Themen
EnOcean: batterielose Funktechnologie für Gebäude

EnOcean bietet Ihnen höchsten Komfort gepaart mit einem geringen Energieverbrauch. Steuern Sie beispielsweise einfach Licht und Jalousien kabellos mit EnOcean-Funkmodulen – für technisch und ästhetisch innovative Konzepte in der Gebäudeautomation.

Ihre Vorteile:

  • Wartungsfreiheit durch „Energy Harvesting“
  • Hohe Reichweite: bis zu 300 Meter im Freifeld, typisch 30 Meter im Gebäude

  • Unbegrenzte Anzahl von Sensoren
  • Eindeutige Sender-/Empfängerzuordnung, mit 4.000.000.000 fixen Kodiernummern

EnOcean einfach erklärt

Funkschalter und Sensoren, die auf EnOcean-Technologie basieren, nutzen zur Energieversorgung die verfügbare Umgebungsenergie, beispielsweise Schalter aus der Betätigungskraft oder Sensoren aus der Lichtenergie. Diese durch das sogenannte „Energy Harvesting“ erzeugte Energiemenge von 50 µWs reicht dabei aus, um das erzeugte Funksignal bis zu einer Reichweite von 300 m im freien Feld (30 m im Gebäude) zu übertragen. Über Gateways kommuniziert EnOcean mit allen vorhandenen Bussystemen wie KNX oder BACnet im Gebäude. Jeder Sender hat eine eindeutige Adresse und kommuniziert mit einer Empfangseinheit. Trotz der geringen verfügbaren Energie kann die hocheffiziente Elektronik das Signal sogar mehrfach absetzen; dadurch lässt sich eine sehr hohe Übertragungssicherheit erreichen.

Ohne Bohren: EnOcean in der Gebäudeautomation

Ein Riesenvorteil ist, Schalter und Sensoren mit EnOcean überall im Gebäude an der Wand- oder Glasoberfläche anzubringen, ohne dabei Bohrungen vorzunehmen. EnOcean ist damit insbesondere für Sanierungen sehr gut geeignet, bei denen die Verlegung von Kabeln nur schwer oder gar nicht möglich ist. Des Weiteren können auch optische Gründe (z. B. Glaswände) den Ausschlag für die EnOcean-Technologie geben.

Vorteile WAGO und EnOcean:

EnOcean ist eine Technologie, die insbesondere in Kombination mit anderen Bussystemen z. B. DALI oder SMI viele Vorteile mit sich bringt. Weiterhin bietet das Produktprogramm von WAGO Schnittstellen für alle relevanten Subsysteme. Diese lassen sich zusammen mit den WAGO-Controllern beliebig miteinander kombinieren und zu einer übergreifenden Gesamtlösung aufbauen. EnOcean wird unter anderem in Kombination mit den WAGO-Lösungen flexROOM® und dem WAGO-Lichtmanagement eingesetzt.

EnOcean-Produkte von WAGO

Zu den Anleitungen

Systembeschreibungen

Sie möchten alle Komponenten für eine komplette EnOcean-Steuerung einfach in einem System dargestellt bekommen?
Schauen Sie sich doch einfach unsere Beispiele aus der Gebäudeautomation an. Sie helfen Ihnen bei der Planung – damit Sie wissen, was sie wofür einsetzen können.
Wir zeigen Ihnen sowohl die Anschlussmöglichkeiten auf der Feldebene als auch alle dazugehörigen Produkte auf der Automationsebene.

Ihr Ansprechpartner bei WAGO

Technischer Support

Mo.-Do. 8:00-17:00 Uhr, Fr. 8:00-16:00 Uhr
Feedback