Themen
Lichtmanagement

WAGO Lichtmanagement ist eine durchdachte Lösung für die Beleuchtungssteuerung in großen Räumlichkeiten – beispielsweise Produktionshallen oder Lagern. Durch die Kombination vordefinierter Hardware und nutzerfreundlicher Software bietet WAGO ein Lichtmanagementsystem, das die Planung und die Inbetriebnahme neuer Beleuchtungsanlagen erleichtert und darüber hinaus zahlreiche Vorteile für den Betrieb bietet.

WAGO Lichtmanagement:

  • Konfigurieren anstatt Programmieren

  • Einfache Handhabung und Inbetriebnahme

  • Moderne HTML 5 Benutzeroberfläche

Lichtmanagement bei WAGO

Die intelligente Lösung für Beleuchtungssteuerungen

Neue Features verfügbar

  • Unterstützung PFC200 Generation 2
  • Trennwandsteuerung
  • Backup&Restore über Dateiordner
  • Neue Benutzeroberfläche für das Bedienen&Beobachten
  • Aktivierung der Applikation und Visualisierung über Lizenzen
MM-15889_Applikationscontroller_Lichtamanagement_2000x1125.jpg

Übersicht der Funktionen

Das Lichtmanagement von WAGO bietet Ihnen folgende Funktionen:

  • Optimale Beleuchtungssteuerung durch intelligente Regelung und Steuerung Basis von z.B. Schalten, Dimmen,
  • Konstantlichtregelung, Tageslichtregelung, Human Centric Lighting (HCL), Zeitfunktion, ...
  • Vordefinierte Hardware inkl. Schnittstellen für DALI, EnOcean, KNX und vordefinierte Software
  • Energiedatenerfassung der Verbräuche, Umfangreiche Diagnose- und Wartungsmöglichkeiten
  • Farbtemperatursteuerung (HCL) mit zusätzlichen Kurven für Dimmwert und Sollwert (lux)
  • Zeitschaltprogramm mit einer Auswahlmöglichkeit der Raumfunktion für jeden Zeitplaneintrag

Bleiben Sie Herr Ihrer Anlage

Modernes Lichtmanagement bietet mehr als die Möglichkeit, Energie und Kosten zu sparen – es vereint Wirtschaftlichkeit und Ressourceneffizienz mit Komfort und Flexibilität für den Nutzer. Das WAGO Lichtmanagement ist ein in der Praxis bewährtes Konzept, mit vordefinierter Hardware und vorgefertigter Software, das Planung, Inbetriebnahme und Nutzung deutlich vereinfacht.

Grundgedanke: Das WAGO Lichtmanagement orientiert sich an den unterschiedlichen Lichtbedürfnissen in einer Lager- und Produktionshalle. Eine Halle wird dazu in virtuelle Räume aufgeteilt, in denen das Licht flexibel angepasst wird. Jeder virtuelle Raum nimmt dabei die Signale der Sensoren und Aktoren auf, um so die passende Lichtstärke automatisiert einzustellen. Mit Hilfe der virtuellen Räume lassen sich schnell und einfach Umnutzungen und Raumänderungen realisieren – ganz einfach über die Bedienung einer Webkonfiguration.

Hochwertige Hardware

Hardwareseitig bilden der neue WAGO Controller PFC200 und das DALI-2-Modul aus dem WAGO I/O System 750 die Basis. Jedes Modul kann bis zu 64 DALI-Leuchten, bis zu 16 DALI-Sensoren und bis zu 16 DALI-Taster in das System integrieren. Da die Anzahl der I/O-Module variabel ist, lässt sich das WAGO Lichtmanagement für kleine Werkhallen ebenso einsetzen wie für große Logistikzentren. Darüber hinaus, können weitere I/O-Module an den Controller angereiht werden – zum Beispiel 3-Phasen-Leistungsmessmodule zur Energiemessung, ein Modul zur GPS-basierten Zeitsynchronisation oder Funkempfänger für EnOcean-Funktaster.

