgrundlagen, die von den Betreibern der sozialen Netzwerke anzugeben sind (z.B. Einwilligung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO).

Wenn Sie einen unserer Social-Media-Auftritte (z.B. Facebook) besuchen, sind wir gemeinsam mit dem Betreiber der Social-Media-Plattform für die bei diesem Besuch ausgelösten Datenverarbeitungsvorgänge verantwortlich. Sie können Ihre Rechte (Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragbarkeit und Beschwerde) grundsätzlich sowohl ggü. uns als auch ggü. dem Betreiber des jeweiligen Social-Media-Portals (z.B. ggü. Facebook) geltend machen.

Bitte beachten Sie, dass wir trotz der gemeinsamen Verantwortlichkeit mit den Social-Media-Portal-Betreibern nicht vollumfänglich Einfluss auf die Datenverarbeitungsvorgänge der Social-Media-Portale haben. Unsere Möglichkeiten richten sich maßgeblich nach der Unternehmenspolitik des jeweiligen Anbieters.

Die unmittelbar von uns über die Social-Media-Präsenz erfassten Daten werden von unseren Systemen gelöscht, sobald der Zweck für ihre Speicherung entfällt, Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Gespeicherte Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis Sie sie löschen. Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insb. Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Auf die Speicherdauer Ihrer Daten, die von den Betreibern der sozialen Netzwerke zu eigenen Zwecken gespeichert werden, haben wir keinen Einfluss. Für Einzelheiten dazu informieren Sie sich bitte direkt bei den Betreibern der sozialen Netzwerke (z.B. in deren Datenschutzerklärung), siehe unten).

Wir verwenden auf unserer Website keine automatisch aktivierten Social Plug-ins (z. B. iFrames) von sozialen Netzwerken bzw. Plattformen. Unsere Buttons zu sozialen Netzwerken bzw. Plattformen wie z. B. Facebook, Twitter, YouTube, LinkedIn, Xing, etc. sind reine Weiterleitungen (Links), die auf die jeweiligen Seiten des Anbieters verweisen. Wenn Sie auf diese Links klicken, werden Sie auf die Seiten des jeweiligen sozialen Netzwerkes bzw. der jeweiligen Plattform weitergeleitet. Es gelten dann die dort angegebenen Hinweise zum Datenschutz. Die Verantwortung für den datenschutzkonformen Betrieb ist durch deren jeweiligen Anbieter zu gewährleisten. Daneben haben wir selber auch zum Teil Onlinepräsenzen in diesen sozialen Netzwerken bzw. Plattformen, um die dort aktiven Nutzer über unsere Produkte und Dienstleistungen zu informieren und mit ihnen zu kommunizieren. Der dahinterstehende werbliche Zweck ist als berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6 Abs.1 f) DSGVO anzusehen. Obwohl WAGO keinen Zugriff auf diese von den Plattformen verarbeiteten Profildaten hat, ist WAGO durch die Nutzung dieser Plattformen jedoch unter Umständen datenschutzrechtlich mitverantwortlich.

Für ausführliche Informationen bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und Ihrer Widerspruchsmöglichkeiten (Opt-Out), verweisen wir Sie auf die nachfolgenden Informationen:

Facebook

Wir verfügen über ein Profil bei Facebook. Anbieter ist die Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, California 94025, USA. Facebook verfügt über eine Zertifizierung nach dem EU-US-Privacy-Shield und nach dem Swiss-US-Privacy-Shield.

Wir haben mit Facebook eine Vereinbarung über eine gemeinsame Verantwortlichkeit bei der Verarbeitung von Daten (Controller Addendum) geschlossen. In dieser Vereinbarung wird festgelegt, für welche Datenverarbeitungsvorgänge wir bzw. Facebook verantwortlich ist, wenn Sie unsere Facebook-Fanpage besuchen. Diese Vereinbarung können Sie unter folgendem Link einsehen: https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum

Sie können Ihre Werbeeinstellungen selbstständig in Ihrem Nutzer-Account anpassen. Klicken Sie hierzu auf folgenden Link und loggen Sie sich ein: https://www.facebook.com/settings?tab=ads

Details entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von Facebook: https://www.facebook.com/about/privacy/

Opt-out unter: https://www.facebook.com/settings?tab=ads.

Twitter

Wir verfügen über ein Profil bei Twitter. Anbieter ist die Twitter International Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2, Irland. Twitter verfügt über eine Zertifizierung nach dem EU-US-Privacy-Shield und nach dem Swiss-US-Privacy-Shield.

Die Datenschutzerklärung finden Sie unter: https://twitter.com/de/privacy, Opt-out unter: https://twitter.com/personalization.

YouTube

Wir verfügen über ein Profil bei YouTube. Anbieter ist die YouTube LLC, 901 Cherry Ave, San Bruno, CA 94066, USA vertr. durch: Google Ireland Limited (Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland). Youtube verfügt über eine Zertifizierung nach dem EU-US-Privacy-Shield und nach dem Swiss-US-Privacy Shield.

Die Datenschutzerklärung finden Sie unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/, Opt-out unter: https://adssettings.google.com/authenticated.

LinkedIn

Wir verfügen über ein Profil bei LinkedIn. Anbieter ist die LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland. LinkedIn verfügt über eine Zertifizierung nach dem EU-US Privacy Shield und nach dem Swiss-US Privacy Shield.

Die Datenschutzerklärung finden Sie unter: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy, Opt-out unter: https://www.linkedin.com/psettings/advertising.

Xing

Wir verfügen über ein Profil bei XING. Anbieter ist die XING SE, Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg, Deutschland.

Die Datenschutzerklärung finden Sie unter: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung Opt-out unter: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung.

IX. Widerrufsrechte

Sie können die uns erteilten Einwilligungen zur Datenerhebung und Verwendung ohne Angaben von Gründen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, ohne dass hierdurch die Rechtsmäßigkeit der aufgrund Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Nach erfolgtem Widerruf darf WAGO Ihre personenbezogenen Daten nur insoweit weiterverarbeiten, als die Verarbeitung aufgrund einer anderweitigen Rechtsgrundlage oder gesetzlichen Verpflichtung geboten ist. Ihren Widerruf können Sie an Verantwortliche richten oder an die im Impressum angegebene Kontaktadresse. Soweit technisch möglich, werden wir Ihnen Widerrufsmöglichkeiten zudem in Ihrem Account zur Verfügung stellen.

X. Datenschutzbeauftrager

Bei weitergehenden Fragen zum Schutz Ihrer persönlichen Daten, zu dieser Datenschutzerklärung, zu erteilten Einwilligungserklärungen sowie zur Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten oder bei Beschwerden zum Datenschutz können Sie sich an unseren Datenschutzbeauftragten wenden:

WAGO Kontakttechnik GmbH (nach Schweizer Recht) & Co.

-DATENSCHUTZBEAUFTRAGTER-

Hansastr. 27
32423 Minden
E-Mail: [email protected]

Unabhängig von den Regelungen dieser Datenschutzerklärung haben Sie ein in Art. 13 Abs. 2 S. 1 d) DSGVO geregeltes Beschwerderecht bei der jeweils zuständigen Aufsichtsbehörde.

XI. Anerkennung der Datenschutzerklärung, Änderungen

Diese Datenschutzerklärung ist ab dem Zeitpunkt der Veröffentlichung auf der Website der WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG bis auf Widerruf gültig.

Zur Nutzung unseres Angebotes ist die Bestätigung und Anerkennung der Datenschutzvereinbarung unabdingbar erforderlich.

Beachten sie, dass sich Datenschutzbestimmungen und Handhabungen zum Datenschutz, laufend ändern können und die Inhalte dieser Datenschutzerklärung angepasst werden müssen. Sollte dies der Fall sein, werden wir Änderungen in transparenter Form für Sie darlegen. Es ist darüber hinaus ratsam, sich über Veränderungen der gesetzlichen Bestimmungen und der Praxis unseres Unternehmens zu informieren.

Feedback