buehne_leiterplattenanschluss_ad_2000x2000.jpg

Leiterplatten-Steckverbinder und Leiterplattenklemmen

Unterschiedliche Anwendungen verlangen nach unterschiedlichen Lösungen. WAGO bietet Ihnen dafür eine große Vielfalt an Leiterplattenklemmen und Leiterplatten-Steckverbindern. Durch die unterschiedlichen Federanschlusstechniken lösen Sie beispielsweise Ihre Aufgaben in der Antriebs- und Steuerungstechnik oder Leuchtenindustrie ganz einfach.

Ihre Vorteile:

  • Große Variantenvielfalt
  • Einfache und sichere Handhabung
  • Dauerhaft sicheres Klemmen des Leiters dank Federanschlusstechnik
  • Hohe Zeitersparnis durch direktes Stecken eindrähtiger Leiter und feindrähtiger Leiter mit Aderendhülse bei Push-in CAGE CLAMP®- und PUSH-WIRE®-Varianten
  • Optimale Integration in Ihren Fertigungsprozess durch Produkte für Wellen-/Handlöten (THT) sowie für Reflow (THR und SMT)

Produktübersicht

Unsere Produkte aus dem Bereich Leiterplattenanschluss

steckverbinder_keyvisual_leistungselektronik_2000x2000_2.jpg

Leiterplattenklemmen und Leiterplatten-Steckverbinder für Leistungselektronik

Für die Leistungselektronik hat WAGO zwei Leiterplattenklemmen-Familien sowie ein Steckverbindersystem für Querschnitte bis 25 mm2 und bis zu einem Nennstrom von 76 A im Programm. Die kompakten und zugleich leistungsfähigen Leiterplattenklemmen – mit und ohne Hebel – bieten nicht nur eine komfortable Bedienung, sondern auch die größtmögliche Flexibilität beim Leiteranschluss. Das Steckverbindersystem MCS MAXI 16 ist zudem der weltweit erste Steckverbinder mit Hebel für Leistungselektronik.

Ihre Vorteile:

  • Umfangreiches Produktportfolio
  • Direktes Stecken mit der Push-in CAGE CLAMP®-Anschlusstechnik
  • Erhöhter Anschlussbereich und Stromtragfähigkeit
  • Kosten- und Platzersparnis durch den Einsatz von kompakten Klemmen für große Querschnitte und Ströme
  • Leiteranschluss horizontal und vertikal zur Leiterplatte
  • Prüfmöglichkeit 0° und 90° zur Anschlussrichtung
  • Vielfältige Einsatzmöglichkeiten in unterschiedlichen Branchen und Applikationen
smd-leiterplattenklemme_Serie2060_2000x2000px.jpg

SMD-Leiterplattenklemmen

Die SMD-Leiterplattenklemmen-Familie von WAGO ist für Ihre LED-Anwendungen, aber auch industrielle Anwendungen, die optimale Lösung. Überzeugen Sie sich von den vielfältigen Vorteilen wie Kompaktheit und einfache Handhabung.

Ihre Vorteile:

  • Direktes Stecken eindrähtiger Leiter
  • Minimierung der Schattenbildung durch geringe Bauhöhen und weiße Gehäusefarbe
  • Vollständige Integration in den automatisierten Fertigungsprozess durch „Tape-and-Reel“-Verpackung

p_0250_0212_000_xx_2000x2000.jpg

Leiterplattenklemmen

Für den Anschluss von Leiterplatten an Ihre Geräteumgebung stellt WAGO ein umfangreiches Programm an Leiterplattenklemmen mit Leiterquerschnitten von 0,08 bis 16 mm2 zur Verfügung. In metrischen oder zölligen Rastermaßen von 2,5 bis 20 mm bietet WAGO die passende Lösung für Ihre Anwendung.

Ihre Vorteile:

  • Einfache und sichere Handhabung durch direktes Stecken eindrähtiger Leiter mit Push-in CAGE CLAMP®
  • Große Auswahl an Leiterplattenklemmen mit unterschiedlichen Leitereinführungsrichtungen und Betätigungsarten für jeden Bedarf
  • Individuelle Farbkombinationen für eindeutige Zuordnungen der Anschlüsse möglich
  • Einfache Integration in Ihren Fertigungsprozess durch Produkte für unterschiedliche Lötverfahren
  • Varianten für Gehäusedurchführung erhältlich
MCS-MIDI_2000x2000px.jpg

Leiterplatten-Steckverbinder

Mit den unterschiedlichen WAGO Steckverbinderfamilien haben Sie immer die richtige Lösung für Ihre Anwendung zur Hand. Die Leiterplatten-Steckverbinder sind für Leiterquerschnitte von 0,08 bis 10 mm2 verfügbar. Somit erhalten Sie alle Voraussetzungen für eine durchgängige Systemverdrahtung.

Ihre Vorteile:

  • Auf alle unterschiedlichen Anforderungen und Einsatzgebiete perfekt abgestimmte Systeme
  • Hohe Variantenvielfalt innerhalb der Systeme für alle erdenklichen Anwendungen
  • Schnelle, rüttelsichere und wartungsfreie Klemmenverbindung dank Federanschlusstechnik
  • Rastermaße von 2,5 bis 7,62 mm, bis zu einer Stromtragfähigkeit von 41 A
  • Steckbare Leiterplattenklemmen auf Einzellötstiften und Lötstiftleisten
  • Varianten für Gehäusedurchführung verfügbar
picomax_2000x1500px.jpg

picoMAX®: das Steckverbindersystem

Eine Cr-Ni-Stahlfeder, dafür doppelte Nutzung der Kontaktkraft – durch dieses Prinzip sind die Steckverbinder picoMAX® bis zu 30 % kompakter als andere Verbindungssysteme.

Ihre Vorteile:

  • Kompakte Bauweise: Bauraum um bis zu 30 % reduziert
  • Radikal vereinfachtes Kontaktsystem
  • Absolute Kontaktsicherheit auch bei höheren Umgebungstemperaturen durch spezielle Konstruktion, innovative Federklemmtechnik und neuartigen Isolierstoff
  • Dank integrierter Verriegelung und nahezu vollständigem Eintauchen der Federleiste in die Stiftleiste sehr hohe Vibrationssicherheit bis 20g bei Wire-to-Board-Verbindungen
  • Effiziente Prüfmöglichkeit der Steckverbinder durch Prüföffnung in Leiteranschlussrichtung

Produkte entdecken

Produktneuheiten

Maximale Flexibilität im Gerätedesign

Immer die passende Verbindungslösung – mit den THT-Federleisten für das Leiterplatten-Steckverbindersystem MCS MAXI 6

Wire-to-Board (W-to-B), Board-to-Board (B-to-B), Board-to-Wire (B-to-W) oder doch Wire-to-Wire (W-to-W)? Ganz gleich, wie die bevorzugte Verbindungslösung für Ihre leistungselektronische Anwendung aussieht – durch die Portfolioerweiterung um die Federleisten mit THT-Lötanschluss unterstützt das Leiterplatten-Steckverbindersystem MCS MAXI 6 nun alle Verbindungsvarianten. Damit erhalten beispielsweise Entwickler in der Antriebs- und Steuerungstechnik mehr Freiheiten im Gerätedesign.

Das Steckverbindersystem MCS MAXI 6 ermöglicht hohe Stromtragfähigkeiten bis zu 57 A und bietet mit den neuen THT-Federleisten eine noch höhere Flexibilität beim Anschlussdesign in der Leistungselektronik. Die Kombination aus THT-Federleiste mit einer THT-Stiftleiste ermöglicht es nun, zwei Platinen einfach und flexibel miteinander zu verbinden (B-to-B). Für höchste Sicherheit bei Leistungsausgängen auf der Platine sorgt die fingerberührsichere THT-Federleiste in Kombination mit einer 1-Leiter-Stiftleiste (B-to-W). Dabei lassen sich die Leistungseingänge und -ausgänge optisch und funktional klar unterscheiden. Hinzu kommt: Die Steckverbinder MCS MAXI 6 sind zu 100 Prozent fehlsteckgeschützt und können individuell bedruckt und kodiert werden.

Erhältlich sind die THT-Federleisten von 2- bis 9-polig, gerade oder abgewinkelt, im Rastermaß 7,62 mm. Sie verfügen über drei Lötstifte pro Pol und bieten damit mechanisch wie elektrisch eine hoch belastbare Verbindung zur Leiterplatte. Die Prüföffnung ist komfortabel im 90-Grad-Winkel zur Steckrichtung zugänglich.

