Anleitung
Anbindung von M-Bus-Zählern mit dem seriellen Schnittstellenmodul und externem Pegelwandler

1

Reihenklemmen der Serie 2002

2

Stromversorgung EPSITRON® ECO Power

3

Schraubenlose Endklammer

4

Controller ETHERNET

5

Serielle Schnittstelle RS-232/485

6

Endmodul

Reihenklemmen der Serie 2002

Stromversorgung EPSITRON® ECO Power

Schraubenlose Endklammer

Controller ETHERNET

Serielle Schnittstelle RS-232/485

Endmodul

Beschreibung

Der M-Bus (Meter-Bus) wird für die Auslesung von Ressourcenzählgeräten, wie Elektrozähler, Wärmezähler, Wasserzähler und mehr verwendet. Für alle Zähler, außer den Elektrozählern, ist er als europäische Norm standardisiert.

Die Aufnahme der Messwerte wird über eine serielle Schnittstelle in Verbindung mit einem Pegelwandler realisiert. Der Pegelwandler wandelt die ermittelten Messwerte in Datentelegramme um, die über die serielle Schnittstelle RS-232 C an das WAGO I/O-System weitergegeben werden.

Für die Inbetriebnahme des I/O-Knotens wird die Software WAGO-I/O-PRO benötigt.

Produktübersicht

Anschluss für Verbrauchszähler aller Hersteller: M-Bus

Der M-Bus – von Haus aus ein kostenoptimierter Feldbus.

Das auf einem Master-Slave-Verfahren basierende M-Bus-System lässt sich als Linien-, Stern- und als Baumtopologie betreiben. Der Master versorgt den seriellen Bus mit Strom und verarbeitet die Daten der M-Bus-Slaves (Messgeräte).

logo_m-bus_2000x1500.jpg
Ihr Ansprechpartner bei WAGO

Weitere Serviceangebote: