MM-468757_landingpage-full_l-b_2024_modulare-bauen_2000x2000.jpg

Baukonzept mit Zukunft: Modulares Bauen

Im Bauwesen sind Flexibilität und Anpassungsfähigkeit entscheidend. Modulares Bauen, bei dem vorgefertigte Raummodule auf der Baustelle nur noch zusammengesetzt werden, unterstützt diese Anforderungen ideal. Durch die effiziente Vorfertigung werden Kosten wie auch Bau- und Installationszeiten minimiert. WAGO ist mit einem umfangreichen Lösungs- und Serviceangebot für die Planung und Inbetriebnahme von steckbarer Gebäudeinstallation ein zuverlässiger Partner für modulares Bauen.

Profitieren Sie von unseren Leistungen:

  • Ganzheitliches Portfolio für die steckbare Elektroinstallation
  • Großes Partnernetzwerk mit diversem Know-how
  • Gesamtheitliche Planung aus einer Hand

Modulares Bauen – Bauen nach dem Baukastenprinzip

Beim Modularen Bauen entsteht ein Gebäude aus vorgefertigten, meist standardisierten Bauelementen, sogenannten Modulen, die kontrolliert hergestellt und auf der Baustelle im Baukastenprinzip zu einem vollständigen Gebäude montiert werden. Dieses zeitgemäße Baukonzept bietet viele Vorteile: eine schnellere und termingerechte Bauzeit, geringere und planbare Kosten, gleichbleibende Fertigungsbedingungen, weniger Abfall auf der Baustelle und eine sehr hohe Flexibilität im weiteren Gebäudelebenszyklus. Durch die effiziente Nutzung von Ressourcen minimieren sich zudem Umweltauswirkungen, wodurch ein nachhaltiges Bauen gefördert wird.

Modulares Bauen wird in verschiedenen Bauprojekten eingesetzt – von Wohngebäuden über Bürogebäude bis hin zu Bildungseinrichtungen. Besonders attraktiv wird diese Bauweise, wenn die fertigen Module standardisiert und in Serie gebaut werden. Hier spricht man vom seriellen Bauen.

Steckbare Elektroinstallation – Schlüsselkomponente im modularen Bauen

Steckbare Elektroinstallation, häufig auch als Plug-and-play-System bekannt, spielt eine entscheidende Rolle im modularen Bauen, da sie die gleichen Eigenschaften und Anforderungen wie die konventionelle Bauweise hat: Sie wird gut vorgeplant, werkseitig konfektioniert und auf der Baustelle nur noch zusammengesteckt. Diese Effizienz und Flexibilität ermöglicht das einfache Verbinden von Bauteilen, reduziert Ausfallzeiten auf der Baustelle und beschleunigt den Bauprozess erheblich. Auch Änderungen im späteren Verlauf sind dadurch gut umzusetzen, was steckbare Gebäudeinstallation zu einer idealen und gleichzeitig kosteneffizienten Alternative für modulare Bauprojekte macht.

Vorteile steckbarer Elektroinstallation im modularen Bau – 10 gute Gründe, um auf die Installationsalternative zu setzen:

  1. BESCHLEUNIGTE MONTAGE: Vorplanung und Vorkonfektionierung gewährleisten eine einfache und zeitsparende Integration auf der Baustelle.
  2. ANPASSUNGSFÄHIGKEIT: Umstrukturierungen sind problemlos und flexibel realisierbar, wodurch sich verändernde Anforderungen an Gebäuden und Modulverbindungen schnell umsetzen lassen.
  3. MINIMIERTE STILLSTANDZEITEN: Vorplanung, -konfektionierung und Fehlsteckschutz reduzieren Unterbrechungen bei der Elektroinstallation, was eine termingerechte und insgesamt verkürzte Gesamtbauzeit ermöglicht.
  4. MODULARITÄT UND ERWEITERBARKEIT: nahtlose Integration neuer Module und Technologien durch erweiterbares Steckverbindersystem einfach möglich – für eine nachhaltige Bauentwicklung
  5. KOSTENOPTIMIERUNG: Genaue Planung und Vorkonfektionierung beugen Kostenüberraschungen vor und senken Arbeitskosten sowie die Materialverschwendung, speziell im seriellen Bauen.
  6. NACHHALTIGKEIT: Stecker und Kabel lassen sich wiederverwenden und sind unkompliziert umzustecken sowie zu erweitern, was die Wiederverwendbarkeit von Modulen steigert und den Ressourcenverbrauch senkt.
  7. SICHERHEIT UND FEHLERBEHEBUNG: Das Risiko von Verkabelungsfehlern ist minimiert und die Instandhaltung in modularen Strukturen vereinfacht.
  8. MODULARE VIELSEITIGKEIT: ideal für den Bau temporärer oder permanenter, multifunktionaler Gebäude
  9. UNKOMPLIZIERTE INSTANDHALTUNG: Das WAGO Steckverbindersystem WINSTA®, die steckbare Gebäudeinstallationslösung von WAGO, ist wartungsfrei.
  10. BRANCHENÜBERGREIFENDE ANWENDBARKEIT: perfekt für eine Vielzahl von modularen Projekten – von Wohngebäuden bis hin zu gewerblichen Einrichtungen.

Unsere Leistungen für Ihr modulares Bauprojekt

Steckbare Gebäudeinstallationssysteme tragen dazu bei, den gesamten Lebenszyklus eines Gebäudes effizienter und nachhaltiger zu gestalten – insbesondere in Projekten, in denen Flexibilität und schnelle Anpassungen gefragt sind. Entdecken Sie hier, wie WAGO Sie bei der passenden Elektroinstallation im modularen Bau in allen Phasen unterstützt.

Unser individueller Projektservice für Sie

Entdecken Sie unser kundenspezifisches Service- und Supportangebot für steckbare Gebäudeinstallationen im modularen Bau. Als Ihr individueller Ansprechpartner begleiten wir Sie von Anfang an. Unser Team erstellt für Sie maßgeschneiderte Pläne, die Raum für Raum zeigen, wie Sie mit WINSTA® verdrahten, und berät Sie entlang des gesamten Planungs- und Bauprozesses.

Unsere Lösung im Detail

Unsere Lösung im Detail

Erfahren Sie mehr über das WAGO Steckverbindersystem WINSTA®

WINSTA® ist das Steckverbindersystem von WAGO. Es arbeitet mit im Vorfeld strukturiert geplanten und werksseitig mit Installationssteckverbindern konfektionierten Leitungen, die auf der Baustelle nur noch nach dem Plug-and-play-Prinzip zusammengesteckt werden. Es ist mit den wichtigsten Übertragungsarten wie DALI, SMI, KNX® oder SPE kompatibel. Damit ist es optimal auf die hohen Anforderungen in der Gebäudeinstallation und vor allem im modularen Bauen zugeschnitten. Mit WINSTA® profitieren Sie außerdem von unserem großen Partnernetzwerk, das Ihnen die passenden Lösungen für die vielfältigen Anforderungen in der Elektroinstallation bietet.

winsta-gesamt_2000x1125px.jpg