Ihre Vorteile:

  • Flexibles Gerätedesign durch vielseitige Verbindungsmöglichkeiten
  • Verbindung von zwei Platinen (Board-to-Board) mit hoher Stromtragfähigkeit bis 57 A
  • Einlötbare Federleiste für fingerberührsicheren Platinenausgang (Board-to-Wire)

Artikelnummern:

831-3502 bis 831-3509
831-3522 bis 831-3529

Maximale Sicherheit bei der Verriegelung

Steckverbindersystem MCS MAXI 6: Schraubverriegelung bietet Schutz und erhöht Stabilität.

Schutz vor unbeabsichtigtem Trennen der Steckverbindung und ein Plus an mechanischer Stabilität beim Anschluss von Leistungselektronik: Das bietet Anwendern branchenübergreifend die neue Schraubverriegelung für die Feder- und Stiftleisten mit Push-in CAGE CLAMP® des Steckverbindersystems MCS MAXI 6.

In diesem Zusammenhang erhält die 1-Leiter-Stiftleiste nun eine zusätzliche Befestigungsmöglichkeit für die Oberflächenmontage. Damit können fliegende Verbindung einfach auf einer Oberfläche fixiert werden. Abgewinkelte THT-Stiftleisten gewinnen durch die optionale Verschraubung mit der Platine zusätzlich an Stabilität. Insgesamt erreichen Nutzer dadurch maximale Sicherheit beim Anschluss ihrer Leistungselektronik.

IHRE VORTEILE:

  • Schutz gegen unbeabsichtigtes Trennen der Steckverbindung maximiert Sicherheit.
  • Schraubverriegelung erhöht mechanische Stabilität.
  • Fliegende Verbindung fixierbar auf einer Oberfläche

 

 

 

Artikelnummern:

831-3102/107-000 bis 831-2109/107-000
831-3202/109-000 bis 831-3209/109-000
831-3602/108-000 bis 831-3609/108-000
831-3622/108-000 bis 831-3629/108-000

MM-17054_GWA_Screw_Thread_Flanges_S831_2000x1125.jpg

Neue steckbare Leiterplattenklemme der Serie 252

Die WAGO Leiterplattenklemmen der Serie 252 erhalten Zuwachs um eine kompakte 2-Leiter-Buchsenklemme mit Pinanschluss von oben. Sie ist speziell für Meldeanlagen in Gebäuden entwickelt worden. Der Pinanschluss erfolgt komfortabel von oben. Dank PUSH WIRE®-Anschlusstechnik ist es möglich, eindrähtige Leiter direkt zu stecken. Per Drücker können diese Leiter wieder gelöst werden. Ein zusätzliches Plus der 252-Klemme offenbart sich im Betrieb der Geräte: In Ringleitungen garantiert der 2-Leiter-Anschluss einen unterbrechungsfreien Betrieb und ermöglicht einen schnellen und einfachen Austausch von Platinen. Neues Feature für die gesamte Serie 252: Durch eine optionale Bedruckung können die steckbaren Leiterplattenklemmen auch in KNX-Anwendungen eingesetzt werden.

Ihre Vorteile:

  • Geeignet für KNX-Anwendungen
  • Unterbrechungsfreier Einsatz in Ringleitungen
  • Eindrähtige Leiter direkt steckbar

Das könnte Sie auch interessieren

Passend zu unseren Leiterplattenanschlüssen

Smart Designer – Leiterplattendesign leicht gemacht

Leiterplattenklemmen und Leiterplatten-Steckverbinder zu individualisieren – das gelingt mit dem WAGO Konfigurator Smart Designer schnell und einfach.

MM-12486_Smart Designer and UltraLibrarian for PCB_2000x1125.jpg

CAE-Daten erleichtern Leiterplattenengineering

WAGO Leiterplattenkomponenten ins PCB-Design integrieren – ganz einfach dank CAx-Daten mit „Schematic Symbols and PCB Footprints“.

MM-12486_Smart Designer and UltraLibrarian for PCB_1_2000x1125.jpg