Sélection de la langue d’affichage

Veuillez patienter…
Prix catalogue par pièce
Sur demande
Prix et disponibilité parConnexion
Votre prix par pièce
Prix sur demande
Uté emballage (SUE) : 1 Pièce(s)
Votre valeur indiquée a été arrondie.
Commande impossible sous UEI !
L'article a été retiré du panier, puisqu'il s'y trouve déjà ou vous avez acheté la quantité maximale.
Invalid input
1
N° art. 206-1216

Pince de sertissage Variocrimp 16; pour embouts d'extrémité isolés ou non; Sections de sertissage 6 mm², 10 mm², 16 mm²

Veuillez patienter…
Prix catalogue par pièce
Sur demande
Prix et disponibilité parConnexion
Votre prix par pièce
Prix sur demande
Uté emballage (SUE) : 1 Pièce(s)
Votre valeur indiquée a été arrondie.
Commande impossible sous UEI !
L'article a été retiré du panier, puisqu'il s'y trouve déjà ou vous avez acheté la quantité maximale.
Invalid input
1

Description


Note:

Anwendungstechnische Hinweise

  • Bei Variocrimp 16 ist vor dem Crimpvorgang der Querschnitt einzustellen.
  • Nur eine Crimpstation für den jeweiligen Querschnittsbereich.
  • Quadratische, raumsparende Crimpform mit umlaufenden Prägungen für hohe Leiterauszugskräfte.
  • Kein orientiertes Einführen der Aderendhülsen in die Klemmen erforderlich.
  • Einführen in die Crimpstation von beiden Seiten möglich (für Rechts- und Linkshänder).
  • Zwangssperre sorgt für gasdichte Crimpung.
  • Zangen öffnen sich nach dem Crimpvorgang automatisch.
  • Ergonomisch optimierter Griffabstand.

Was bedeutet „Gasdichtheit“?

Bei einer gasdichten Verbindung sind Leiter und Aderendhülse so fest miteinander verpresst, dass keine Zwischenräume mehr vorhanden sind. Weder ein flüssiges noch ein gasförmiges Medium kann unter normaler atmosphärischer Umgebung in den Crimp eindringen.

Eine Oxidation zwischen den verpressten Einzeldrähten wird unterbunden und dadurch eine Erhöhung des Crimp-Widerstandes nahezu ausgeschlossen. Im Grenzfall können vereinzelt noch kleine Hohlräume vorkommen. Aufgrund der verdrillten Leitung dürfen diese als in sich geschlossen angesehen werden.

Bei nicht ausreichender Verpressung kann der Leiter aus der Verbindung gezogen werden. Es bleiben Zwischenräume erhalten, in denen es zur Oxidation kommen kann.

Oxidation hat die Erhöhung des Übergangswiderstandes zur Folge.

Ein erhöhter Widerstand ist von Nachteil für die Signalübertragung, da der Signalfluss gedämpft (geschwächt) wird und für die Leistungsübertragung, da es zu Energieverlust und Kontakterwärmung (Brandgefahr) kommt.

Empfohlen sind Crimp-Zangen mit Zwangssperre, wie z. B. die WAGO-Crimp-Zangen. Diese Zangen öffnen sich erst nach dem vollständigen Crimp-Vorgang. Die raumsparende, quadratische Crimpung ist ideal für den Anschluss an Federklemmen geeignet.

Die den WAGO-Produkten zugeordneten Querschnittsangaben für Leiter mit Aderendhülse beziehen sich auf diese quadratische Crimpung.

Détails de produit

Détails

Données techniques

Fonction principale de produit Outil de sertissage

Données du matériau

Poids 600 g

Données commerciales

Type d'emballage 20
Pays d'origine DE
GTIN 4055143885461
Numéro du tarif douanier 82032000000

Indications de manipulation

2 pictures
Lire la suite …
1 picture
Lire la suite …