Anwendung

11. Mai 2021
Mini-Reihenklemmen in der Anwendung

Geräteanschluss in der Gebäudetechnik – Klimaanlage äußere Einheit

Kann klein und auch ganz groß – die großzügige Beschriftungsfläche der Mini-Reihenklemmen TOPJOB® S ermöglicht einen schnellen Überblick auch in kompakten Aggregaten.

Anwendung

Beschriftung für mehr Übersicht im Schaltschrank

Die Klimatisierung von Räumen und Gebäuden hat sich auch bei uns in Europa in den letzten Jahren zunehmend als Standard etabliert. Gleichzeitig werden Klimageräte und ihre Anschlussmöglichkeiten immer kompakter, was nur wenig Platz für Verdrahtungsarbeiten sowie zur Wartung der Anlage lässt. Hierbei überzeugen die Mini-Reihenklemmen TOPJOB® S durch ihre kompakte, platzsparende Bauform (1 mm² und 2,5 mm²). Weiterer Pluspunkt: Der mehrzeilig bedruckbare Beschriftungsstreifen ermöglicht auch auf begrenztem Raum eine schnelle und einfache Zuordnung. So sind Verbindungen auch ohne detaillierten Schaltplan später gut nachvollziehbar.

MM-24105_new_website_page_anwendungsbericht_klimaanlage_niemann_2000x1125_.jpg

Mini-Reihenklemmen – ein echtes Platzgenie

Die Mini-Reihenklemmen werden in der äußeren Einheit einer Split-Klimaanlage verbaut. Wie der Name Außeneinheit schon verrät, befindet sich dieses Modul außerhalb der Gebäude. Das bringt herausfordernde Umgebungsanforderungen mit sich: Die außen verbauten Aggregate müssen verschiedensten Witterungsbedingungen wie beispielsweise Hitze und Kälte, Niederschlag und einer hohen Luftfeuchtigkeit standhalten. Das Gleiche gilt natürlich auch für die Anschlusstechnik: Die Mini-Reihenklemmen TOPJOB® S erfüllen diesen Anspruch.

Vorteile

Mini-Reihenklemmen in Klimaanlagen installieren

Die Mini-Reihenklemmen können bei der Installation von Klimaanlagen sowohl für den Netzanschluss als auch für den Anschluss von Zusatzkomponenten, wie beispielweise einer Heizeinheit, problemlos eingesetzt werden. Gerade bei eingeschränktem Verdrahtungsplatz spielt die Frontverdrahtung eine wichtige Rolle. Leiter können von vorne mittels der Push-in-Technik verdrahtet werden. Je nach Anforderung lässt sich die Klemmenleiste zudem einfach mit weiteren Klemmen flexibel erweitern oder ganz einfach miteinander brücken. Die Brückung erfolgt dabei schraubenlos mit einem Kammbrücker. Sollte der Anschluss um eine weitere Komponente ergänzt werden, bietet die Tragschiene eine einfache Möglichkeit der Erweiterung. Falls im Anschlusskasten keine Tragschiene zur Verfügung steht, können die Mini-Reihenklemmen auch direkt auf der Montageplatte per Flansch oder Rastfuß befestigt und erweitert werden. Im gezeigten Anwendungsbeispiel wurden beispielsweise die Mini-Reihenklemmen 2,5 mm² mit Drücker auf einer Tragschiene 15 verbaut.

Vorteile der Mini-Reihenklemmen beim Geräteanschluss in der Gebäudetechnik:

  • Platzvorteil durch kompakte Bauform

  • Gute und schnelle Übersicht dank großzügiger Beschriftung

  • Verdrahtungs- und Wartungskomfort

  • Flexibilität durch Montagevarianten und Brückerprogramm

Produktempfehlungen

Vertrieb

Mo.-Do. 8:00-17:00 Uhr
Fr. 8:00-16:00 Uhr

Weitere Serviceangebote: