Art.-Nr. 750-889

Controller KNX IP

Art.-Nr. 750-889
Controller KNX IP;
 
Bitte warten...
Listenpreis pro Stück*
Auf Anfrage
Preis und Verfügbarkeit nach Anmeldung
Ihr Preis pro Stück*
Auf Anfrage
VPE (UVPE): 1 Stück
Ihr eingegebener Wert wurde gerundet.
Nicht unter UVPE bestellbar!
Der Artikel ist bereits von Ihnen erfasst und wird nicht erneut hinzugefügt. Bitte passen Sie bei Bedarf die Menge direkt am Artikel an.
Ungültige Eingabe
1

Der Controller kann bis zu zwei logische KNX-Geräte gleichzeitig beinhalten.

  • 1. In Verbindung mit dem WAGO-I/O-SYSTEM kann der Controller KNX IP als freiprogrammierbarer Anwendungssteuerung in Netzwerken KNX IP eingesetzt werden. Digitale und analoge Ein-/Ausgangsmodule und Sondermodule der Serien 750/753 werden von dem Controller unterstützt. Der Controller eignet sich für Datenübertragungen von 10/100 Mbit/s. Er ist programmierbar gemäß IEC 61131-3. Über die Programmierung lassen sich KNX-Objekte beliebigen Typs (EIS/DPT) anlegen. Zur Programmierung stehen vorgefertigte Funktionsblöcke in Bibliotheken auf der WAGO-Homepage bereit. Der Controller unterstützt maximal 253 Kommunikationsobjekte und 254 Gruppenadressen/Assoziationen.
  • 2. Der Controller KNX IP 750-889 kann im Verbund mit der KNX/EIB/TP1-Modul als Router an einem IP-Backbone (ETHERNET) betrieben werden. Für die Router-Funktionalität ist keine IEC-Applikation erforderlich.

Die Konfiguration und Inbetriebnahme beider Geräte erfolgt innerhalb der ETS mit der WAGO-Produktdatenbank. Sie enthält ein Plug-in, das sich automatisch installiert und zur Konfiguration geöffnet wird.

Der Controller KNX IP verfügt über einen integrierten 2-Port-Switch 10/100 Mbit/s und ermöglicht somit den einfachen Aufbau einer Linienstruktur ohne zusätzliche Netzwerkkomponenten. Es sollten maximal 20 Steuerungen in Reihe verkabelt werden.

Für web-basierte Anwendungen steht ein interner Server zur Verfügung.

Der Controller stellt 1024 kbyte Programmspeicher, 1024 kbyte Datenspeicher und 32 kbyte Retain-Speicher zur Verfügung. Er ist multitasking-fähig, verfügt über eine gepufferte Echtzeituhr und basiert auf einer 32-Bit-CPU.

Der Controller bietet eine Vielzahl an Anwendungsprotokollen, die zur Steuerung (MODBUS, KNXnet/IP) oder für die Verwaltung und Diagnose des Systems (HTTP, BootP, DHCP, DNS, AutoIP, SNTP, FTP, SNMP und SMTP) vom Anwender genutzt werden können.

Die Anzahl der von dem Controller KNX IP unterstützen KNX/EIB/TP1-Modulen (753-646) ist applikationsabhängig.