Sprache auswählen

controller-neu_750-einzeln_2000x2000px.jpg

Controller Serie 750

Für kleine Steuerungsaufgaben: Die Controller der Serie 750, wie z. B. der Ethernet-Controller, sind für vielfältige Aufgaben in der Industrie-, Prozess- und Gebäudeautomation, wie beispielsweise für die Mess- und Betriebsdatenerfassung, geeignet.

Die Controller bieten die optimale Kombination von Echtzeitanforderungen mit IT-Diensten. Sie unterstützen Modbus-TCP und Ethernet/IP für den Einsatz im industriellen Umfeld. Mit HTTP, SNTP, SNMP, FTP, DHCP, DNS und weiteren Protokollen ist die Integration in das IT-Umfeld leicht umgesetzt. Durch die integrierten Webseiten und die webbasierte Visualisierung stehen Prozessdaten den IT-Anwendungen jederzeit aktuell zur Verfügung. Library-Funktionen für Mail, SOAP, ASP, IP-Konfiguration, ETHERNET-Sockets und File-System runden das Produktprofil ab.

Ihre Vorteile mit den Controllern der Serie 750:

  • Steuerungen für alle gängigen Feldbusse
  • Erweiterbar durch das umfangreiche Portfolio des WAGO-I/O-SYSTEMs 750
  • Umfangreiche IT-Integrationsmöglichkeiten

WAGO in der Praxis

Erfolgsgeheimnis der Controller Serie 750

Fernwirkprotokolle

Standardisierte Fernwirkprotokolle gemäß IEC 60870-5, IEC 61850 bzw. IEC 61400-25 sichern den Einsatz der Controller in der Fernwirktechnik.

Weltweite Approbationen

Internationale Zulassungen für die Gebäude- und Industrieautomation sowie Prozess- und Schiffsindustrie garantieren den weltweiten Einsatz auch bei verschärften Einsatzbedingungen, z. B. ATEX, BR-Ex, IECEx, UL508, UL ANSI/ISA und Schiffbau.

Modulare Erweiterbarkeit

Durch das WAGO-I/O-SYSTEM 750 lassen sich die Feldbuscontroller um nahezu beliebige Ein-/Ausgangsschnittstellen erweitern. Die Auslegung der I/O-Module als tragschienenmontierbare und anreihbare Komponenten garantiert ein einfaches, werkzeugfreies Handling. Das unkomplizierte Design beugt Handhabungsfehlern vor. Der feldseitige Anschluss erfolgt in bewährter CAGE CLAMP®-Technik. Sie sorgt für eine rüttelsichere, schnelle und wartungsfreie Verbindung des Anschlusses. Je nach Granularität des I/O-Moduls lässt sich die Feldebene direkt in 1-, 2-, 3- und 4-Leiter-Technik verdrahten.

Höchste Betriebssicherheit und Robustheit

Das WAGO-I/O-SYSTEM ist auch für Anwendungen unter anspruchsvollen Umgebungsbedingungen (Klima-, Schock-/Vibrationsbelastung, ESD, ...) ausgelegt ‒ in Übereinstimmung mit den höchsten Standards. Federkontakte garantieren einen dauerhaften Betrieb. Integrierte QS-Maßnahmen im Fertigungsablauf und 100 % Funktionstests sichern die gleichbleibende Qualität.

Einsatzbereiche

building_raum_gebaeude_glas_fassade_himmel_blau_1_2000x2000.jpg

Gebäudeautomation

Spezielle Ausprägungen der Controller für die Bussysteme BACnet/IP und KNX IP ermöglichen einen optimalen Einsatz in der Gebäudeautomation. Das große Produktprogramm an I/O-Modulen ermöglicht die Einbindung von externen Systemen wie Beleuchtungssteuerung (DALI), Sonnenschutz (SMI), Funkschalter (EnOcean) u. v. m.

marine_containerschiffe_hafen_sonnenuntergang_1_2000x2000.jpg

Schiffbau und On-/Offshore-Industrie

Internationale Zulassungen, insbesondere auch mit branchenspezifischem Charakter, ermöglichen unter anderem den Einsatz im Schiffbau. Die dabei erzielten Umgebungskategorien erlauben sowohl den Betrieb am Schiffsdiesel als auch im EMV-sensiblen Bereich der Brücke. Da die Anforderungen an die Störfestigkeit bzw. Störaussendung und mechanische Belastbarkeit in diesem Bereich deutlich größer sind, kommt dies auch anderen Branchen entgegen.

factory_halle_innen_raumtiefe_maschinen_2000x2000.jpg

Industrie- und Maschinenbau

Die umfangreiche Auswahl an I/O-Modulen für unterschiedlichste Potential- und Signalformen sowie Sonderfunktionen ermöglicht eine direkte und daher kostensparende Verdrahtung der Sensorik/Aktorik – auch in sicherheitsrelevanten Anwendungen.