Art.-Nr. 2759-2015/261-1000

Application Grid Gateway; Einzellizenz; Onlineaktivierung

Art.-Nr. 2759-2015/261-1000
Application Grid Gateway
Bitte warten...
Listenpreis pro Stück*
Auf Anfrage
Preis und Verfügbarkeit nach Anmeldung
Ihr Preis pro Stück*
Auf Anfrage
VPE (UVPE): 1 Stück
Ihr eingegebener Wert wurde gerundet.
Nicht unter UVPE bestellbar!
Der Artikel ist bereits von Ihnen erfasst und wird nicht erneut hinzugefügt. Bitte passen Sie bei Bedarf die Menge direkt am Artikel an.
Ungültige Eingabe
1

Die „Application Grid-Gateway“ unterstützt Betreiber von Energieverteilnetzen bei der Beurteilung der Leistungsfähigkeit ihres Netzes. Mit dieser Applikation kann der Netzbetreiber das vorhandene Verteilnetz besser nutzen und damit einen unnötigen Netzausbau vermeiden. Die dafür in der Ortsnetzstation erforderliche Messtechnik am Transformator und an den einzelnen Niederspannungsabgängen kann einfach nachgerüstet werden.

Die Messwerte der Mittelspannung, des Transformators, der Niederspannungsabgänge, Stellungsmeldungen und Temperaturen werden an die Netzleittechnik über IEC 60870-5-104 übermittelt. Befehle und Sollwerte lassen sich ebenfalls empfangen und verabeiten. Externe Messtechnik wie Kurzschluss-Erdschlussrichtungsanzeiger lassen sich einfach über Modbus RTU parametrieren. Die gesamte Parametrierung lässt sich übersichtlich abspeichern und bei Bedarf auf weitere Stationen aufspielen. Die Möglichkeit der Simulation der Messdaten ermöglicht es, neue Ortsnetzstationen schon beim Stationsbauer an der Netzleittechnik in Betrieb zu nehmen, ohne dass die Feldseite angeschlossen ist.

Alle Daten, zum Beispiel die Messwerte aus den Niederspannungsabgängen, können per MQTT in eine Cloud kommuniziert werden.

Durch Zugriff auf die gespeicherten Messwerte und den digitalen Schleppzeiger kann der Asset-Manager die Wartungszyklen der ONS präziser planen. Netzmeister werden schon aus der Ferne bei Wartungen und Fehlern im Netz auf die Situation vor Ort gezielt vorbereitet.

Durch die Möglichkeit eines Fern-Updates von Softwaremodulen und Erweiterungen können aufwendige Fahrzeiten entfallen.

Eine für kundenspezifische Ortsnetzstationen maßgeschneiderte Hardwarelösung stellt WAGO gern nach Ihren Anforderungen auf Anfrage zusammen.

Für die Administration einer großen Anzahl von verteilten Fernwirkgeräten mit der WAGO Application Grid Gateway steht ein Patch- und Device-Management zur Verfügung. Damit sind u. a. Applikationsupdates, Konfigurationsänderungen, Einspielen von Sicherheitspatches und Firmwarewechsel möglich.

Technische Daten:

Anzahl NS-Abgänge: bis zu 17 NS-Abgänge

Firmware: Härtung gemäß BDEW-White Paper
Patch-/Device-Management: Applikationsupdates, Konfigurationsänderungen, Einspielen von Sicherheitspatches und Firmwarewechsel

Kommunikation zur Netzleittechnik: IEC 60870-5-104

Kommunikation zum Officenetz: HTTPS, MQTT

Speicherbedarf auf der SD-Karte: weniger als 2 MB Messdaten pro Tag für 15 NS-Abgänge

Authentifizierung: lokal, LDAP

Benutzergruppen: Netzführung, Netzmonteur, Netzplaner, Asset-Manager, Administrator

Netzwerkschnittstellen: sichere Trennung zwischen SCADA- und Officenetzwerk

Kompatible Controller

750-8210; PFC200; G2; 4ETH

750-8210/025-000; PFC200; G2; 4ETH; T

750-8210/040-000; PFC200; G2; 4ETH; XTR

750-8211; PFC200; G2; 2ETH 2SFP

750-8211/040-000; PFC200; G2; 2ETH 2SFP; XTR

750-8212; PFC200; G2; 2ETH RS

750-8212/025-001; PFC200; G2; 2ETH RS; TELE; T

750-8212/025-002; PFC200; G2; 2ETH RS; TELE; T; ECO

750-8212/040-000; PFC200; G2; 2ETH RS; XTR

750-8212/040-001; PFC200; G2; 2ETH RS; Tele; XTR

750-8212/040-010; PFC200; G2; 2ETH M12; RS; XTR

750-8217; PFC200; G2; 2ETH RS; 4G

750-8217/025-000; PFC200; G2; 2ETH RS; 4G; T

Vorgefilterte Produkte