Art.-Nr. 206-1204

Crimp-Zange Variocrimp 4; für Aderendhülsen mit und ohne Kunststoffkragen; Crimp-Bereich 0,25 mm² bis 4,0 mm²

Art.-Nr. 206-1204
Bitte warten...
Listenpreis pro Stück*
Auf Anfrage
Preis und Verfügbarkeit nach Anmeldung
Ihr Preis pro Stück*
Auf Anfrage
VPE (UVPE): 1 Stück
Ihr eingegebener Wert wurde gerundet.
Nicht unter UVPE bestellbar!
Der Artikel ist bereits von Ihnen erfasst und wird nicht erneut hinzugefügt. Bitte passen Sie bei Bedarf die Menge direkt am Artikel an.
Ungültige Eingabe
1

Hinweis:

Anwendungstechnische Hinweise

  • Das eingebaute Druckpolster passt die Crimpkraft bei Variocrimp 4 automatisch dem Leiterquerschnitt an.
  • Nur eine Crimpstation für den jeweiligen Querschnittsbereich.
  • Quadratische, raumsparende Crimpform mit umlaufenden Prägungen für hohe Leiterauszugskräfte.
  • Kein orientiertes Einführen der Aderendhülsen in die Klemmen erforderlich.
  • Einführen in die Crimpstation von beiden Seiten möglich (für Rechts- und Linkshänder).
  • Zwangssperre sorgt für gasdichte Crimpung.
  • Zangen öffnen sich nach dem Crimpvorgang automatisch.
  • Ergonomisch optimierter Griffabstand.

Was bedeutet „Gasdichtheit“?

Bei einer gasdichten Verbindung sind Leiter und Aderendhülse so fest miteinander verpresst, dass keine Zwischenräume mehr vorhanden sind. Weder ein flüssiges noch ein gasförmiges Medium kann unter normaler atmosphärischer Umgebung in den Crimp eindringen.

Eine Oxidation zwischen den verpressten Einzeldrähten wird unterbunden und dadurch eine Erhöhung des Crimp-Widerstandes nahezu ausgeschlossen. Im Grenzfall können vereinzelt noch kleine Hohlräume vorkommen. Aufgrund der verdrillten Leitung dürfen diese als in sich geschlossen angesehen werden.

Bei nicht ausreichender Verpressung kann der Leiter aus der Verbindung gezogen werden. Es bleiben Zwischenräume erhalten, in denen es zur Oxidation kommen kann.

Oxidation hat die Erhöhung des Übergangswiderstandes zur Folge.

Ein erhöhter Widerstand ist von Nachteil für die Signalübertragung, da der Signalfluss gedämpft (geschwächt) wird und für die Leistungsübertragung, da es zu Energieverlust und Kontakterwärmung (Brandgefahr) kommt.

Empfohlen sind Crimp-Zangen mit Zwangssperre, wie z. B. die WAGO-Crimp-Zangen. Diese Zangen öffnen sich erst nach dem vollständigen Crimp-Vorgang. Die raumsparende, quadratische Crimpung ist ideal für den Anschluss an Federklemmen geeignet.

Die den WAGO-Produkten zugeordneten Querschnittsangaben für Leiter mit Aderendhülse beziehen sich auf diese quadratische Crimpung.

Produktdetails

Details
Technische Daten
Produkthauptfunktion Crimp-Werkzeug
Werkstoffdaten
Gewicht 496,6 g
Kaufmännische Daten
Verpackungsart Karton
Ursprungsland DE
GTIN 4055143868594
Zolltarifnummer 82032000000
Passende Produkte
Handhabungshinweise
2 Bilder
Leiter mit aufgesteckter Aderendhülse in die Crimp-Station einführen.
Mehr lesen ...