Beste Hardware für Ihr Lichtmanagementsystem

Moderne Software

Zu einer leistungsstarken und benutzerfreundlichen Lichtlösung wird das WAGO Lichtmanagement allerdings erst durch die vorprogrammierte Applikation und durch die einfache Konfiguration über eine Weboberfläche. Über sie werden alle Einstellungen, sowohl während der Inbetriebnahme als auch im laufenden Betrieb, per Mausklick vorgenommen. Eine Programmierung ist nicht notwendig. Weil auf die grafische Benutzeroberfläche per HTTPS und Standardbrowser zugegriffen wird, entfällt eine lokale Softwareinstallation. Die auf HTML5 basierte Webvisualisierung gestaltet die Arbeit hierbei besonders komfortabel. Ergänzend dazu ist die Massenverarbeitung mit Microsoft Excel via Export-Import-Funktion möglich. Alle Konfigurationseinstellungen und Parameter können gesichert und wiederhergestellt werden. Über Modbus TCP/IP können die Werte an eine übergeordnete Gebäudeleittechnik oder einen Produktionsleitstand weitergegeben werden. In der Eingabemaske sind für grundlegende Parameter Bildschirmmasken mit Standardeinstellungen vorbelegt und Betriebszustände werden angezeigt. Mit einer optionalen zusätzlichen Benutzeroberfläche für das Bedienen und Beobachten steht auch für den laufenden Betrieb eine moderne Visualisierung und Bedienung der gesamten Beleuchtungsanlage über mobile Bediengeräte wie z.B. Smartphones oder Tablets zur Verfügung.

WAGO Lichtmanagement in der Anwendung

Video Tutorials

Videos: 10 | Dauer: 32:23

Video Tutorials

Videos: 10 | Dauer: 32:23

  • Teil 1 – Einführung

    3:25

    Dieses Video teilen

    Link teilen

  • Teil 2 – Dokumentationsmöglichkeiten

    1:59

    Dieses Video teilen

    Link teilen

  • Teil 3 – Anbindung von KNX- Tastsensoren

    4:03

    Dieses Video teilen

    Link teilen

  • Teil 4 – Human Centric Lighting (HCL)

    2:56

    Dieses Video teilen

    Link teilen

  • Teil 5 – Auswertung von Störmeldungen

    1:59

    Dieses Video teilen

    Link teilen

  • Teil 6 – Einrichtung von DALI Notleuchten mit Einzelbatterie

    2:44

    Dieses Video teilen

    Link teilen

  • Teil 7 - Sensoren mit DALI-2 Protokoll

    2:20

    Dieses Video teilen

    Link teilen

  • Teil 8 - HCL Kurven

    2:45

    Dieses Video teilen

    Link teilen

  • Teil 9 - Zeitpläne

    2:07

    Dieses Video teilen

    Link teilen

  • Teil 10 - Diagnose

    1:59

    Dieses Video teilen

    Link teilen

Infomaterial-Download

Folgendes Infomaterial und die Produktübersicht zum Lichtmanagement finden Sie hier. Auf Anfrage erhalten Sie bei uns auch die EPLAN-Daten zum WAGO Lichtmanagement:

  • Release-Notes
  • Handbuch
  • Ausschreibungstexte
  • Schaltpläne
  • KNX-Interface
  • Applikationssoftware

Produktneuheit

Beleuchtung komfortabel und übersichtlich steuern

Neue, intuitive Bedienoberfläche für das WAGO Lichtmanagement.
Nach der Installation und Inbetriebnahme des WAGO Lichtmanagements steht das Bedienen und Beobachten während des laufenden Betriebs im Vordergrund. Mit der neuen Visualisierung steht genau hierfür eine optimierte neue Benutzeroberfläche zur Verfügung. Ganz gleich, ob auf Desktop-PC, Touch Panel, Tablet oder Smartphone – über die HTML5-Webbenutzeroberfläche kann die gesamte Beleuchtungsanlage übersichtlich und komfortabel bedient werden. Der Zugriff erfolgt über einen handelsüblichen Webbrowser. Responsive Design sorgt für eine optimale Darstellung auf allen Endgeräten. Durch die Visualisierung von Betriebsdaten der Beleuchtungsanlage wird der Nutzer jederzeit über den aktuellen Betriebszustand der gesamten Beleuchtungsanlage informiert. Auch der gleichzeitige Zugriff auf mehrere Lichtmanagementsteuerungen ist über die neue Visualisierungsoberfläche möglich. Neben Sprach- und Farbeinstellungen können insbesondere Bediengeräte, Benutzer, Räume sowie eigene Profile angelegt und verwaltet werden. Dies ermöglicht eine optimale Anpassung an individuelle Bedürfnisse.

Ihre Vorteile:

  • Intuitive Bedienung
  • Individuelle Gestaltung der Bedienoberfläche
  • Controllerübergreifender Zugriff durch Lichtmanagementsoftware

MM-14418_Lichtmanagement_ graphic LIM WebVisu_2000x1125_.jpg

WAGO für Berufsgruppen

Ihre Anforderungen im Fokus

Für Installateure und Systemintegratoren: Nutzen Sie unsere Berufsgruppeneinstiege, um direkt in die für Sie relevanten Informationen aus dem Bereich Gebäudetechnik einzusteigen.